inVISION 4 2013

Das Jahrbuch ‚World Robotics – Service Robots 2013‘ wurde in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IPA erstellt. Auf mehr als 250 Seiten bietet es aktuelle und umfassende Statistiken, zahlreiche Bilder zu neuen Technologien sowie interessante Features rund um die Welt der Servicerobotik. Das Jahrbuch wird von der International Federation of Robotics (IFR) herausgegeben und ergänzt den Band über die weltweite Industrieroboterstatistik.

www.worldrobotics.org

Nach einem Jahr Entwicklungsarbeit ist dieser Tage die neue Produktsuchmaschine i-need.de online gegangen, auf der zukünftig alle Produkte aus den Marktübersichten des SPS-MAGAZINs zu finden sind.

www.i-need.de

Mit dem Edge ScanArm ES ist es nun möglich, selbst anspruchsvolle Oberflächen problemlos und schnell zu scannen. Die neue ‚Enhanced Scanning Technolgy‘ (EST) ist das Ergebnis verschiedener Hard- und Softwareoptimierungen, mit der das Scannen schwieriger Oberflächen erheblich vereinfacht wird.

www.faro.com

Unter dem neuen Motto ‚Optimize Your Production‘ stellt die Automatica 2014 den Nutzen in den Vordergrund. In dem neuen Ausstellungsbereich ‚Professionelle Servicerobotik‘ wird die Messe verkaufbare Servicerobotik und Komponenten zeigen.

automatica-munich.com

Anzeige

Die Anschlussfähigkeit von Microscan Link bietet Anwendern eine einfache Methode, um Inspektionsergebnisse von AutoVision Software Jobs mit einem einzigen Klick zu kommunizieren. Die neue Version beinhaltet Profinet-Industrieprotokolle zusätzlich zu der Kommunikation per Ethernet und separaten I/O sowie seriellen Protokollen.

www.microscan.com

Anzeige

Seit Anfang Oktober ist die Homepage der Fachzeitschrift inVISION freigeschaltet und online. Dort finden Sie das komplette Fachbeitragsarchiv der inVISION, haben Zugriff auf alle Marktübersichten zum Thema Bildverarbeitung und haben dank unseres neuen Tools iNeed (s.

Anzeige

Das TMS-500 TopMap ist ein Weißlicht-Interferometer zur Messung präzisionsgefertigter Oberflächen. Der große vertikale Messbereich von 70mm ermöglicht es, tieferliegende Flächen und große Stufenhöhen hochgenau und rückführbar zu charakterisieren. Ebenheits- und Parallelitätstoleranzen, auch makroskopischer Messobjekte, lassen sich schnell und mit hoher Wiederholpräzision überprüfen.

www.polytec.de

Anzeige

Mit RoboView 3D lernen die Roboter im Raum zu sehen. Damit können sie ihre vordefinierten Bahnen verlassen und adaptiv agieren.

www.mitsubishi-automation.de

Die GigE-Boardlevel-Kamera GigE uEye LE ist ab sofort auch mit dem hochauflösenden 5MP-CMOS-Sensor von Aptina erhältlich. Dank der A-Pix-Technologie wurde dessen Empfindlichkeit im Rot/Grün-Bereich um 30% verbessert. Mit einer Auflösung von 2.560×1.920 Pixeln und einer hohen Detailgenauigkeit ist das Einplatinen-Kameramodell besonders für Anwendungen in der Mikroskopie geeignet. Mit nur 45x45cm ist sie derzeit eine der kompaktesten GigE-Boardlevel-Kameras auf dem Markt. Neben der platzsparenden Bauform sorgen insbesondere die GigE-typischen Kabellängen von 100m für eine maximale Flexibilität.

www.ids-imaging.de

Das real.iZ-1K-ToF-System nutzt einen kurzen, intensiven Lichtpuls, der zusammen mit der digitalen Verarbeitung eine deutlich höhere Pixelanzahl erlaubt als bisherige Systeme. Das modulare System hat eine Reichweite von 0,5 bis 10m, setzt man zwei zusätzliche Beleuchtungsmodule ein, werden 15m erzielt. In Vorbereitung ist bereits eine 4MP-Version. Derzeit erreicht das System eine SXGA-Auflösung von 1.280×1.024 Pixel bzw. 1,3MP. Darüber hinaus können real.

www.odos-imaging.com


Das könnte Sie auch interessieren

Oberflächen- und Konturmessung in einem Gerät

Das integrierte Messsystem Duo Vario bietet zwei Messverfahren: das Konfokale und die Fokusvariation, für eine Oberflächenanalyse von Rauheit sowie Konturmessungen. Mit dem konfokalen Verfahren können stark reflektierende Oberflächen rückführbar auf herstellerunabhängige Raunormale gemessen werden. Mit dem neuen Gerät ist dies nun auch mit einem größeren Bildfeld und mit einer höheren lateralen Auflösung möglich. Das Fokusvariationsverfahren ist vor allem für die Messung von Formen und Konturen vorteilhaft. Dabei beträgt der Akzeptanzwinkel über 85°.

www.confovis.com

3D-Fotogrammetrie-Kamera mit visueller Projektion

Die Maxshot 3D-Fotogrammetrie-Kamera verbindet eine einfache Bedienung und Genauigkeit mit umfangreichen Größenmessprojekten. Sie kann als einzelnes Messgerät aber auch in Kombination mit Creaforms 3D-Scannern und tragbaren KMMs verwendet werden. Das Gerät ist 40% präziser als der Vorgänger und hat eine volumetrische Genauigkeit von bis zu 0,015mm/m. Eine visuelle Projektion mit Echtzeit-Feedback direkt auf dem Teil, leitet den Nutzer zu der richtigen Position für die Aufnahme.

www.creaform

Reflektivität in voller Bandbreite

Das Interferometer µPhase basiert auf dem Twyman-Green-Prinzip und vermisst hochpräzise Abweichungen in Planität und Sphärizität, mit einer Genauigkeit bis zu 0.01µm. Die berührungsfreie Messung und Auswertung erfolgt dabei großflächig innerhalb von Sekunden.

www.trioptics.com

Anzeige
66. Heidelberger Bildverarbeitungsforum

Das 66. Heidelberger Bildverarbeitungsforum wird am 10. Oktober in Freiburg an der Technischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität stattfinden. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet ‚Mensch-Maschine-Interaktion mit Vision‘ und gibt anhand von verschiedenen Vorträgen einen systematischen Einblick in die Anwendungsfelder, in der Vision-Technologien zur Interaktion mit dem Menschen eingesetzt werden können. Am Ende der Veranstaltung wird es eine große Abschlussdiskussion zur Fazit-Findung geben.

www.bv-forum.de

Anzeige
Yxlon: Neuer Global Director of Electronics Sales

Yxlon International, spezialisiert auf Durchleuchtungs- und CT-Inspektionssysteme, hat Keith Bryant zum neuen Global Director Electronics Sales ernannt. Bryant bringt über 25 Jahre an Erfahrungen im Bereich Technical Sales mit sich, besonders aus dem Bereich X-Ray. Er wird fortan für alle globalen Marktkanäle zuständig sein und dem globalen Salesteam des Unternehmens vorstehen.

www.yxlon.com

Anzeige
Megatrend Embedded Vision

Mit der ersten Embedded Vision Europe (EVE) Konferenz wird Stuttgart vom 12. bis 13. Oktober zur Embedded Vision Hauptstadt Europas. Hauptredner und Aussteller für die Premierenveranstaltung im ICS Stuttgart stehen bereits fest.

www.embedded-Vision-emva.org

Anzeige