Anzeige

Wechsel in der EMVA Präsidentschaft

Die European Machine Vision Association (EMVA) gibt bekannt, dass Dr. Chris Yates (l.) ab dem 1. Januar 2020 die Rolle des EVMA-Präsidenten übernehmen wird. Er wird Nachfolger von Jochem Herrmann (r.), der diese Funktion seit 2015 innehat und nun seinen Rückzug beschlossen hat, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Gemäß der Verbandssatzung wurde die Entscheidung zur Wahl des neuen Präsidenten vom Vorstand der EMVA auf einer kürzlich in Berlin abgehaltenen Vorstandssitzung getroffen, in der Chris Yates einstimmig gewählt wurde.

 (Bild: EMVA European Machine Vision Association)

(Bild: EMVA European Machine Vision Association)

Dr. Chris Yates ist Director of Advanced Technology im Bereich Safety, Sensing & Connectivity bei Rockwell Automation. Zuvor war er CEO und Gründer von Odos Imaging, bis das Unternehmen 2017 von Rockwell Automation übernommen wurde.

www.emva.org

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Am 17. und 18. März findet an der TU Chemnitz das Sächsische Geometriesymposium 2020 statt. Das Ziel des Symposiums ist es, einen interdisziplinären Austausch auf Basis der Geometrie zu ermöglichen und Lösungen für den digitalen Informationsaustausch vorzustellen. ‣ weiterlesen

www.geosym.tu-chemnitz.de

Anzeige

Das israelische Startup TriEye, dessen CMOS-basierte SWIR-Sensortechnologie die Sichtbarkeit bei schlechtem Wetter und bei Nacht verbessert, kündigte eine Zusammenarbeit mit Porsche an, um die Sichtbarkeit und Leistung von Fahrerassistenzsystemen (ADAS) und autonomen Fahrzeugen (AV) weiter zu verbessern. ‣ weiterlesen

venturebeat.com

Anzeige

Der Robotikverband IFR hat Steven Wyatt (m.) zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Junji Tsuda, Yaskawa (l.), der seit Dezember 2017 in der Funktion tätig war. Wyatt ist Global Head of Portfolio and Digital des ABB-Geschäftsbereichs Robotics & Discrete Automation. Vor seiner Wahl zum IFR-Präsidenten unterstützte er seinen Vorgänger zwei Jahre als Vizepräsident. ‣ weiterlesen

www.ifr.org

Der Technologiepark Heidelberg und die Bwcon starten gemeinsam ein Labor für künstliche Intelligenz in Heidelberg. Das KI-Lab Kurpfalz wird in Kooperation mit der UC Berkeley einen Test- und Experimentierraum eröffnen. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg fördert den Einsatz von KI im Mittelstand durch den Aufbau regionaler KI-Labs mit 2,3Mio.? und fördert dazu insgesamt 19 Regionale KI-Labs.  ‣ weiterlesen

www.technologiepark-heidelberg.de

Anzeige

Die Registrierung für den GlobalVision Summit 2020 ist nun offiziell eröffnet. Das dreitägige Event Workshops und Sitzungen zu Trends und Technologien in der Qualitätskontrolle findet vom 27. bis 28. Mai im Le Centre Sheraton in Montreal statt.‣ weiterlesen

globalvision.co

Pyramid Computer kündigte eine neue Niederlassung in Nordamerika mit Sitz in Boca Raton, Florida, USA, an. Josef Schneider, Geschäftsführer der Pyramid Computer GmbH in Deutschland, sagte: „Wir freuen uns, ein erfahrenes Vertriebs- und Führungsteam für die Leitung unserer Pyramid Nordamerika Aktivitäten bekannt zu geben. ‣ weiterlesen

pyramid-computer.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige