inVISION Newsletter 1 2014

Die als komplette kundenspezifische Systemlösung konzipierte Prüfzelle RoboCheck 950 mit integrierter Teilezuführung sowie schnellem Roboter und das Visionsystem trevista sind der Garant für die dokumentierte hundertprozentige Produktqualität in Richtung Fehlerquote 0ppm. Jedes zu prüfende Bauteil wird mit dem Roboter dem Visionsystem präsentiert und es erfolgt eine vollautomatische komplette Qualitätskontrolle mit exaktem Abstapeln und NIO-Aussonderung innerhalb einer Taktrate von etwa 5s.

www.vester.de

Anzeige

Mit trevista Cylinder ist die Inspektion von zylindrischen Mantelflächen möglich. Wie schon das System trevista Surface arbeitet das System auf Basis einer patentierten ‚Shape from Shading‘-Technologie.

www.stemmer-imaging.de

Das optische Nahtinspektionssystem VIROwsi trägt dazu bei, Qualitätsschwankungen im Schweißprozess zu erkennen. Weltweit sind bereits hunderte VIROwsi Systeme im Einsatz u.

www.vitronic.de

Anzeige

Mit den Kameras IK-HD3H und IK-HR3H stellt Toshiba die Weiterentwicklung der Kamerafamilie 3CCD IK-HD1 und IK-HD2 vor. Hauptmerkmal ist, dass zwei unterschiedliche Kamerakopftypen an einer universalen Steuerungseinheit angeschlossen werden können: beide Kameras werden an die Controller-Einheit IK-HD3D angeschlossen. Full-HD-Farbvideo und ein schlankes Design bietet der IK-HR3H-Kamerakopf mit einer Größe von 27x27x33mm³ und einem Gewicht von 34g sowie der 3CMOS-Kamerakopf IK-HD3H mit 32x38x41mm³ und 93g.

www.toshiba.ch

Anzeige

Der im Folgenden beschriebene rauscharme CMOS-Bildsensor mit Global Shutter für anspruchsvolle industrielle Anwendungen bietet ein Pixelraster von 3,5µm. Die hohe Auflösung bei kleinen Abmessungen gelingt durch das Prinzip der korrelierten Doppelabtastung mit gemeinsamer Nutzung bestimmter Transistoren der komplexen Acht-Transistor-Architektur.

www.chromasens.de

Ab sofort ist eine Anbindung über die IEC61131-3 Entwicklungsumgebung Codesys zur Bildverarbeitungssoftware Halcon im Codesys Store verfügbar. Mit ‚Communication with Halcon‘ realisieren Codesys-Anwender einen einfachen Datenaustausch zwischen ihrer SPS und Halcon-Bildverarbeitungsapplikationen.

www.codesys.com

Anzeige

IDS baut seine USB3.0-Industriekameraserie weiter aus und bietet nun Modelle mit dem 2,2MP CMOS-Sensor von CMOSIS an. In Verbindung mit USB3.0 lassen sich bis zu 141fps bei voller Auflösung von 2.048×1.088 Pixel erfassen. Ein spezieller getriggerter Zeilenmodus macht sogar 8.000fps möglich. Die UI-3360CP-Kameras sind als Mono- und Colorversionen sowie mit einer NIR-Variante des Sensors erhältlich. Mit zahlreichen Sonderfunktionen und dem Global-Shutter-Verschluss ist sie besonders vielseitig, was das Einsatzspektrum betrifft.

www.ids-imaging.de

In Papierform hat sich das Handbuch der Bildverarbeitung von Stemmer Imaging bei vielen Anwendern als geschätztes Nachschlagewerk für technische Grundlagen aus allen Bereichen der Bildverarbeitung fest etabliert. Jetzt ist auch die elektronische Version in deutscher und englischer Sprache im Apple iBookstore verfügbar.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Einen Überblick über die Möglichkeiten der sogenannten SoCs FPGAs gibt die fünfteilige englischsprachige Video-Serie von Altera.

www.altera.com

Flir stellt mit Flir One erstmals eine Möglichkeit vor, das eigene iPhone in eine Thermografiekamera umzuwandeln. Dabei ist in eine iPhone-Schutzhülle eine Wärmebildkamera und ein Akku integriert, der das System mit bis zu zwei Stunden mit Strom versorgen soll.

www


Das könnte Sie auch interessieren

MKS Ophir hat Nicolas Meunier zum neuen Business Development Manager berufen. In dieser Rolle soll er das Engagement des Unternehmens in der industriellen Messtechnik sowohl für Hochleistungslaser als auch für Lasersysteme in der Additiven Fertigung weltweit voran treiben. Meunier verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung im Vertrieb und Produktmanagement.

www.mksinst.com

Anzeige

Die Viscom AG hat auf der diesjährigen Productonica, die vom 14. bis 17. November in München veranstaltet wurde, den Productronica Innovation Award in der Kategorie Inspection & Quality verliehen bekommen. Das Gewinnerprodukt heißt X7056-II, ein neues System für automatische 3D-Röntgeninspektionen, und ist die nächste Generation des gefragten Vorgängers X7056RS.

www.productronica.com

Der Dresdner Infrarot-Spezialist Dias Infrared feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Das mittlerweile global agierende Unternehmen wurde 1992 von Mitarbeitern der TU Dresden gegründet, die auf dem Gebiet der Infrarot-Messtechnik geforscht haben. Heute beschäftigt das Unternehmen über 50 Mitarbeiter an drei Standorten, hat eine eigene Tochterfirma für den Vertrieb der hauseigenen Produkte in den USA und vertreibt seine Lösungen in über 25 Länder.

www.dias-infrared.de

Anzeige

Mit dem Digital4Eyes-Wettbewerb möchte die Bayer AG Teams dazu aufrufen, ihre Kompetenzen in Bilderkennung und/oder maschinellem Lernen mit der eigenen Produktionskompetenz zu kombinieren. Ziel der Aufgabe ist ein lernfähiger, digitaler Prototyp, der in der Lage ist, einen 4-Augen-Check durchzuführen. Einsendeschluss für die Projekte ist der 15. Januar 2018.

grants

Anzeige

Neu am Markt ist die Firma NotaVis aus Ettlingen. Geschäftsführer Thomas Schweitzer (Bild) und sein Team bieten Bildverarbeitungskomponenten für OEMs und Integratoren an. Im Programm enthalten sind Kameras (u.a. Dahua), Intelligente Kameras (Vision Components), sowie Software, Optik und Beleuchtungen. 

www.notavis.com

Die Viscom AG kann mit der Veröffentlichung der aktuellen Halbjahresbilanz des Unternehmens Rekordergebnisse in allen Vertriebsregionen verzeichnen. Insgesamt konnte ein Umsatzwachstum von +27,8% verglichen zur Vorjahresperiode verzeichnet werden. Damit erwirtschaftet das Unternehmen im ersten Halbjahr 2017 Umsatzerlöse in Höhe von rund 40Mio.€.

www.viscom.com

Anzeige