Anzeige

Welten vernetzen

Vor einem Jahr sind wir mit der Fachzeitschrift inVISION angetreten, die beiden Welten der industriellen Bildverarbeitung (IBV) und die der Automatisierung miteinander zu verbinden. Unter dem Motto ‚Automatisierung braucht Bildverarbeitung!‘ berichten wir seitdem über aktuelle Themen aus den Bereichen Machine Vision und Identifikation.
Ende November ist es dann endlich soweit: die beiden Welten der Automatisierung und Bildverarbeitung treffen in Nürnberg aufeinander. Mehr als 80 Aussteller der SPS IPC Drives beschäftigen sich dort mit dem Thema IBV. Damit Sie bestens informiert nach Nürnberg fahren, haben wir zusammen mit dem VDMA IBV einen Schwerpunkt zur Messe vorbereitet. Ab Seite 17 finden Sie alle Informationen zu Ausstellern, Hallenplänen und Vortragsforen. Dabei wird es interessant sein zu erfahren, wie erfolgreich die Messe für die ’neuen‘ Aussteller sein wird, d.h. für diejenigen Firmen, die bisher auf der Vision ausgestellt haben. Werden diese Firmen im Falle einer erfolgreichen SPS im November 2014 sowohl auf der Vision als auch auf der SPS IPC Drives ausstellen? Überhaupt Vision: nachdem die Messe etwas überraschend den Rhythmus gewechselt hat, gilt es für die Weltleitmesse der Bildverarbeitung, nächstes Jahr ihre weltweite Vormachtstellung erneut zu behaupten. Wir glauben fest an den Erfolg der Vision. Daher kooperieren wir mit der Landesmesse Stuttgart für einen vierzehntägigen Vision-Newsletters, dessen Inhalte stark an denen des inVISION-Newsletters angelehnt sind (Seite 6). Sie sehen schon, es ist viel seit dem Start der inVISION vor einem Jahr geschehen. So viel, dass wir uns entschlossen haben, ab 2014 mit sechs anstatt vier Ausgaben pro Jahr zu erscheinen. Somit werden wir zukünftig noch zeitnaher für Sie über alle Themen und Vorteile der IBV berichten. Zudem arbeiten wir weiter daran, die Welten der Bildverarbeitung und Automatisierung noch enger miteinander zu vernetzten. Ich gehe davon aus, dass Sie uns auf diesem Weg begleiten werden.

Viele Grüße aus Marburg

Dr.-Ing. Peter Ebert

pebert@invision-news.de

PS: Seit Anfang Oktober ist die Homepage www.invision-news.de am Start.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Initiative 'Faires Datenblatt' ermöglicht transparente und vergleichbare Datenblätter für die optische Oberflächenmesstechnik, indem sie Vorgaben für einheitliche Geräte- und Verfahrensspezifikationen definiert.‣ weiterlesen

www.optassyst.de

Anzeige

Am 25. und 26. Februar 2019 findet die W3+ Fair/Convention in Wetzlar statt. Neben Unternehmen der Region präsentieren sich auch internationale Aussteller wie OptoTech, Schneider, Universal Photonics, Carl Zeiss und Meopta.

www.w3-wetzlar.com

Anzeige

Um Embedded AI-Lösungen auch für High-End-Anwendungen anbieten zu können, hat Renesas den RZ/A2M-Mikroprozessor (MPU) entwickelt. Die MPU bietet zehnmal soviel Bildverarbeitungsleistung im Vergleich zu seinem Vorgänger.

www.renesas.eu

Anzeige

Die Folien des Vision Vortragsforums Industrial Vision Days 2018 können von der Homepage des VDMA IBV kostenlos herunter geladen werden. Über 70 Präsentationen der beiden Foren stehen zur Verfügung und somit fast alle der auf der Vision stattgefundenen Vorträge.

ibv.vdma.org

Anzeige

Der Auto-ID Industrieverband AIM-D und die OPC Foundation haben gemeinsam die AutoID Companion Specification initiiert, um AutoID- und IT-Systeme in allen Anwendungsfeldern schneller zu koppeln.

www.AIM-D.de

Auf der Control 2018 haben Experten von Aptiv, Fraunhofer IIS, Volume Graphics, Werth und Yxlon über die Möglichkeiten und Anforderungen der Inline-CT diskutiert. Im zweiten Teil der Expertenrunde geht es dieses Mal um Usability und Predictive Maintenance Ansätze.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige