Anzeige

Welten vernetzen

Vor einem Jahr sind wir mit der Fachzeitschrift inVISION angetreten, die beiden Welten der industriellen Bildverarbeitung (IBV) und die der Automatisierung miteinander zu verbinden. Unter dem Motto ‚Automatisierung braucht Bildverarbeitung!‘ berichten wir seitdem über aktuelle Themen aus den Bereichen Machine Vision und Identifikation.
Ende November ist es dann endlich soweit: die beiden Welten der Automatisierung und Bildverarbeitung treffen in Nürnberg aufeinander. Mehr als 80 Aussteller der SPS IPC Drives beschäftigen sich dort mit dem Thema IBV. Damit Sie bestens informiert nach Nürnberg fahren, haben wir zusammen mit dem VDMA IBV einen Schwerpunkt zur Messe vorbereitet. Ab Seite 17 finden Sie alle Informationen zu Ausstellern, Hallenplänen und Vortragsforen. Dabei wird es interessant sein zu erfahren, wie erfolgreich die Messe für die ’neuen‘ Aussteller sein wird, d.h. für diejenigen Firmen, die bisher auf der Vision ausgestellt haben. Werden diese Firmen im Falle einer erfolgreichen SPS im November 2014 sowohl auf der Vision als auch auf der SPS IPC Drives ausstellen? Überhaupt Vision: nachdem die Messe etwas überraschend den Rhythmus gewechselt hat, gilt es für die Weltleitmesse der Bildverarbeitung, nächstes Jahr ihre weltweite Vormachtstellung erneut zu behaupten. Wir glauben fest an den Erfolg der Vision. Daher kooperieren wir mit der Landesmesse Stuttgart für einen vierzehntägigen Vision-Newsletters, dessen Inhalte stark an denen des inVISION-Newsletters angelehnt sind (Seite 6). Sie sehen schon, es ist viel seit dem Start der inVISION vor einem Jahr geschehen. So viel, dass wir uns entschlossen haben, ab 2014 mit sechs anstatt vier Ausgaben pro Jahr zu erscheinen. Somit werden wir zukünftig noch zeitnaher für Sie über alle Themen und Vorteile der IBV berichten. Zudem arbeiten wir weiter daran, die Welten der Bildverarbeitung und Automatisierung noch enger miteinander zu vernetzten. Ich gehe davon aus, dass Sie uns auf diesem Weg begleiten werden.

Viele Grüße aus Marburg

Dr.-Ing. Peter Ebert

pebert@invision-news.de

PS: Seit Anfang Oktober ist die Homepage www.invision-news.de am Start.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Hersteller von 3D-Mess- und Bildverarbeitungslösungen Faro hat die Übernahme von Opto-Tech s.r.l. und seiner Tochtergesellschaft Open Technologies bekannt gegeben.

www.faro.com

Anzeige

Excelitas Technologies hat den Erwerb von Research Electro Optics aus Boulder, USA, abgeschlossen. Das Unternehmen ist auf die Serienfertigung von hochpräzisen Optikkomponenten und -baugruppen, optischer Dünnfilmbeschichtungen und HeNe-Hochleistungslasern spezialisiert.

www.excelitas.com

Anzeige

(Bild: InfraTec GmbH)

Infratec beteiligt sich mit sieben weiteren europäischen Partnern im Rahmen des EU-Forschungsprojektes Spirit an der Weiterentwicklung von Inspektionsrobotertechnologien der nächsten Generation. In dem auf drei Jahre angesetzten Projekt im Rahmen des EU-Programmes Horizont 2020 soll eine Systemlösung entstehen, die mit unterschiedlichster Prüftechnik ausgestattet werden kann. Infratec stellt dazu sein Technik-Know-how rund um die Thermografieprüfung zur Verfügung.

www.infratec.de

Anzeige

Bild: Vision Engineering Ltd.

Vision Engineering feiert diesen Monat sein 60-jähriges Firmenjubiläum. Der Hersteller von Systemen für die Fertigungskontrolle und berührungslose Messsysteme wurde 1958 von Rob Freeman in Großbritannien gegründet, der aufgrund seiner Erfahrungen als Werkzeugmacher im Jaguar-Rennstall das erste Endoskop für die Inspektion von Motorinnenteilen des Unternehmens entwickelte. Vision Engineering beschäftigt heute mehr als 220 Mitarbeiter.

www.visioneng.us

(Bild: Wolfgang Beisert)

Das Messtechnik-Verband Measurement Valley aus der Region Göttingen feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Am 30. Juni 1998 wurde der Verein von 19 Gründungsmitgliedern ins Vereinsregister eingetragen. Der Wirschaftsverbund vertritt heute 43 Mitgliedsunternehmen und -institutionen, die mit über 6.500 Mitarbeitern über 1,5Mrd.€ erwirtschaften – das sind 12% der Göttinger Wirtschaftsleistung. Damit ist die Messtechnik die wichtigste Wirtschaftsbranche in der Region.

www.measurement-valley.de

(Bild: EMVA European Machine Vision Association)

Das Programm des 3. European Machine Vision Forums, das vom 5. bis 7. September 2018 in Bologna, Italien, stattfinden wird, ist fertig. Das Event der European Machine Vision Association steht unter dem Schwerpunktthema ‚Vision for Industry 4.0 and beyond‘ und beinhaltet an den drei Tagen verschiedene Vorträge, Soft- und Hardwarevorführungen und Diskussionsveranstaltungen. Informationen über das Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich online.

www.emva-forum.org

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige