Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 10 2014

Auf der eben zu Ende gegangenen Boston Vision Show gab es fast nur ein Thema: USB3.0 für den industriellen Kamerabereich. Alysium stellte dort erstmals die finale Version der neuen industriellen USB3-Verkabelungen vor, die gleich mehrere mechanische und elektrische Probleme bei USB3-Verkabelungen für die Industrie löst.

www.alysium-tech.com

Anzeige

Die Bildverarbeitung ist in vielen Welten zu Hause. Da wäre technisch gesehen auf der einen Seite natürlich Machine Vision (Systeme mit klassischen Kameras) und auf der anderen Seite zunehmend auch andere Techniken, wie z.

Anzeige

Laut einer Studie der EMC Cooperation sind bereits heute 200Mrd. Objekte mit dem Internet verbunden.

germany.emc.com

Anzeige

Der Box-PC Modell Tank-6000 ist ein auf Dauerbetrieb ausgelegtes intelligentes Industrie-PC-System für Machine-Vision-Anwendungen. Der Box-PC hat eine USB3.0-Schnittstelle und 0,9A Stromversorgung. Mit vier GdE-LAN-Ports ermöglicht er die Verbindung zu mehreren GigE-Kameras und mit der Intel-GT2-Technologie unterstützt er decoding-, encoding- und transcoding-Möglichkeiten. Das Modell besitzt zwei PCIe x8 Gen-3-Slots mit einer Bandbreite von 8GT/s (giga-transfer/s). Mit einer eingebauten Camera-Link-Steckkarte erfüllt er auch Highspeed-Vision-Anforderungen.

www.comp-mall.de

Anzeige

Während der Boston Vision Show wurde bekannt gegeben, dass der bei der JIIA beheimatete Beleuchtugsstandard um fünf neue Arbeitsgruppen erweitert wird. Diese sind: LED performance metrics, Laser performace metrics, Connectors, Command&Control sowie Safety.

www.jiia.org

In dem kostenfreien Übersichts-PDF finden Sie knapp 40 Firmen, die intelligente Kameras für den Einsatz in der Robotik präsentieren.

Der Machine Vision Market Report 2014 beschäftigt sich mit den Ländern Österreich, Schweiz und Lichtenstein und stellt Märkte sowie IBV-Firmen der drei Länder vor. Der Report ist für 290.- Euro über den EMVA zu beziehen.

www.emva.org

Zu Ehren seines Gründers Norman Edmund (Bild) wurde 2012 diese Auszeichnung von Edmund Optics Leben gerufen. Als Preis werden Produkte im Wert von 5.000USD ausgelobt. Neu ist, dass 2014 erstmals alle 45 Finalisten des Educational Award Programms berücksichtigt werden und somit alle die Chance erhalten, diese zusätzliche Anerkennung zu erhalten. Anmeldefrist für das Educational Award Programm 2014 ist der 30. Juni.

www.edmundoptics.de

Die UHD 285 Spektrometer-Kamera im IP67-Gehäuse kombiniert die Möglichkeiten einer Kamera mit den Möglichkeiten des hyperspectral Imagings. Das Gerät arbeitet im Wellenlängenbereich von 450-950nm, hat eine spektrale Auflösung von 8nm@532nm und 125 Kanäle.

www.cubert-gmbh.de

Die Firma CLK hat ein Bildverarbeitungssystem zur Bestimmung der Länge von Spinatstielen entwickelt, das direkt auf dem Ernter die Messung vornimmt.

www.clkgmbh.de


Das könnte Sie auch interessieren

Das Sensorunternehmen plant eine neue Firmenzentrale, die auf zwei Etagen eine Nutzfläche von rund 6.000m² bieten soll. Alle Mitarbeiter der lokalen Niederlassungen sollen so zukünftig in der Zentrale mit Sitz im Märkischen Gewerbepark Rosmart Platz finden.

www.technikredaktion.de

Anzeige

Hexagon hat den Softwareanbieter Spring Technologies übernommen. Das französische Unternehmen entwickelt seit 30 Jahren CNC-Lösungen für Werkzeugmaschinen rund um das Kernportfolio NCSIMUL, das weltweit bei OEMs und Zulieferern verwendet wird, um den Produktionsprozess zu beschleunigen. Zukünftig wird Spring der Hexagon Manufacturing Intelligence Division im Bereich der CAD/CADM- und Produktionssoftware angehören, die derzeit von der Marke Vero Software geführt wird.

hexagon.com

Anzeige

Im ersten Quartal 2018 ist der Umsatz mit Komponenten und Systemen für die industrielle Bildverarbeitung in Nordamerika gegenüber dem Vorjahr um 19% auf 709Mio.US$ gestiegen – ein neuer Rekordwert beim Quartalsumsatz.

www.visiononline.org

Anzeige

Die OPC-UA-Arbeitsgruppen Bildverarbeitung und Robotik im VDMA haben auf der Automatica OPC UA Companion Specifications für Robotik und Industrielle Bildverarbeitung veröffentlicht. Die Spezifikation OPC UA Vision bietet ein generisches Modell für alle Bildverarbeitungssysteme – von einfachen Vision-Sensoren bis zu komplexen Systemen.

www.vdma.org

Anzeige

Die beiden österreichischen Forschungsunternehmen Austrian institute of Technology und Profactor haben bekannt gegeben, zukünftig in Hinblick auf die Trendthemen Digitalisierung und Industrie 4.0 ihre Kräfte zu bündeln. Bestehen in Hinblick auf das Lösungsspektrum und die Kundenstruktur bereits Synergien, soll eine langfristige Zusammenarbeit erlauben, dieses Potenzial noch zu erhöhen. Dadurch soll das Forschungsportfolio noch intensiver an den Bedürfnissen der Industrie ausgerichtet werden.

www.ait.ac.at

Anwender können die berührungslose Wärmebildgebungsfunktion des Industrie-Wärmebild-Multimeter DM285 nutzen, um überhitzte Systemkomponenten schnell ausfindig zu machen und anschließend mithilfe seiner DMM-Testfunktionen die Fehlerursache zu erkennen und zu beheben. Mit seinen 18 Funktionen und seiner Wärmebildauflösung von 160×120 Pixeln misst es Temperaturen von bis zu 400°C, speichert die Daten für zehn Sätze von 40.000 Skalarmessungen und 100 Bilder und bietet eine Abruffunktion, die eine Datensichtung am Einsatzort ermöglicht. Es verfügt über eine integrierte Arbeitsleuchte und bietet flexible Akku-/Batterieoptionen.

www.flir.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige