Anzeige

inVISION NEWS 29 2020

Ein Roboterarm, an dem das ultraschnelle Autofokussystem Taglens installiert ist, ermöglicht eine Wiederholgenauigkeit von 20µm, um den genauen Abstand und die exakte Positionierung für Autofokus-Einstellungen zu liefern, bevor ein Bild aufgenommen wird. ‣ weiterlesen

Anzeige

Unicomp Technology und Yxlon International haben ihre Zusammenarbeit auf dem chinesischen Markt angekündigt. Beginnend mit dem 2D-Röntgeninspektionssystem UNZ225A1S wird Unicomp Yxlons vollautomatischer Fehlererkennungssoftware ‚Truelnspect‘ Server-Lösung als Teil seiner Inline-Systeme anbieten. ‣ weiterlesen

www.unicomp.cn

Anzeige

Das Medical Imaging Startup Nanox hofft, das Röntgen neu zu erfinden, mit Hardware die von Star Treks ‚Biobett‘ inspiriert ist. Das Unternehmen hat 59Mio.$ an zusätzlicher Finanzierung ergattert und damit eine Runde im November 2019 gedeckelt, in der Nanox rund 110Mio.$ aufbrachte. ‣ weiterlesen

venturebeat.com

Gemeinsam mit dem Ausstellerbeirat hat das Messeunternehmen Schall entschieden, die diesjährige Motek auf 2021 zu verschieben (5. bis 8. Oktober 2021). „Wir haben lange dafür gekämpft, dass die Motek 2020 hätte erfolgreich werden können“, sagt Bettina Schall, Geschäftsführerin der P. E. ‣ weiterlesen

www.motek-messe.de

Das israelische Bluttest-Startup S.D. Sight Diagnostics Ltd. hat 71 Millionen Dollar aus internationalen Risikokapitalfonds aufgebracht.  ‣ weiterlesen

www.calcalistech.com

Anzeige

Sea Machines Robotics hat den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde über 15 Millionen US-Dollar bekannt gegeben. ‣ weiterlesen

sea-machines.com

Anzeige

OpenSpace, eine Plattform, die Bauteams hilft, den Fortschritt von Bauprojekten zu verfolgen, indem 360°-Fotos von Baustellen aufgenommen werden, hat in einer Serie B-Runde 15,9 Millionen Dollar gesammelt. ‣ weiterlesen

venturebeat.com

LemnaTec und Computomics unterzeichneten eine seit Juni 2020 gültige Kooperationsvereinbarung für den exklusiven weltweiten Vertrieb von CropScore, einem dezentralen Kamerasystem für die Bildgebung zur Pflanzenphänotypisierung. ‣ weiterlesen

www.lemnatec.com

Das in Spanien ansässige MedTech-Unternehmen Quibim hat in einer Finanzierungsrunde acht Millionen Euro Startkapital gesichert, um seine Radiomik-Plattform zu verbessern. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Einsatz von KI für die Radiologie, um medizinische Bilder für krankheitsspezifische Biomarker zu analysieren, die eine Früherkennung von Krankheiten wie Covid-19 ermöglichen. ‣ weiterlesen

www.mobihealthnews.com

Wenzel America und Nikon haben seit Ende Juni eine Vertriebspartnerschaft. Diese macht Wenzel zu einem offiziellen Partner von Nikon für den Verkauf und Vertrieb der Laserscannerprodukte auf dem nordamerikanischen Markt. ‣ weiterlesen

www.wenzelamerica.com

Das könnte Sie auch interessieren

Vision Ventures beobachtet den Kurs börsennotierter Vision-Technologie-Firmen. So hat Atlas Copco AG das Squeeze-Out-Verfahren nach dem deutschen Umwandlungsgesetz eingeleitet, um die Minderheitsaktionäre der Isra AG zu entschädigen, da sie mit der jüngsten Fusion ihre Aktionärsstellung verlieren. Einen genauen Überblick über die Börsenkurse finden Sie auf der Vision-Ventures-Homepage.
‣ weiterlesen

vision-ventures.eu

Pyramid Computer GmbH unterzeichnet einen Distributionsvertrag mit Pinntec Ltd. zur Stärkung der Geschäftstätigkeit in Großbritannien. ‣ weiterlesen

pyramid.de

Hexagon AB hat Tacticaware übernommen, einen Anbieter von LiDAR-basierter 3D-Überwachungssoftware, die zur Überwachung und zum Schutz kritischer Infrastrukturen und Gebäude eingesetzt wird. ‣ weiterlesen

hexagon.com

Das chinesische Unternehmen für künstliche Intelligenz SmartMore hat in einer von IDG Capital angeführten Vorfinanzierungs-Runde unter Beteiligung von Zhen Fund und von Lenovo Capital zwölf Millionen US-Dollar aufgebracht. ‣ weiterlesen

www.chinamoneynetwork.com

Am 10. September veranstaltet Edmund Optics das erste virtuelle European Imaging Innovation Summit und stellt dort aktuelle Trends und Produkte aus den Bereichen Optik und Bildverarbeitung vor. ‣ weiterlesen

www.edmundoptics.eu

Das lettische Drohnen-Startup Aerones hat eine Startinvestition in Höhe von 1,6 Millionen Dollar und eine neue Ausrichtung für das Unternehmen angekündigt: Die Mittel fließen in ein bodengestütztes Robotiksystem zur Wartung und Inspektion von Windkraftanlagen. ‣ weiterlesen

www.aerones.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige