Anzeige
Anzeige

inVISION 2 2014

Patrick Schwarzkopf (Bild) wird neuer Geschäftsführer des VDMA Fachverband Robotik + Automation. Er tritt die Nachfolge von Thilo Brodtmann an, der Ende Januar zum neuen VDMA-Hauptgeschäftsführer bestellt wurde. Schwarzkopf hat bisher die Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung beim VDMA geleitet und wird dies vorerst auch noch kommissarisch weiterhin machen.

www.vdma.org

Anzeige

Gleich drei Kamera-Serien mit USB3.0-Anschluss bringt IDS auf den Markt: Die kostengünstige USB 3 uEye LE im robusten Plastikoutfit, die USB 3 uEye LE als platzsparende Einplatinenkamera und die USB 3 uEye ML als typische ‚Allround‘-Industriekamera mit Metallgehäuse. Alle Modelle sind mit den aktuellen CMOS-Sensoren von Aptina und e2v erhältlich und werden mit Auflösungen von 1,3, 2 und 5MP angeboten. Zudem sind die Kameras mit einer NIR-optimierten Variante des 1,3MPixel-Sensors von e2v lieferbar.

www.ids-imaging.de

Anzeige

Der 3D-Formsensor detektiert berührungslos Formfehler starrer Teile. Das Referenzmodell wird direkt aus den Konstruktionsdaten berechnet.

www.fortech.de

Anzeige

Vor allem bei CMOS-Bildsensoren erkaufen sich die Hersteller die hohen Bildraten mit Abweichungen zwischen den Spalten sowohl beim Dunkelwert als auch in ihrer Reaktion auf Licht. Bei Farbbildern ist zudem die Farbqualität der Pixel sehr unterschiedlich, was je nach spektraler Empfindlichkeit des Bildsensors und je nach Filter eine andere Antwort ergibt. Die Bilder, die aus den Rohdaten dieser Sensoren entstehen, sind weder schön noch für Messaufgaben geeignet. Was der Anwender erhält, sind deshalb trotz des irreführenden Begriffs ´Rohdaten´ in der Regel vorverarbeitete Daten.

www.pco.de

Anzeige

Die industrielle Bildverarbeitung existiert bereits seit vielen Jahren. Mittlerweile gibt es zusätzlich Vision Sensoren, die mehr – wie es der Name schon andeutet – das Thema Bildverarbeitung aus Sensorsicht angegangen ist. Allerdings gibt es auch noch eine dritte Variante: die optische 3D-Messtechnik.

Der VISION CEO Round Table fand Anfang Februar in Frankfurt statt und wurde gemeinsam mit dem VDMA Industrielle Bildverarbeitung organisiert. Im Fokus stand die unterschiedliche Bedeutung der industriellen Bildverarbeitung in Europa, USA und Asien. Dazu wurden Branchenvertreter aus allen drei Kontinenten gebeten, in Videobotschaften die Marktsituation für die jeweiligen Ländern zu beleuchten und die weiteren Entwicklungschancen zu bewerten.

www.vision-messe.de

Zum Messen von Regelgeometrien in Punktewolken müssen die für das Element relevanten Messpunkte selektiert werden. Diese Selektion geschieht manuell oder mit Hilfe eines überlagerten CAD-Modells des Werkstücks.

Für die USB3-Vision-Standard-konforme Kameraserie mvBlueFox3 bietet Matrix Vision eine Vielzahl an passenden Treibern an. Diese stehen für Windows XP, Vista, 7, 8 und 8.1 und seit kurzem auch für Linux in 32-Bit und 64-Bit zur Verfügung und können von der Produktseite heruntergeladen werden. Die Treiber stellen auch die passenden Schnittstellen zur Verfügung, sodass Bibliotheken wie Halcon, VisionPro, NeuroCheck, LabView, etc.

www.matrix-vision.de

Die Version In-Sight Explorer 4.9 erweitert die Anwendungen um ein Werkzeug zur Erkennung von Oberflächenfehlern und einen Szenenkorrekturfilter. Oberflächendefekte wie Kratzer, Verfärbungen, Risse usw.

Acht Aussteller nehmen am ersten Machine Vision-Pavillon auf der Automatica 2014 teil. Die Firmen Datalogic, iiM, Imago, neogramm, Rauscher, SoftDeCC, Tordivel und Vision&Control sind vom 3. bis 6. Juni auf dem Münchener Messegelände in Halle B4 zu finden. Medienpartner des Pavillons ist die Fachzeitschrift inVISION.

www.automatica-munich.com


Das könnte Sie auch interessieren

Das Sensorunternehmen plant eine neue Firmenzentrale, die auf zwei Etagen eine Nutzfläche von rund 6.000m² bieten soll. Alle Mitarbeiter der lokalen Niederlassungen sollen so zukünftig in der Zentrale mit Sitz im Märkischen Gewerbepark Rosmart Platz finden.

www.technikredaktion.de

Anzeige

Hexagon hat den Softwareanbieter Spring Technologies übernommen. Das französische Unternehmen entwickelt seit 30 Jahren CNC-Lösungen für Werkzeugmaschinen rund um das Kernportfolio NCSIMUL, das weltweit bei OEMs und Zulieferern verwendet wird, um den Produktionsprozess zu beschleunigen. Zukünftig wird Spring der Hexagon Manufacturing Intelligence Division im Bereich der CAD/CADM- und Produktionssoftware angehören, die derzeit von der Marke Vero Software geführt wird.

hexagon.com

Anzeige

Im ersten Quartal 2018 ist der Umsatz mit Komponenten und Systemen für die industrielle Bildverarbeitung in Nordamerika gegenüber dem Vorjahr um 19% auf 709Mio.US$ gestiegen – ein neuer Rekordwert beim Quartalsumsatz.

www.visiononline.org

Anzeige

Die OPC-UA-Arbeitsgruppen Bildverarbeitung und Robotik im VDMA haben auf der Automatica OPC UA Companion Specifications für Robotik und Industrielle Bildverarbeitung veröffentlicht. Die Spezifikation OPC UA Vision bietet ein generisches Modell für alle Bildverarbeitungssysteme – von einfachen Vision-Sensoren bis zu komplexen Systemen.

www.vdma.org

Anzeige

Die beiden österreichischen Forschungsunternehmen Austrian institute of Technology und Profactor haben bekannt gegeben, zukünftig in Hinblick auf die Trendthemen Digitalisierung und Industrie 4.0 ihre Kräfte zu bündeln. Bestehen in Hinblick auf das Lösungsspektrum und die Kundenstruktur bereits Synergien, soll eine langfristige Zusammenarbeit erlauben, dieses Potenzial noch zu erhöhen. Dadurch soll das Forschungsportfolio noch intensiver an den Bedürfnissen der Industrie ausgerichtet werden.

www.ait.ac.at

Anwender können die berührungslose Wärmebildgebungsfunktion des Industrie-Wärmebild-Multimeter DM285 nutzen, um überhitzte Systemkomponenten schnell ausfindig zu machen und anschließend mithilfe seiner DMM-Testfunktionen die Fehlerursache zu erkennen und zu beheben. Mit seinen 18 Funktionen und seiner Wärmebildauflösung von 160×120 Pixeln misst es Temperaturen von bis zu 400°C, speichert die Daten für zehn Sätze von 40.000 Skalarmessungen und 100 Bilder und bietet eine Abruffunktion, die eine Datensichtung am Einsatzort ermöglicht. Es verfügt über eine integrierte Arbeitsleuchte und bietet flexible Akku-/Batterieoptionen.

www.flir.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige