Anzeige

inVISION 5 2014

Olympus hat Ende August den i-Speed-Highspeed-Kamera-Bereich an iX Cameras Ltd verkauft. Die Endländer übernehmen auch den Service und Support der bisherigen i-Speed-Kunden und -Produkte. ‣ weiterlesen

www.ix-cameras.com

Anzeige

Sensor to Image stellt in Kooperation mit Xilinx und Avnet ein Smart Vision Development Kit´ vor, das als Design- und Development-Plattform für eigene Vision-Komponenten dienen soll. Das Kit nutzt einen Xilinx-Zynq-7015-Baustein, der an Schnittstellen wie GigE, USB3, CoaXPress (1 in, 1 out) und HDMI (out) angeschlossen ist. Damit lassen sich die wichtigsten Interface-Standards implementieren. ‣ weiterlesen

www.feith.de

Anzeige

Die Techspec telezentrischen Objektive der Silberserie gibt es nun auch für die Vergrößerungen 0,5x, 0,75x und 2,0x mit Anschluss für koaxiale Beleuchtung. Der lichtstarke Aufbau mit Blendenzahl 6 erzeugt symmetrische Bilder, die sich besonders für softwarebasierte Messungen eignen. Das Design ist eine Kombination aus hochwertigen Linsen und einer vereinfachten, nicht fokussierbaren Mechanik mit einstellbarer Blende für scharfe Bilder mit wenigen Fehlern. ‣ weiterlesen

www.edmundoptics.de

Anzeige

Nach einem Jahr Abstinenz steht der Herbst 2014 wieder im Zeichen der Branchenleitmesse Vision 2014 in Stuttgart. Die EMVA als Partner der Messe wird in Kooperation mit ihren Partnerverbänden aus Nordamerika (AIA) und Japan (JIIA) während der drei Messetage wieder federführend den International Machine Vision Standards Booth betreuen. ‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

Bei High-End-Inspektionssystemen sind Framegrabber für die Erfassung von Bildern und die Synchronisation der zahlreichen externen Geräten, wie z.B. die Bewegungs- oder Lichtsteuerungen sowie natürlich die Kamera selbst, verantwortlich. Das Debuggen der Systeme erfordert oft eine komplexe Ausrüstung wie Oszilloskope oder Logik-analysatoren, die zusammen mit Softwareprofilern verwendet werden. ‣ weiterlesen

www.euresys.com

Anzeige

e2v Technologies übernimmt den spanischen CMOS-Hersteller AnaFocus für 34,2Mio Euro. Die Akquisition soll im September dieses Jahres abgeschlossen sein ‣ weiterlesen

bit.ly

Anzeige

Die 2D-Vision-System-Lösung von Yaskawa wurde entwickelt, um Cognex-Insight-Easy-Builder-basierte Kameras, kombiniert mit der Software MotoSight2D Inferface und den Robotersteuerungen DX100, DX200 und FS100 zu programmieren und zu steuern. Das Handhaben von Objekten sowie Erkennung- und Qualitätsüberwachungsaufgaben wird dadurch vereinfacht. ‣ weiterlesen

www.yaskawa.eu.com

Anzeige

Schneider-Kreuznach ersetzt im Rahmen eines Redesigns vier seiner Filterlinien. Dank einer neuen Beschichtungsanlage werden durch Magnetron-Sputtern Verbesserungen der Coatings erreicht. ‣ weiterlesen

www.schneiderkreuznach.com

Anzeige

Der handgeführte Laserscanner T-Scan LV kann in Kombination mit dem optischen Trackingsystem T-Track LV Objekte mit einer Länge von bis zu 6m dreidimensional vermessen. Das Messvolumen beläuft sich dabei auf 35m³. Zusammen mit der Möglichkeit mehrere Tracker miteinander zu kombinieren, ist es möglich, sich mit der Handscanner-Lösung völlig frei im Raum zu bewegen und so flexibel Messaufgaben mit hoher Geschwindigkeit zu erledigen. ‣ weiterlesen

www.steinbichler.de

CMOSIS hat Anfang August alle Aktienanteile an der Schweizer Awaiba Gruppe erworben. Diese entwickelt und vermarktet Line-scan CMOS-Bildaufnehmer für die Web-Inspektion, Sub-mm-CMOS-Kameramodule für die Endoskopie, sowie Kameras für den On-board-Einsatz in Automobilen. ‣ weiterlesen

www.cmosis.com

Das könnte Sie auch interessieren

Hexagon AB hat die britische Vero Software – ein Weltmarktführer für CAM-Software – übernommen. Durch den Erwerb wird Hexagons Software-Angebot gestärkt und es werden die Mittel dazu geliefert, Qualitätsdaten voll auszunutzen, indem die Reichweite der neu entwickelten MMS (Messtechnik-Planungssoftware) erweitert wird, um CAM (Produktionsplanungssoftware) mit zu umfassen. ‣ weiterlesen

www.hexagonmetrology.com

‚Bunt‘ in Anlehnung an das etwas erweiterte Zitat von Walter Gropius (‚Bunt ist meine Lieblingsfarbe‘) ist in der Bildverarbeitung weit mehr als nur ein zusätzlicher Parameter. Wer sich in diesem Zusammenhang das erste Mal mit Farbe beschäftigt, denkt am Anfang vielleicht an Buntstifte und wie einfach diese von Kindern nach Rot, Grün oder Blau eingeteilt werden. Der Vision-Sensor VeriSens Color kann fast genauso einfach Objekte nach Farben sortieren. ‣ weiterlesen

www.baumer.com

Lemo gibt bekannt, dass sie die amerikanische Firma Northwire, Inc., Hersteller von Kabeln, übernimmt. ‣ weiterlesen

www.sps-magazin.de

Die allgegenwärtige Miniaturisierung von Bauteilen und Geräten stellt immer höhere Anforderungen an die Kontrolle und Vermessung derselben. Immer höher auflösende Kameras und Optiken werden hierzu benötigt. Die hohe Auflösung der Objektive führt dabei zu sehr geringen Schärfentiefen und erfordert in vielen Fällen eine automatische Fokussierung. ‣ weiterlesen

www.linos.com

Die Advantech Europe B.V. ‣ weiterlesen

www.advantech.eu

Schneller, genauer und 3D sind die zentralen Forderungen an moderne Bildverarbeitungslösungen. Besonders die Elektronik- und Leiterplattenindustrie legt mit diesen Forderungen die Latte immer höher. Aber wie umsetzen? Eine Lösung zeigt das folgende Beispiel aus der Textilindustrie. ‣ weiterlesen

www.polytec.de

Die Realisierung von Geschwindigkeitssteigerungen bei Halcon 12 wird durch die aktive Nutzung von Multicore-Prozessoren sowie MMX, SSE2 und GPU-Beschleunigung erreicht. Zudem wird die Version durch die Verwendung des AVX2-Befehlssatzes signifikant schneller. Darüber hinaus konnte die Leistung ausgesuchter Operatoren entscheidend verbessert und ihre Geschwindigkeit bis auf das Fünffachen gesteigert werden. ‣ weiterlesen

www.mvtec.com

Der DataMatrix-Code wurde 1994 vom Unternehmen International Data Matrix, Inc. (I. ‣ weiterlesen

www.microscan.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige