Anzeige
Anzeige

Welten vernetzen

Vor einem Jahr sind wir mit der Fachzeitschrift inVISION angetreten, die beiden Welten der industriellen Bildverarbeitung (IBV) und die der Automatisierung miteinander zu verbinden. Unter dem Motto ‚Automatisierung braucht Bildverarbeitung!‘ berichten wir seitdem über aktuelle Themen aus den Bereichen Machine Vision und Identifikation.
Ende November ist es dann endlich soweit: die beiden Welten der Automatisierung und Bildverarbeitung treffen in Nürnberg aufeinander. Mehr als 80 Aussteller der SPS IPC Drives beschäftigen sich dort mit dem Thema IBV. Damit Sie bestens informiert nach Nürnberg fahren, haben wir zusammen mit dem VDMA IBV einen Schwerpunkt zur Messe vorbereitet. Ab Seite 17 finden Sie alle Informationen zu Ausstellern, Hallenplänen und Vortragsforen. Dabei wird es interessant sein zu erfahren, wie erfolgreich die Messe für die ’neuen‘ Aussteller sein wird, d.h. für diejenigen Firmen, die bisher auf der Vision ausgestellt haben. Werden diese Firmen im Falle einer erfolgreichen SPS im November 2014 sowohl auf der Vision als auch auf der SPS IPC Drives ausstellen? Überhaupt Vision: nachdem die Messe etwas überraschend den Rhythmus gewechselt hat, gilt es für die Weltleitmesse der Bildverarbeitung, nächstes Jahr ihre weltweite Vormachtstellung erneut zu behaupten. Wir glauben fest an den Erfolg der Vision. Daher kooperieren wir mit der Landesmesse Stuttgart für einen vierzehntägigen Vision-Newsletters, dessen Inhalte stark an denen des inVISION-Newsletters angelehnt sind (Seite 6). Sie sehen schon, es ist viel seit dem Start der inVISION vor einem Jahr geschehen. So viel, dass wir uns entschlossen haben, ab 2014 mit sechs anstatt vier Ausgaben pro Jahr zu erscheinen. Somit werden wir zukünftig noch zeitnaher für Sie über alle Themen und Vorteile der IBV berichten. Zudem arbeiten wir weiter daran, die Welten der Bildverarbeitung und Automatisierung noch enger miteinander zu vernetzten. Ich gehe davon aus, dass Sie uns auf diesem Weg begleiten werden.

Viele Grüße aus Marburg

Dr.-Ing. Peter Ebert

pebert@invision-news.de

PS: Seit Anfang Oktober ist die Homepage www.invision-news.de am Start.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Varioptic und Datalogic haben den Barcodeleser Matrix 300 und den Handscanner PowerScan PBT9500 HP mit Flüssiglinsen ausgestattet. Der 1,3MP-Barcode-Reader kann bis zu 60fps aufnehmen. Die eingebauten Flüssiglinsen ermöglichen eine schnelle Änderung des Fokus – und das ohne bewegliche Teile. ‣ weiterlesen

www.varioptic.com

Anzeige

Organische Leuchtdioden sind flache, homogene und energieeffiziente flächenhafte Beleuchtungselemente, die für die Bildverarbeitung interessante Optionen bieten. Die herausragende Eigenschaft der OLED stellt ihre extrem dünne Bauweise und die flächige Abstrahlcharakteristik dar, die sie von bisherigen Lichtquellen grundlegend unterscheidet. Inzwischen wird statt der unteren Abdeckung aus Glas auch eine Dünnschichtverkapselung verwendet. Dadurch kann man die Gesamtdicke sogar auf unter 1mm reduzieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

www.oled-olab.net; www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Bereits zum neunten Mal treffen sich am 20. März 2014 Experten und Verantwortliche aus Industrie, Handel und Marken zum Deutschen Verpackungskongress in Berlin. Das jährlich stattfindende Event ist Branchengipfel, Kommunikationsplattform und Netzwerktreffen. ‣ weiterlesen

www.verpackungskongress.de

Anzeige

Seit Jahren schon sind Industrie-PCs ein wichtiger Bestandteil der Bildverarbeitung. Daher wird es dieses Jahr erstmalig den Gemeinschaftsstand ‚IPC-4-VISION‘ auf der VISION 2014 geben. Gleich beim ersten Mal werden dabei wichtige Keyplayer der Branche, wie z. ‣ weiterlesen

www.vision-messe.de

Anzeige

Die zwei neuen Piranha4-Zeilenkameras verfügen über 2K-Auflösung. Die Farbkameras können in jedem beliebigen Winkel zum Bahnware ausgerichtet werden, was bei neuen Systemen eine erhöhte Flexibilität erlaubt. ‣ weiterlesen

www.teledynedalsa.com

Anzeige

Wie bereits im letzten Jahr wird es auch auf der Sensor+Test 2014 einen Themenstand ‚Sensoren und Systeme für die Bildverarbeitung‘ geben, auf dem sich Unternehmen und Institute präsentieren können. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Teil der EVO-Serie hat SVS-Vistek mit der 12 und 6MP CMOS-Kamera ein neues Team am Start. Das Dual-GigE-Interface liefert bei 6MP bis zu 40fps und das bei einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. So ist die EVO12040 und in Kürze auch der kleine Bruder EVO6040 für viele Applikationen interessant. Beide basieren auf der gleichen CMOS-Sensor-Familie die – je nach Interface – bis zu 160B/s ermöglicht. ‣ weiterlesen

www.svs-vistek.com

Anzeige

Vom 3. bis 6. Juni findet dieses Jahr die Automatica auf dem Münchener Messegelände statt. InVISION hat kurz die Gelegenheit genutzt, um bei Armin Wittmann, Projektleiter Automatica bei der Messe München, über die Rolle der Bildverarbeitung sowie dem neuen Schwerpunktthema Professionelle Servicerobotik nachzufragen. ‣ weiterlesen

Anzeige

www.messe-muenchen.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige