Anzeige
Anzeige
Anzeige

inVISION News 13 2020

Kyocera hat mit NEC eine Vereinbarung zur Übertragung von Aktien abgeschlossen, um alle Anteile von NEC an Showa Optronics (‚SOC‘), einem Hersteller optischer Komponenten, zu erwerben. Nach Abschluss des Aktientransfers wird Kyocera 93% der Aktien von SOC besitzen; SOC wird ab dem 1. Juni 2020 als Tochtergesellschaft von Kyocera unter dem Namen Kyocera Showa Optronics (KSO) tätig sein. Mit der Übernahme der in Japan ansässigen Firma soll die Synergie durch die Kombination der von den beiden Unternehmen angebotenen Technologien maximiert werden. ‣ weiterlesen

www.businesswire.com

Anzeige

Seegrid, Lösungsanbieter für selbstfahrende Industriefahrzeuge für den Materialtransport, gibt bekannt, dass es eine Wachstumsbeteiligung in Höhe von 25 Millionen Dollar abgeschlossen hat. Spezifische finanzielle Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben, jedoch gab das Unternehmen an, dass die Investition eine Bewertung von mehreren hundert Millionen Dollar widerspiegelt. ‣ weiterlesen

vcnewsdaily.com

Anzeige

Cubert hat mit Photon Mission B.V. aus den Niederlanden einen neuen Distributor gefunden. Das Unternehmen verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung auf dem Photonikmarkt und vertritt Cubert in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland und Indien.  ‣ weiterlesen

cubert-gmbh.com

Anzeige

Die erste Konferenz über NDE 4.0 findet vom 15. bis 17. Juni 2021 in München statt. Sie widmet sich dem breiten Austausch über alle Bereiche rund ums Thema NDE 4.0. Benutzer, Wissenschaftler, Gerätelieferanten und Interessierte sind eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen. Der Call for Papers läuft noch bis zum 31. Oktober 2020. ‣ weiterlesen

2021.nde40.com

Anzeige

Framos veranstaltet gemeinsam mit der EMVA am 27. und 28. Mai ein zweitägiges Online-Training zum EMVA1288-Standard. Das Training richtet sich an alle, die den EMVA1288-Standard anwenden möchten, entweder in der Entwicklung oder beim Testen und Vergleichen von Kameras. Thematisiert werden Erfahrungen bei EMVA1288-Standardmessungen, der Einsatz erforderlicher Messgeräte und die Analyse der Ergebnisse. Das Training wird in Englisch abgehalten. ‣ weiterlesen

imaging.framos.com

Anzeige

Vom 01. bis 03. Juni bietet das CEI (Continuing Education Institute-Europe) einen Online-Kurs zum Thema Image-Sensor-Technologie an. Die Veranstaltung sichtet sich an Spezialisten der Branche. ‣ weiterlesen

www.cei.se

Anzeige

Tetavi, ein in Israel ansässiges Unternehmen für volumetrische Videoerfassung, hat 4Mio.USD Finanzkapital erhalten. Die Investition soll dem Unternehmen dabei helfen, maschinelles Lernen und KI bei der Entwicklung von Hologrammen und anderen 3D-Bildgebungsverfahren einzusetzen. ‣ weiterlesen

tech.eu

Anzeige

Die 18. Ausgabe der jährlichen Business Conference der EMVA (25. bis 27. Juni 2020 in Sofia, Bulgarien) wird abgesagt. Die EMVA arbeitet an der Vorbereitung der 18. Business Conference mit einem reduzierten Programm in einem Online-Format, die am Freitag, 26. Juni 2020 stattfinden wird. Die Online-Konferenzveranstaltung wird technische Einblicke durch Präsentationen und Vernetzungsmöglichkeiten durch im Voraus geplante virtuelle persönliche Treffen in den Pausen bieten. ‣ weiterlesen

www.emva.org

Im Februar verfehlten laut VDMA die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau ihr Vorjahresniveau real um 4%. Während die Bestellungen der inländischen Kunden um 6% sanken, lagen die Auslandsorders um 3% unter Vorjahresniveau. „Das ist die Ruhe vor dem Sturm“, so VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Sergio Resendiz (Bild) ist neuer Leuze-Vice President Americas und berichtet direkt an den CEO Ulrich Balbach. Resendiz war zuletzt Vice President für Sales Americas, Global Accounts für den Geschäftsbereich Industrial Solutions bei Belden. ‣ weiterlesen

www.leuze.com

Das könnte Sie auch interessieren

Die Viscom AG unterzeichnete im Februar ein neues Vertriebsabkommen mit dem italienischen Unternehmen PCB Technologies. Das von Pietro Camertoni (Bild) und Paola Filomena gegründete Unternehmen ist seit 1997 in der italienischen Elektronikindustrie als Vertriebspartner verschiedenster Maschinenhersteller tätig. ‣ weiterlesen

www.viscom.com

Künftig werden VDMA und VDW die Nutzung und Verbreitung von OPC UA Standards für den Maschinenbau unter der Marke Umati gemeinsam voranbringen. Der VDW hat bereits 2018 mit dem Label Umati (universal machine tool interface) die Marke lanciert. Zwischenzeitlich sind im VDMA zahlreiche weitere OPC UA Companion Specifications entstanden. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Mit 2,7Mio.€ unterstützt die Carl-Zeiss-Stiftung den Aufbau eines Zentrums für Maschinelles Lernen an der Hochschule Aalen. Die Förderung erfolgt über die Finanzierung von zwei Professuren mit sechs Mitarbeiterstellen über einen Zeitraum von fünf Jahren. Durch die beiden Stiftungsprofessuren mit den Bezeichnungen Computer Vision und Deep Learning sollen u.a. moderne Verfahren zur Auswertung von Bild- und Videodaten in der industriellen Produktion entwickelt werden. ‣ weiterlesen

www.hs-aalen.de

Der Aufsichtsrat der Stemmer Imaging hat Uwe Kemm (Bild) mit Wirkung zum 1. April 2020 zum Vorstand des Unternehmens bestellt. Als Vorstandsmitglied (COO) verantwortet er künftig neben operativen Organisationseinheiten die weitere Entwicklung und Implementierung wichtiger Initiativen im Rahmen der Unternehmensstrategie. ‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.com

NR Automation und Wenzel kündigen eine neue Vereinbarung für eine Partnerschaft in Israel an. NR ist einer der führenden Distributoren und Integratoren für Automatisierungslösungen in Israel. ‣ weiterlesen

www.wenzel-group.com

Yokogawa hat die Übernahme an dem dänischen Unternehmen Grazper Technologies abgeschlossen. Grazper ist Anbieter von künstlicher Intelligenz (KI) zur Bilderkennung und Bildanalyse. ‣ weiterlesen

grazper.com

Atecare Service erweitert sein Inspektionsportfolio rund um die Geräteprüfung mit dem intelligenten Inspektionssystem von Kitov aus Israel. Der Kitov One nutzt 3D-Bildverarbeitung sowie Deep Learning und erfordert zum Einrichten des Systems keine Programmierkenntnisse oder Kenntnisse in Robotik oder Optik. Die Software berechnet und steuert dabei die Prozesse der Bildaufnahme und Bildverarbeitung mithilfe voreingestellter Algorithmen. ‣ weiterlesen

atecare.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige