inVISION Newsletter 06 2017

Sechs Experten von ARM, Basler, Embedded Vision Alliance, MVTec, Robert Bosch und Xilinx diskutierten auf einer vom VDMA und der Embedded World organisierten Podiumsdiskussion am zweiten Tag der Embedded World. Der komplette Mitschnitt der Diskussion ist auf der Webseite des VDMA IBV zu finden.

ibv.vdma.org

Anzeige

Mit 53.723 Fachbesuchern verzeichnete die Laser World of Photonics China einen Anstieg von +18%. Zeitgleich fand die China Vision statt, die zusammen mit der China Society of Image and Graphics ausgerichtet wurde und an der 170 Firmen teilnahmen. Zum Photonics Congress China kamen 2.771 Teilnehmer. Die n?chste Messe findet von 14. bis 16. Mä?rz 2018 im Shanghai New International Expo Center statt.

www.world-of-photonics-china.com

Anzeige

Spannende Vorträge, 3D Messtechnik zum Anfassen und interessante Diskussionen gab es Mitte März auf dem 17. Aicon 3D Forum in der IHK Braunschweig. Zum Einstieg gab Norbert Hanke, CEO von Hexagon Manufacturing Intelligence, einen Einblick in die Smart Factory der Zukunft. Aicon Geschäftsführer Robert Godding stellte das neue portable kamerabasierte KMG MoveInspect XR8 vor und die Schmehmann Rohrverformungstechnik berichtete über 3D Messtechnik in der Produktion komplexer Rohrbiegeteile.

aicon3d.de

Anzeige

Der Aachener Mess- und Prüftechnik-Spezialist Nokra und der Mannheimer Kamerahersteller VRmagic Imaging haben gemeinsam eine Technologie-Plattform für Laser-Triangulationsverfahren entwickelt. In die Produktentwicklung floss einerseits das Know-how von Nokra in der Optimierung von 3D-Lasermesstechnik ein, andererseits die Erfahrung von VRmagic in der technischen Umsetzung. Kern der Kooperation ist die Algorithmik zur Laserlinienextraktion.

www.vrmagic.com

Anzeige

Intel übernimmt Mobileye für ca.14Mrd.USD. Die israelische Firma entwickelt Fahrerassistenzsysteme für autonome Fahrzeuge und war zuvor Intel-Kooperationspartner im Bereich autonomes Fahren. Schwerpunkt ist die Fusion von Kamera- und Sensordaten, welche die Umgebung erfassen, um so Unfälle zu vermeiden.

www.mobileye.com

Die AIA hat die Umsatzzahlen des nordamerikanischen Bildverarbeitungsmarkts für 2016 bekannt gegeben. Demzufolge lag der Umsatz im letzten Jahr bei einem Rekordwert von 2,3Mrd.USD (+0,5%). Davon machen 320Mio.USD IBV-Komponenten aus (+1%), während der Umsatz der Systeme bei ca.2Mrd.USD lag und damit stabil blieb. Gestiegen ist bei den Systemen der Umsatz intelligenter Kameras auf 326Mio.USD (+13%), während der von applikazionsspezifischen Systemen auf 1,6Mrd.USD sank (-2%). Das Rekordjahr wurde vor allem durch das 4. Quartal 2016 erreicht, in dem Kameras (+17%), applikationsspezifische Systeme (+17%) und Smart Kameras (+23%) ein starkes Wachstum aufwiesen.

www.visiononline.org

Xylon Logicbricks stellt in einem Video das Flying Camera Tool für den ADAS Surround View vor, bei dem mehrere Kamerabilder zu einem einzigen 3D-Echtzeitbild übereinander gelagert werden.

Um den Messebesuch der diesjährigen Control (9.-12. Mai, Stuttgart) ideal vorzubereiten, bietet die P.E. Schall ab sofort die mobile Website m.control-messe.de (direkter Zugang zur mobilen Website für Smartphone und Tablet), das Online-Tool ‚Mein Messetag‘ sowie die Möglichkeit der Vorab-Registrierung der Fachbesucher per Internet an.

www.control-messe.de

Die amerikanische Firma Princeton Infrared Technologies hat Bob Struthers zum neuen Director Sales & Marketing ernannt.

www.princetonirtech.com

Der erste Tag (Dienstag, 9. Mai) des EMVA Vortragsforums Control Vision Talks auf der Control 2017 in Stuttgart widmet sich dem Thema ‚3D Messtechnik und Bildverarbeitung‘. In zwölf Vorträgen von AIT, Baumer, Fraunhofer IOF, HD Vision Systems, Irida Labs, Laser 2000, Photonfocus, SAC, Sill Optics, Volume Graphics, Werth und Xapt werden unterschiedliche Anwendungen und Technologien präsentiert. Das Forum ist in Halle 6 – Stand 6529 zu finden, die Teilnahme ist kostenfrei.

www.emva.org


Das könnte Sie auch interessieren

Laut einer aktuellen Studie von Yole soll sich der Markt für industrielle Bildverarbeitungskameras von 2Mrd.USD (2017) auf 4Mrd.USD bis 2023 verdoppeln. Wachstumstreiber für Machine Vision seien dabei vor allem nicht-industrielle Anwendungen und auch der Markt für autonome Fahrzeuge.

www.i-micronews.com

Anzeige

Seit dem 1. Februar ist die deutsche Niederlassung von Edmund Optics in Mainz in der Isaac-Fulda-Allee 5 zu finden. Durch den Umzug agiert Edmund Optics mit der zu Beginn des Jahres akquirierten Itos GmbH nun gestärkt vom Standort Mainz.

www.edmundoptics.de

Anzeige

Lucid Vision Labs hat die derzeit weltweit kleinste GigE Vision PoE-Kamera namens Phoenix entwickelt. Der Kunde erhält mit diesem Modell ein flexibles Kameradesign zu einem angemessenen Preis-/Leistungsverhältnis. Zusätzlich zeichnet sich die Kamera durch ein kompaktes NF-Mount 5MP Objektiv sowie optional den neuen ix Industrial Ethernet Anschlüssen aus.‣ weiterlesen

www.thinklucid.com

Anzeige

In Zusammenarbeit mit dem CDTM-Institut der TU München hat Framos ein Wearable entwickelt, das mit Hilfe von 3D-Echtzeit-Technologie Sehbehinderte im Alltag unterstützt. Die Brillen sind mit Intel RealSense Stereokameras ausgestattet, wobei intelligente Algorithmen die visuellen Signale in haptische und akustische Informationen übersetzen. Die Audioinformation basiert auf der Erkennung von Objekten und Schriften, die haptische Rückmeldung über Positionen und Distanzen erhalten die Sehbehinderten über ein mit Vibrationsmotoren ausgestattetes Armband.

www.framos.com

Anzeige

Ein halbes Jahr nach Beginn der Geschäftstätigkeit der evotron GmbH & Co. KG hat die Schulungs- und Beratungsplattform evotronAcademy ihre Arbeit in Suhl, aufgenommen. Mit Technologiewissen und praxisgerechtem Applikations-Know-How zu industrieller Bildverarbeitung werden im ersten Halbjahr 2018 bereits dreizehn Schulungen angeboten.

www.evotron-gmbh.de

Die Jenoptik AG hat ihr Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Nach vorläufigen Berechnungen ist der Unternehmensumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 9,2% auf rund 748Mio.€ gestiegen. Für das Geschäftsjahr 2018 peilt der Jenoptik-Vorstand ein Umsatzziel von 790 bis 810Mio.€ an. Im Mittelpunkt der zukünftigen Strategie ‚More Light‘ steht der Fokus auf photonische Technologien und entsprechende Produkte bei allen Initiativen und Entwicklungen des Unternehmens.

www.jenoptik.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige