inVISION Newsletter 12 2014

Im Rahmen des 1. VDI-Kongresses Bildverarbeitung Ende Mai in Stuttgart hat Prof. Dr.

Anzeige

Bis zum 30. Juni 2004 war Stemmer Imaging ein Unternehmen, das sich vorwiegend auf die Vertriebsregionen Deutschland und Österreich fokussiert hatte. Mit der Übernahme von Firstsight Vision in Großbritannien und der Gründung einer eigenen Niederlassung in der Schweiz zum 1. Juli 2004 sowie der Aquisition des französischen Bildverarbeitungshauses Imasys ein Jahr später setzte die Firma die ersten Schritte einer europäischen Strategie um: Im Jahr 2012 folgte die Integration des niederländischen Unternehmens Iris Vision und damit die Ausdehnung auf die Benelux-Länder. Mit der Übernahme des schwedischen Bildverarbeitungs-Vertriebshauses Parameter zum 1. Januar 2014 betreut man vertrieblich aktuell 19 europäische Länder. Der Umsatz wird im aktuellen Geschäftsjahr 2013/14 voraussichtlich bei rund 64Mio. Euro liegen.

www.stemmer-imaging.de

LMI Technologies Inc. hat über ihre Tochter LMI Technologies GmbH einen Vertrag über den Erwerb von sämtlichen Anteilen an der GFMesstechnik GmbH abgeschlossen.

www.lmi

Anzeige

Siemens präsentierte auf der Hannover Messe eine Anwendung zur automatisierten Türenmontage. Mit dabei: Inspektionssysteme von Perceptron.

Anzeige

Das 1. Göttinger Messtechniksymposium beschäftigt sich am 17. Juli an der HAWK in Göttingen mit den Themen Prozessoptimierung und Prozesskontrolle. Mit den Vortragsreihen ‚optische Messtechnik‘ und ‚fertigungsnahe Prüfprozesse‘ werden die großen Trends bei der Qualitätsprüfung beleuchtet und geben so einen Überblick zur ‚Prozessoptimierung durch Messtechnik‘.

www.measurement-valley.deMesstechniksymposium.html

Bei der Fehlerprüfung runder und quadratischer Stabstähle für Kurbelwellen, Motor- und Fahrwerkskomponenten setzen die Lech-Stahlwerke GmbH im Landkreis Augsburg ein Testsystem der Institut Dr. Foerster GmbH & Co. KG ein. Mit dem Verfahren der Wärmeflussthermographie erzielt das System bei Prüfgeschwindigkeiten von bis zu 1,5m/s durch patentierte Softwarealgorithmen eine reproduzierbare Fehlererkennung bei gleichzeitiger Unterdrückung von Pseudoanzeigen.

www.foerstergroup.de

Anzeige

Sill Optics feiert im Juli sein 120-jähriges Jubiläum. 1894 wurde die Firma von Julius Ernst Sill in Nürnberg gegründet. Die Mitarbeiterzahl konnte in den letzten 20 Jahren von 49 Beschäftigten auf heute 190 Mitarbeiter gesteigert werden.

www.silloptics.com

In der inVISION 3/14 haben wir die aktuelle Marktübersicht Infrarot-Bildverarbeitung präsentiert. Das PDF mit Produkten aus den Bereichen Industrielle Bildverarbeitung und Thermografie finden Sie unter dem angegebenen Link.

Anzeige

Der VDMA Industrielle Bildverarbeitung empfiehlt die Verwendung der VDI/VDE-Richtlinie 2632 – Blatt 2: „Industrielle Bildverarbeitung – Leitfaden für die Erstellung eines Lastenheftes und eines Pflichtenheftes“. Die Richtlinie wurde in einem Industriearbeitskreis entwickelt und erleichtert die Kommunikation zwischen Anbietern und Anwendern.

ibv.vdma.org

Die Interoperabilität der USB3.0-Kameras von The Imaging Source und dem aktiven Kupferkabel USB3.0 Spectra 3001-15 von Icron Technologies, welches USB3.0-Längen bis 15m ermöglicht, ist gegeben. Mit dem Kabel sind Datenübertragen bis zu 5Gbps möglich.

www.icron.com


Das könnte Sie auch interessieren

MKS Ophir hat Nicolas Meunier zum neuen Business Development Manager berufen. In dieser Rolle soll er das Engagement des Unternehmens in der industriellen Messtechnik sowohl für Hochleistungslaser als auch für Lasersysteme in der Additiven Fertigung weltweit voran treiben. Meunier verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung im Vertrieb und Produktmanagement.

www.mksinst.com

Anzeige

Die Viscom AG hat auf der diesjährigen Productonica, die vom 14. bis 17. November in München veranstaltet wurde, den Productronica Innovation Award in der Kategorie Inspection & Quality verliehen bekommen. Das Gewinnerprodukt heißt X7056-II, ein neues System für automatische 3D-Röntgeninspektionen, und ist die nächste Generation des gefragten Vorgängers X7056RS.

www.productronica.com

Der Dresdner Infrarot-Spezialist Dias Infrared feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Das mittlerweile global agierende Unternehmen wurde 1992 von Mitarbeitern der TU Dresden gegründet, die auf dem Gebiet der Infrarot-Messtechnik geforscht haben. Heute beschäftigt das Unternehmen über 50 Mitarbeiter an drei Standorten, hat eine eigene Tochterfirma für den Vertrieb der hauseigenen Produkte in den USA und vertreibt seine Lösungen in über 25 Länder.

www.dias-infrared.de

Anzeige

Mit dem Digital4Eyes-Wettbewerb möchte die Bayer AG Teams dazu aufrufen, ihre Kompetenzen in Bilderkennung und/oder maschinellem Lernen mit der eigenen Produktionskompetenz zu kombinieren. Ziel der Aufgabe ist ein lernfähiger, digitaler Prototyp, der in der Lage ist, einen 4-Augen-Check durchzuführen. Einsendeschluss für die Projekte ist der 15. Januar 2018.

grants

Anzeige

Neu am Markt ist die Firma NotaVis aus Ettlingen. Geschäftsführer Thomas Schweitzer (Bild) und sein Team bieten Bildverarbeitungskomponenten für OEMs und Integratoren an. Im Programm enthalten sind Kameras (u.a. Dahua), Intelligente Kameras (Vision Components), sowie Software, Optik und Beleuchtungen. 

www.notavis.com

Die Viscom AG kann mit der Veröffentlichung der aktuellen Halbjahresbilanz des Unternehmens Rekordergebnisse in allen Vertriebsregionen verzeichnen. Insgesamt konnte ein Umsatzwachstum von +27,8% verglichen zur Vorjahresperiode verzeichnet werden. Damit erwirtschaftet das Unternehmen im ersten Halbjahr 2017 Umsatzerlöse in Höhe von rund 40Mio.€.

www.viscom.com

Anzeige