inVISION Newsletter 15 2017

Der Industriekamera-Hersteller aus Seefeld hat dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen zu feiern. Am 13.07.1987 wurde das Unternehmen als Vis-Tek von Ulf Weißer gegründet. Im Jahr 1998 entstand der heutige Name SVS Vistek GmbH aus einer langjährigen Kooperation zusammen mit Walter Denk. Heute hat das Unternehmen über 50 Mitarbeiter und entwickelt sich mit hohem Tempo weiter.

www.svs-vistek.com

Anzeige

Die Fraunhofer-Allianz Vision feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten stellt der Jubiläumskongress dar, der vom 25.-26.10. am Geschäftssitz in Fürth stattfinden wird. Der thematische Bogen spannt sich von neuartigen Sensorkonzepten über Technologien zur Charakterisierung und Vermessung von Oberflächen und inneren Materialstrukturen bis hin zu intelligenter Algorithmik als Schlüssel für Datenauswertung in Echtzeit und Virtualisierung in der Bildverarbeitung.

www.vision.fraunhofer.de

Die Möglichkeiten künstliche Intelligenz zur Prozessoptimierung einzusetzen, sind mittlerweile auch in der Qualitätskontrolle angekommen. Mit der IBM Cognitive-Visual-Inspection-Lösung (CVI) können automatisiert selbst kleinste Kratzer und nadelstichgroße Beschädigungen an Werkstücken gefunden und bis zu 80 Prozent Zeit bei Qualitätsprüfungen eingespart werden.

www.ibm.com

Die neue Studie des VDMA bietet eine aktuelle Daten- und Faktenbasis zur Schlüsseltechnologie Photonik, inklusive der wichtigsten Kennzahlen des nationalen Marktes sowie der Position der deutschen Industrie am europäischen und am globalen Photonikmarkt. Die Themen Bildverarbeitung und Messtechnik werden dabei u.a. als starke Kernbereiche der Photonik mit hohem Wachstums- und Entwicklungspotenzial hervorgehoben.

photonik.vdma.org

Das Unternehmen Coherent, spezialisiert auf laserbasierte Technologien für wissenschaftliche, kommerzielle und industrielle Kunden, hat Pamela Fletcher zum Vorstandsmitglied und Mitglied des Prüfungsausschusses berufen. Fletcher war über 15 Jahre in der Führungsebene der General Motors Company beschäftigt, zuletzt als Executive Chief Engineer, Autonomous and Electrified Vehicles and New Technology.

www.coherent.com

Das Unternehmen Osram hat eine strategische Beteiligung von 25,1 Prozent an der LeddarTech Inc. erworben. Das kanadische Unternehmen entwickelt eigene Lidar-Technologien für autonome Fahrzeuge und Fahrerassistenzsysteme, die in Spezialchips und Sensormodule einfließen. Die optische Sensortechnologie von LeddarTech soll die Halbleiterprodukte von Osram ergänzen.

www.osram-group.com

Der VDMA IBV wird auf der diesjährigen SPS IPC Drives (28.-30.11., Nürnberg) erstmals die Vision Experts Huddles organisieren. Das Vortragsforum zum Thema Bildverarbeitung steht allen Aussteller der Messe offen. Deadline für die Abgabe von Beitragsvorschläge ist der 31. August. Weitere Informationen – auch zum Gemeinschaftsstand Bildverarbeitung auf der SPS IPC Drives – finden Sie unter dem folgenden Link.

ibv.vdma.org

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) hat sein neues Technologiezentrum am Hauptsitz in Karlsruhe eingeweiht. Der Neubau hat eine Gesamtfläche von 10.000m² und verfügt neben 200 Arbeitsplätzen auch über Applikationslabore, Mess- und Reinräume und Kyro-Kammern. Herzstück ist das Karl-Spanner-Auditorium für Seminare und gemeinsame Lehrveranstaltungen mit Hochschulen.

www.physikinstrumente.de

Auf der Embedded World Conference 2018 (27.02.-01.03.2018) wird es erstmals auch einen Slot für Embedded Vision geben. Abstracts für mögliche Vorträge zum Thema können noch in englischer Sprache bis zum 7. September eingereicht werden.

www.embedded-world.eu

Vom 12.-13. Oktober findet erstmals die Embedded Vision Europe Konferenz in Stuttgart statt. Ein Großteil der Redner steht mittlerweile fest. So referieren u.a. an den beiden Tagen Referenten von Intel, Xilinx, AMD, Mathworks und AMS über die Möglichkeiten, welche Embedded Vision für die Anwender bietet. Daneben gibt es die Möglichkeit auf der Konferenz B2B-Meetings zu arrangieren, um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. 

www.b2match.eu


Das könnte Sie auch interessieren

Vom 19.-22. Juni findet dieses Jahr die Automatica auf dem Münchener Messegelände statt. Mittlerweile ist auch ein erstes Ausstellerverzeichnis online. Ungefähr 50 ausstellenden Firmen lassen sich dem Thema Bildverarbeitung zuzuordnen. Unter dem Motto ‚Optimize your Production‘ bietet die Messe für intelligente Automation und Robotik einen Überblick über alle Technologie- und Produkttrends.

automatica-munich.com

Anzeige

Die European Machine Vision Association (EMVA) hat Arnaud Darmont (Bild) zum neuen Standards Manager ernannt. Darmont wird künftig die europäischen Standardisierungsaktivitäten weltweit vorantreiben sowie den Entwicklungsprozess von Bildverarbeitungsstandards koordinieren. Er bringt langjährige Bildverarbeitungserfahrung sowohl im technischen als auch im Führungs- und Marketingbereich mit und hat unter anderem an der Entwicklung des EMVA-1288-Standards mitgewirkt.

www.emva.org

Notavis hat eine Smart Kamera mit der Notavis WebApp-Software im Portfolio. Basierend auf dem Portfolio intelligenter Kameras von Vision Components mit Auflösungen bis 4,2MP und einer auf Halcon basierende Software mit ID-, Presence/Absence- und Patternmatching-Werkzeugen erfüllt diese Anwendungen in den Bereichen Logistik, Automatisierung und Robotik. Hervorstechendes Merkmal der Kamera ist deren einfache Konfiguration über einen Webbrowser (auch WLAN) auf allen Devices (PC, Tablet, Smartphone). Es besteht zudem die Möglichkeit der individuellen Anpassung und Erstellung eigener Werkzeugsets.

www.notavis.com

Notavis bietet ein komplettes Portfolio an hochwertigen industrietauglichen Machine Vision Kameras des Premiumpartner Huaray (Dahua Technology). Das Bildverarbeitungsportfolio von Dahua umfasst Flächen-, Zeilen- und Smartkameras mit Auflösungen von 0,3 bis 50MP. Als Schnittstellen bieten die Kameras GigE, USB 3.0, CoaXPress und Camera Link an. Zusätzlich sind auch 3D-Kameras und Objektive im Programm des chinesischen Kameraherstellers. 

www.notavis.com

Am 1. März lädt das Unternehmen Hexagon Manufacturing Intelligence zum Aicon 3D Forum in die Maschinenhalle des Steigenberger Parkhotels in Braunschweig ein. Die Veranstaltung findet bereits zum 18. Mal statt und dreht sich um die aktuellen Trends und Applikationen in der optischen 3D-Messtechnik. Eröffnungsredner ist Carsten Struve, CTO von Hexagon Manufacturing Intelligence, der in seiner Keynote über ‚Hexagon Smart Quality in der vernetzten Fabrik‘ sprechen wird.

www.aicon3dforum.de

Timken stellt Lager, Getriebe, Antriebsriemen und Ketten zur Fertigung verschiedener Produkte her. Als führender Anbieter im Bereich Kegelrollenlager produziert die Firma die Lager sowie Komponenten für andere Rollenlager an Standorten in aller Welt, beispielsweise auch bei Timken India Limited.‣ weiterlesen

www.teledynedalsa.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige