Anzeige
Anzeige

inVision Newsletter 03 2018

Laut aktuellen Umfragen des VDMA IBV ist 2017 der Umsatz der deutschen Bildverarbeitungsindustrie um +18% gestiegen, was einem Umsatz von 2,6Mrd.€ entspricht. Für 2018 geht die Branche von einem Wachstum von bis zu +10% aus, genaue Zahlen wird der VDMA im Juni vorlegen. „Die Bildverarbeitungsindustrie hat auch 2017 wieder einen Rekordumsatz erzielt und bleibt auf Wachstumskurs“, so Anne Wendel, Leiterin der Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung.

www.vdma.de

Neun Monate bevor die VISION 2018 vom 06.-08. November in Stuttgart beginnt, laufen die Vorbereitungen für die Weltleitmesse der Bildverarbeitung rund. Im Rahmen des gemeinsamen CEO Round Table von Messe Stuttgart und VDMA IBV auf dem Stuttgarter Fernsehturm wurde bekannt gegeben, dass man dieses Jahr über 450 Aussteller erwarte. Trendthemen der Messe sind Embedded Vision, Deep Learning und Hyperspectral Imaging.

Anzeige

Die VDMA Fachabteilung Industrielle Bildverarbeitung und die Messe Embedded World organisieren am 28. Februar auf dem Vortragsforum in Halle 3A der Messe Nürnberg gemeinsam eine Podiumsdiskussion zum Thema ‚Migration from PC to Embedded & from Embedded to Vision‘. Von 11 bis 12 Uhr werden sich Vertreter der Unternehmen und Organisationen Basler, Embedded Vision Alliance, BDTI , MVTec, Arrow, Qualcomm und Robert Bosch über das Trend-Thema Embedded Vision austauschen.

ibv.vdma.org

Anzeige

Wie prüft man inline schnelllaufende Folien und Papiere, die dreidimensionale Strukturen aufweisen? Diese Frage beantwortet ein Transferprojekt des Spitzenclusters it´s OWL (Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe). Die BST eltromat, Spezialist für die Inline-Prüfung von bahnförmigen Produkten, arbeitete dabei mit dem Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zusammen.‣ weiterlesen

www.its-owl.de

Anzeige

Der Bildverarbeitungsspezialist Framos ist neuer Partner des Projektes ‚Interaktives Robotiksystem zur Entleerung von Seecontainern‘ (IRiS). Zusammen mit dem Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Universität Bremen, der BLG Handelslogistik und Schulz Systemtechnik entwickelt das Unternehmen die automatisierte Entladung von 40-Fuß-Standardcontainern mithilfe von intelligenten Robotern. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt und wird mit 2,2Mio.€ vom BMVI gefördert.

www.framos.com

Anzeige

Die Sesotec GmbH, spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Fremdkörperdetektoren und Sortiersystemen, hat einen Wechsel in der Unternehmensleitung gemeldet. Auf eigenen Wunsch verlässt Xaver Auer, der 2011 im Rahmen des Eigentümerwechsels zu Sesotec kam, Ende Februar das Unternehmen. Sein Nachfolger ist Marc Setzen (Bild rechts), der zuletzt als Chief Engineering Officer in der Geschäftsführung der Klöckner Pentaplast Group beschäftigt war.

www.sesotec.com

Anzeige

Das Unternehmen Mettler Toledo PCE und der Lohnhersteller R-Pharm Germany GmbH haben eine Referenzpartnerschaft für Track-and-Trace-Lösungen in der Pharmaindustrie unterzeichnet. So wollen sie Kunden über die Einsatzmöglichkeiten der PCE-Systemen sowie die Anforderungen und Umsetzung weltweiter Track-and-Trace-Herausforderungen informieren. Zukünftig soll das Informationsangebot um Workshops und Trainings in einer Track-and-Trace-User-Academy erweitert werden. 

www.mt.com

Anzeige

Mit Wirkung zum 31. Januar hat das auf Lösungen für die industrielle Bildverarbeitung spezialisierte Unternehmen Stemmer Imaging das Geschäft der Data Vision im Rahmen eines Asset Deals übernommen. Data Vision, ein Unternehmensbereich von Batenburg Mechatronica B.V., zählt zu den bekanntesten Anbietern von Bildverarbeitungstechnologie in den Niederlanden. Durch die Akquisition möchte Stemmer Imaging seine Position in den Benelux-Ländern nachhaltig festigen. 

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Das Unternehmen Pepperl+Fuchs und die Lufthansa Technik AG haben zu gleichen Anteilen das Start-up 3D.aero GmbH ins Leben gerufen. Ziel des Joint Ventures ist, innovative Automatisierungslösungen für die Flugzeugindustrie zu entwickeln und zu vertreiben. Zusätzlich soll das Unternehmen an Lösungen rund um das Thema Digitalisierung der Werkstätten arbeiten. Firmensitz ist das ZAL TechCenter in Hamburg, eines der modernsten Luftfahrtforschungszentren der Welt. 

www.pepperl-fuchs.com

Um ihr Portfolio im Bereich 3D-Bildverarbeitung zu erweitern, hat Isra Vision die Darmstädter Polymetric GmbH übernommen. Die Darmstädter Firma wurde vor 17 Jahren als Spin-Off des Fraunhofer IGD gegründet und hatte bisher ihren Schwerpunkt im nicht-industriellen Bereich, z.B. der Dentaltechnik. Das Transaktionsvolumen soll im niedrigen siebenstelligen Bereich liegen.

www.isravision.com


Das könnte Sie auch interessieren

Vom 26. bis 28. Juni findet die Sensor+Test in Nürnberg statt. Einer der Schwerpunkte ist dieses Jahr ´Sensoren und Messtechnik für das Industrial Internet´.

www.sensor-test.de

Der Infrarot-Messtechnik-Spezialist Infratec veranstaltet dieses Jahr sechs kostenfreie Thermografie-Anwenderkonferenzen ‚Forschung und Entwicklung‘. Mehrere Fachvorträge behandeln die Frage, welchen Herausforderungen die Thermografie heutzutage gegenübersteht und welche Lösungsansätze es gibt.

www.infratec.de

Anzeige

Imm Photonics hat einen neuen Entwicklungsleiter. Mit Wirkung zum 1. April übernimmt Marcus Gögelein (Bild) die Verantwortung für das gesamte Projektportfolio-Management des 1992 gegründeten Unternehmens aus Unterschleißheim. Gögelein ist bereits seit 2008 Teil Herstellers von Laser-, Optik-, Sensorik-, Komponenten- und Elektroniklösungen und war bereits mit der Produktionsleitung Musterbau sowie der Leitung der Abteilung Entwicklung Optik und Mechanik betraut.

www.imm-photonics.de

Anzeige

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) oder Machine Learning ist derzeit omnipräsent. Neben prominenten Beispielen, wie dem autonomen Fahren, beschäftigt sich auch die Industrie mit diesem Thema. VisiConsult entwickelt derzeit an einer KI Plattform für die Röntgentechnologie, um Defekte noch zuverlässiger vollautomatisch zu erkennen.‣ weiterlesen

www.visionconsult.de

Anzeige

Das dynamische Erfassen und Auswerten von Bewegungen und Verformungen von Materialien und Bauteilen bietet viele Vorteile gegenüber klassischen Messmitteln wie Wegaufnehmern oder Dehnungsmessstreifen, da keine direkte mechanische Beeinflussung durch die Sensorik vorliegt. Eine dieser optischen Messmethoden ist die digitale Bildkorrelation (Digital Image Correlation, DIC).‣ weiterlesen

www.me-go.de

Anzeige

Bei VTL muss alles schnell gehen: Packstück entladen, scannen, verteilen, scannen, Packstück verladen. Für den reibungslosen Ablauf sorgen dabei die MX-1502 Datenterminals. Das Besondere dabei: Zur Datenverarbeitung beinhalten die Geräte im robusten Gehäuse ein Smartphone nach Wahl des Kunden. Mit dieser patentierten Lösung gelingt es, handelsübliche Mobilgeräte in zuverlässige Terminals für den Industrieeinsatz zu verwandeln.‣ weiterlesen

www.cognex.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige