Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vorsitzende der GenICam Standard Arbeitsgruppe wiedergewählt

Auf der Sitzung der GenICam Standard Arbeitsgruppe Mitte April in Seoul/Südkorea wurden die Vorsitzenden der Arbeitsgruppe wiedergewählt. 35 Experten aus über 20 Ländern nahmen an der Sitzung teil und repräsentierten alle großen Kamera-, Framegrabber- und Softwarefirmen der Bildverarbeitungsindustrie. Fritz Dierks (Basler AG, 2.v.l.) wurde als Vorsitzender wiedergewählt und wird weiterhin von den drei stellvertretenden Vorsitzenden Christoph Zierl (MVTec Software, 1.v.l.), Rupert Stelz (Stemmer Imaging, 3.v.l.) und Stephane Maurice (Matrox Imaging, 4.v.l.) unterstützt. Auf dem Fahrplan der GenICam Standard Arbeitsgruppe stehen die in Kürze erwartete Veröffentlichung von GenTL SFNC 1.0 mit der Definition der Features für den GenICam GenTL Standard; sowie der Release des kompletten GenICam Pakets 2.4, das aktualisierte Versionen für die Module GenICam GenApi, GenTL und SFNC beinhalten wird. Weiterhin wird die Arbeitsgruppe demnächst mit der Arbeit an GenApi 3.0 beginnen, vor allem um ein schnelleres Laden der Kamera-XML-Dateien zu erreichen. Dies ist für alle Hardware-Standards interessant, die auf GenICam aufsetzen, also insbesondere für GigE Vision, CoaXPress sowie für USB3 Vision.

www.emva.org

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Antmicro und Allied Vision haben auf der Vision eine Deep-Learning-Anwendung gezeigt. Diese bedient sich KI zur Identifizierung und Verfolgung von Personen und Objekten in Echtzeit und setzt auf die neue Alvium-Kameraserie sowie den Nvidia Jetson AGX Xavier.‣ weiterlesen

www.antmicro.com, www.alliedvision.com

Anzeige

The Omnitek DPU (Deep Learning Processing Unit) is a configurable IP core built from a suite of FPGA IP comprising the key components needed to construct inference engines suitable for running DNNs used for a wide range of Machine Learning applications, plus an SDK supporting the development of applications which integrate the DPU functionality.‣ weiterlesen

www.omnitek.tv

Anzeige

Moonvision automatisiert dank AI die Oberflächenerkennung unterschiedlichster Materialien. Was bislang über 50 Bilder erfordert hat, gelingt dem Wiener Startup mit nur elf Bildern. ‣ weiterlesen

www.moonvision.io

Anzeige

Preiswerte Einplatinencomputer haben ihr Bastler-Image längst abgelegt und werden bereits zur Maschinensteuerung eingesetzt. Im Rahmen einer Masterarbeit an der TH Deggendorf wurde nun ein kostengünstiges Smart-Kamera-System auf Basis eines Einplatinencomputers (Raspberry PI 3) als Labormuster entwickelt.‣ weiterlesen

www.th-deg.de

Der neuromorphe System-on-Chip-Baustein (NSoC) Akida ermöglicht erstmals eine gepulste neuronale Netzwerk-Architektur (SNN: Spiking Neural Network) in Serie.‣ weiterlesen

www.brainchipinc.com

Embedded Deep Learning soll künstliche Intelligenz von der Cloud in das Gerät oder die Maschine bringen. Der erste Schritt zur Verkleinerung einer Serverfarm besteht laut Imago darin, ein leistungsstarkes GPU-Board in einer kompakten VisionBox einzusetzen.‣ weiterlesen

www.imago-technologies.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige