Anzeige
Anzeige

inVISION 6 2015

Eine 3D-Kamera liefert als Ausgangsdaten Bildpunkte mit 3D-Koordinaten. Wesentlicher Unterschied zur 3D-Bildverarbeitung mit 2D-Kameras ist, dass keine aufwendige Kalibrierung des Gesamtsystems durchgeführt werden muss. Alle kalibrierungsrelevanten Komponenten sind bereits im Gerät angeordnet und werkseitig kalibriert.

www.vision-academy.org

Anzeige

Laut aktuellen Zahlen der Industrial Federation of Robotics (IFR) wird bis 2018 der globale Markt für Industrieroboter jährlich um 15% wachsen. Dabei repräsentieren China, Japan, USA, Korea und Deutschland ca.

www.ifr.org

Anzeige

Die zwei neuen FA-Objektive mit 25 und 35mm Brennweite sollen die bereits im letzten Jahr vorgestellte FL-Serie für Kameras bis 1″ Sensoren und bis zu 9MP-Auflösung ergänzen. Zur Zeit besteht diese Serie aus den Brennweiten 50 und 75mm. Wie bei den bereits vorgestellten Objektiven, sind auch die neuen Objektive mit einem Durchmesser von 42mm sehr kompakt gebaut, trotz der hohen Auflösung. Darüber hinaus ist bei diesen Objektiven die bei der Bildmessung und Erkennung unerwünschte Verzeichnung signifikant auf weniger als 0,1% (TV-Verzeichnung) reduziert worden.

www.ricoh-mv-security.eu

Anzeige

Schon lange gehört die Hardware für die Bildverarbeitung bei Fanuc zur Standardausstattung der Robotersteuerung. Schließlich integriert das Unternehmen seit über 30 Jahren eigene Visionsysteme. Neue Tools sollen jetzt Bin-Picking-Applikationen, MRK-Arbeitsplätze aber auch ganz normale Applikationen vereinfachen.

Sony Corporation hat das belgische Unternehmen SoftKinetic Systems SA/NV gekauft. Die Firma stellt u.

www.sony.net

Anzeige

Die Fraunhofer-Allianz Vision hat den Band 15 ihrer Leitfaden-Reihe herausgegeben. Der ‚Leitfaden zur industriellen Röntgentechnik‘ trägt der Entwicklung Rechnung, dass die Bedeutung röntgenbasierter Inspektionsverfahren als leistungsstarkes Werkzeug für die zerstörungsfreie Prüfung immer weiter zunimmt.

www.iisb.fraunhofer.de

Anzeige

Beim Essential Ebar+Link handelt es sich um eine besonders starke LED-Beleuchtung für Bildverarbeitungs-Anwendungen, die einen hohen Lichtstrom erfordern. Nach unten gerichtet oder mit einem Neigungswinkel ermöglicht sie eine perfekte Beleuchtung rechtwinkliger Bereiche in einer Fertigungslinie.

www.tpl-vision.net

Mit den GigE-Board-Level-Kameras der UI-524xLE-MB Serie mit abgesetztem RJ45-Anschluss steht eine Lösung für eine Integration in besonders engen oder verwinkelten Räumen an. Die Platine mit Kamera und Objektiv und die RJ45-Buchse sind bei diesen Modellen mittels Flex-Flachbandkabel verbunden und können so unabhängig voneinander eingebaut werden. Ausgestattet sind die Kameras mit einem 1,3MP CMOS-Sensor von e2v. Der 1/1.8 Sensor steht als Farb-, Monochrom- oder NIR-Variante zur Verfügung und erlaubt eine maximale Bildrate von 50fps.

www.ids-imaging.de

Delta entwickelt und produziert Linear-Variable-Bandpassfilter (LVBPF) für Bildsensoren mittlerer bis voller Größe (z.B.

Mit Mikado ARC (Autonomous Robot Control) stellt Isys Vision eine kameragestützte Lösung für das autonome Bin-Picking vor. Dazu ist ein 3D-Visionsystem an einen Knickarmroboter vom Typ RV-4FLM angebracht und kommuniziert direkt mit dem Robotercontroller für eine sofortige Synchronisation. Die Steuerung verleiht dem Roboter die Fähigkeit, seine Bewegungen intelligent der jeweiligen Lage von aufzunehmenden Objekten anzupassen und somit autonom innerhalb des festgelegten Arbeitsbereichs zu agieren.

www.isys-vision.de


Das könnte Sie auch interessieren

Das zweiteilige Beleuchtungs-Demo- und Labor-Kit beinhaltet alle nötigen Beleuchtungskomponenten, um neue Anwendungen im Labor zu testen und deren Beleuchtung optimal abzustimmen. Der Preis ist um die Hälfte günstiger als die Summe der Einzelkomponenten.

www.polytec.de

Anzeige

Jadak, ein Geschäftsbereich der Novanta Corporation, kann durch die Übernahme der Imaging Solutions Group (ISG) seine Bildverarbeitungsfunktionen verbessern und sein bestehendes Portfolio um intelligente Kameras und Bildsysteme erweitern. ISG beschäftigt sich mit der Entwicklung, Anpassung und Herstellung von High-End-Video-Imaging-Plattformen und intelligenten Kamerasystemen für industrielle, medizinische und kommerzielle Erstausrüster und bringt durch den Beitritt sein technisches Wissen bei der Entwicklung kundenspezifischer Anwendungen ein.

www.jadaktech.com

Anzeige

Die Software VisionApp 360 ermöglicht es, einzelne Ausgabewerte (Punktewolke) von bis zu 16 Sensoren in einem Koordinatensystem zusammenzuführen. Somit kann eine lückenlose 360°-Aufnahme oder die Aufnahme von 3D-Profilen ohne Programmierkenntnisse realisiert werden. Über die Softwareoberfläche können die Sensoren durch einfaches Parametrieren synchronisiert und kalibriert werden.

www.wenglor.de

Anzeige

Der CEO der belgischen Firma Aphesa Arnaud Darmont ist Mitte September bei einem Unfall verstorben. Darmont war zudem seit Anfang des Jahres Standards Manager beim europäischen Bildverarbeitungsverband EMVA.

www.emva.org

In Version 4.16.265 hat die Vision & Control Bildverarbeitungssoftware zwei neue Funktionen bekommen. Der Befehl Beleuchtungssteuerung ermöglicht die dynamische Regelung der via Controller angeschlossenen Beleuchtungen durch das Prüfprogramm.

www.vision-control.com

Anzeige

Am 10. September gab die Sick Glaser GmbH, mit dem ersten Spatenstisch, den Startschuss für das Bauvorhaben eines Schulungszentrums. Im Park vom Buchholzer Schloss soll die Sick-Akademie unter dem Namen ´Sensor Intelligence Academy (SIA)´ enstehen. Die Akademie soll künftig das gesamte Fortbildungsprogramm organisieren und es für Mitarbeiter und Kunden aus dem In- und Ausland anbieten. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt rund 19 Millionen Euro. Die Eröffnung ist für März 2020 geplant.

www.badische-zeitung.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige