Zwei-Megapixel-Auflösung für VC-Z-Smart-Kameras mit Linux-OS

Vision Components baut das Angebot an Smart-Kameras mit ARM-Prozessor und VC-Linux-Betriebssystem aus und bietet mit den Modellen VC Z 0015 ab sofort auch einen Zwei-Megapixel-CMOS-Sensor an. Der neue leistungsstarke Sensor kann bei voller Auflösung (1.600×1.200 Pixel) bis zu 50 Bilder je Sekunde aufnehmen und unterstützt sowohl Belichtungszeiten von
15µs mit High-Speed-Shutter als auch bis zu 1,28s mit Low-Speed-Shutter. Für die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit der echtzeitfähigen VC-Z-0015-Smart-Kameras sorgt ihr ARM-Dual-Core-Prozessor Xilinx Zynq, dessen zwei Cortex-A9-Kerne mit 866Mhz getaktet sind. Die Kameras sind im Miniaturgehäuse mit Maßen von 80x45x20mm verfügbar oder in einem IP67-Schutzgehäuse, das optional mit Autofokus-Objektiv und LED-Beleuchtung ausgestattet wird und bei 88mm Seitenlänge ebenfalls sehr kompakt konstruiert ist. Für die Integration in Maschinen und Roboter bieten sich Platinenkameras an. Diese sind mit Onboard-Sensor bzw. mit einem oder zwei abgesetzten Sensoren, z.B. für Stereo-Vision-Anwendungen, erhältlich. Die standardmäßig mit allen VC-Smart-Kameras gelieferte Software-Bibliothek VC Lib bietet mehr als 300 Funktionen für eine einfache Programmierung von Bildverarbeitungsroutinen wie Barcode-Erkennung, Form- und Lageerkennung oder auch die Überprüfung von Druckerzeugnissen.

www.vc-linux.com

Das könnte Sie auch interessieren

2018 findet das von EMVA, inVISION und P.E. Schall zusammen organisierte Vortragsforum für Bildverarbeitung und optische Messtechnik ´Control Vision Talks´ (CVT) bereits zum dritten Mal statt. Vom 24. bis 26. April können Sie in Halle 6 – Stand 6529 auf der CONTROL in Stuttgart 30 Vorträge und eine Podiumsdiskussion erleben. Die Teilnahme an der CVT 2018 ist kostenfrei. Das komplette Programm ist nun online.

Anzeige

Das Unternehmen Stemmer Imaging plant im Rahmen eines Börsenganges die Platzierung neuer und bestehender Stammaktien in dem Börsensegment Scale (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Notierung wird voraussichtlich im ersten Halbjahr 2018 erfolgen. Der Bildverarbeitungsspezialist aus Puchheim erwirtschaftete im Geschätsjahr 2017 einen Umsatz in Höhe von 88,3Mio.€ und plant seine Marktposition in bestehenden und neuen Märkten weiter auszubauen.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Das Fraunhofer IPA lädt dieses Jahr auf der CONTROL 2018 (24.-27. April, Stuttgart) zum 11. Mal zum Eventforum in Halle 6, Stand 6110 ein. Themenschwerpunkt ist dann „Nachhaltigkeit durch Smarte Qualitätskontrolle – vom Produktdesign bis zum Recycling“. Dabei werden aktuelle Entwicklungen im Bereich der smarten Qualitätskontrolle und ihr Beitrag zur Nachhaltigkeit gezeigt.

www.eventforum.ipa.fraunhofer.de

Vom 19.-22. Juni findet dieses Jahr die Automatica auf dem Münchener Messegelände statt. Mittlerweile ist auch ein erstes Ausstellerverzeichnis online. Ungefähr 50 ausstellenden Firmen lassen sich dem Thema Bildverarbeitung zuzuordnen. Unter dem Motto ‚Optimize your Production‘ bietet die Messe für intelligente Automation und Robotik einen Überblick über alle Technologie- und Produkttrends.

automatica-munich.com

Die European Machine Vision Association (EMVA) hat Arnaud Darmont (Bild) zum neuen Standards Manager ernannt. Darmont wird künftig die europäischen Standardisierungsaktivitäten weltweit vorantreiben sowie den Entwicklungsprozess von Bildverarbeitungsstandards koordinieren. Er bringt langjährige Bildverarbeitungserfahrung sowohl im technischen als auch im Führungs- und Marketingbereich mit und hat unter anderem an der Entwicklung des EMVA-1288-Standards mitgewirkt.

www.emva.org

Notavis hat eine Smart Kamera mit der Notavis WebApp-Software im Portfolio. Basierend auf dem Portfolio intelligenter Kameras von Vision Components mit Auflösungen bis 5MPix und einer auf Halcon basierenden Software mit ID-, Presence/Absence- und Patternmatching-Werkzeugen erfüllt diese Anwendungen in den Bereichen Logistik, Automatisierung und Robotik. Hervorstechendes Merkmal der Kamera ist deren einfache Konfiguration über einen Webbrowser (auch WLAN) auf allen Devices (PC, Tablet, Smartphone). Es besteht zudem die Möglichkeit der individuellen Anpassung und Erstellung eigener Werkzeugsets.

www.notavis.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige