Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 10 2014

Auf der eben zu Ende gegangenen Boston Vision Show gab es fast nur ein Thema: USB3.0 für den industriellen Kamerabereich. Alysium stellte dort erstmals die finale Version der neuen industriellen USB3-Verkabelungen vor, die gleich mehrere mechanische und elektrische Probleme bei USB3-Verkabelungen für die Industrie löst.

www.alysium-tech.com

Anzeige

Die Bildverarbeitung ist in vielen Welten zu Hause. Da wäre technisch gesehen auf der einen Seite natürlich Machine Vision (Systeme mit klassischen Kameras) und auf der anderen Seite zunehmend auch andere Techniken, wie z.

Anzeige

Laut einer Studie der EMC Cooperation sind bereits heute 200Mrd. Objekte mit dem Internet verbunden.

germany.emc.com

Anzeige

Der Box-PC Modell Tank-6000 ist ein auf Dauerbetrieb ausgelegtes intelligentes Industrie-PC-System für Machine-Vision-Anwendungen. Der Box-PC hat eine USB3.0-Schnittstelle und 0,9A Stromversorgung. Mit vier GdE-LAN-Ports ermöglicht er die Verbindung zu mehreren GigE-Kameras und mit der Intel-GT2-Technologie unterstützt er decoding-, encoding- und transcoding-Möglichkeiten. Das Modell besitzt zwei PCIe x8 Gen-3-Slots mit einer Bandbreite von 8GT/s (giga-transfer/s). Mit einer eingebauten Camera-Link-Steckkarte erfüllt er auch Highspeed-Vision-Anforderungen.

www.comp-mall.de

Während der Boston Vision Show wurde bekannt gegeben, dass der bei der JIIA beheimatete Beleuchtugsstandard um fünf neue Arbeitsgruppen erweitert wird. Diese sind: LED performance metrics, Laser performace metrics, Connectors, Command&Control sowie Safety.

www.jiia.org

Anzeige

In dem kostenfreien Übersichts-PDF finden Sie knapp 40 Firmen, die intelligente Kameras für den Einsatz in der Robotik präsentieren.

Anzeige

Der Machine Vision Market Report 2014 beschäftigt sich mit den Ländern Österreich, Schweiz und Lichtenstein und stellt Märkte sowie IBV-Firmen der drei Länder vor. Der Report ist für 290.- Euro über den EMVA zu beziehen.

www.emva.org

Zu Ehren seines Gründers Norman Edmund (Bild) wurde 2012 diese Auszeichnung von Edmund Optics Leben gerufen. Als Preis werden Produkte im Wert von 5.000USD ausgelobt. Neu ist, dass 2014 erstmals alle 45 Finalisten des Educational Award Programms berücksichtigt werden und somit alle die Chance erhalten, diese zusätzliche Anerkennung zu erhalten. Anmeldefrist für das Educational Award Programm 2014 ist der 30. Juni.

www.edmundoptics.de

Die UHD 285 Spektrometer-Kamera im IP67-Gehäuse kombiniert die Möglichkeiten einer Kamera mit den Möglichkeiten des hyperspectral Imagings. Das Gerät arbeitet im Wellenlängenbereich von 450-950nm, hat eine spektrale Auflösung von 8nm@532nm und 125 Kanäle.

www.cubert-gmbh.de

Die Firma CLK hat ein Bildverarbeitungssystem zur Bestimmung der Länge von Spinatstielen entwickelt, das direkt auf dem Ernter die Messung vornimmt.

www.clkgmbh.de


Das könnte Sie auch interessieren

Das optische 3D-Messsystem qFlash-A ist für kleinere Prüfzellen in der Werksumgebung. Als eine kosteneffiziente Inspektionslösung mit hoher Verarbeitungsgeschwindigkeit bei gleichzeitig geringem Platzbedarf kombiniert der Sensor digitale Bildverarbeitungstechnologie mit blauer LED-Beleuchtung in einem leichten Gerät, das ideal für kleinere Robotorsysteme oder kollaborative Roboter ist.‣ weiterlesen

www.hexagon.com

Anzeige

Der weiterentwickelte 3D-Sensor Comet Pro AE ist der Nachfolger der ersten Generation Comet Automated. Der neue Streifenlichtprojektor verdoppelt die verfügbare Auflösung, Messgeschwindigkeit und Lichtleistung.

www.zeiss.de

Anzeige

Preiswerte Einplatinencomputer haben ihr Bastler-Image längst abgelegt und werden bereits zur Maschinensteuerung eingesetzt. Im Rahmen einer Masterarbeit an der TH Deggendorf wurde nun ein kostengünstiges Smart Kamera System auf Basis eines Einplatinencomputers (Raspberry PI 3) als Labormuster entwickelt.‣ weiterlesen

www.th-deg.de

Anzeige

Die 50 LED-Linienbeleuchtungen der EvotronLight L-14-Baureihe verfügen über eine bruchsichere Klarglasabdeckung und einen Lichtabstrahlwinkel von 30° bei 14mm aktiver Leuchtflächenbreite. Mit einem Querschnitt von 17x17mm² werden sie mit einer 40mm-Abstufung in Längen von 40 bis 400mm angeboten. Standardwellenlängen sind 645nm (rot), 520nm (grün), 465nm (blau), weiß (cx=0,33 cy=0,33) und 860nm (IR). Novum ist der lichtachseninvariante Schwenkhalter.

www.evotron-gmbh.de

Bild: Vogt Ultrasonics GmbHVogt Ultrasonics wurde 1983 als das MPV Ingenieurbüro Vogt gründetet und besteht nun seit 35 Jahren. Das Unternehmen begann als Dienstleister und unabhängiges Prüflabor, und wurde später um Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Prüfgeräten und Systemen im In- und Ausland ergänzt. 2009 kam die erste Ultraschalleinheit ´PROlineUSB´ für die Ultraschallprüfsystemlinie auf den Markt. In der Automobilindustrie sind heute weltweit die Ultraschall-Prüfsysteme im Einsatz. Göran Vogt, Geschäftsführender Gesellschafter,  sieht in Zukunft weiterhin eine positive Entwicklung und Wachstum für das Unternehmen.

www.vogt-ultrasonics.de

Anzeige

Knapp 200 Teilnehmer konnte das 6. Volume Graphics User Group Meeting (VGUGM) Mitte September in Heidelberg verzeichnen. Zehn Vorträge und zehn Präsentationen der Aussteller beschäftigten sich an beiden Tagen mit Themen und Applikationen rund um die Computertomographie.

www.volumegraphics.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige