inVISION Newsletter 15 2017

Der Industriekamera-Hersteller aus Seefeld hat dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen zu feiern. Am 13.07.1987 wurde das Unternehmen als Vis-Tek von Ulf Weißer gegründet. Im Jahr 1998 entstand der heutige Name SVS Vistek GmbH aus einer langjährigen Kooperation zusammen mit Walter Denk. Heute hat das Unternehmen über 50 Mitarbeiter und entwickelt sich mit hohem Tempo weiter.

www.svs-vistek.com

Anzeige

Die Fraunhofer-Allianz Vision feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten stellt der Jubiläumskongress dar, der vom 25.-26.10. am Geschäftssitz in Fürth stattfinden wird. Der thematische Bogen spannt sich von neuartigen Sensorkonzepten über Technologien zur Charakterisierung und Vermessung von Oberflächen und inneren Materialstrukturen bis hin zu intelligenter Algorithmik als Schlüssel für Datenauswertung in Echtzeit und Virtualisierung in der Bildverarbeitung.

www.vision.fraunhofer.de

Die Möglichkeiten künstliche Intelligenz zur Prozessoptimierung einzusetzen, sind mittlerweile auch in der Qualitätskontrolle angekommen. Mit der IBM Cognitive-Visual-Inspection-Lösung (CVI) können automatisiert selbst kleinste Kratzer und nadelstichgroße Beschädigungen an Werkstücken gefunden und bis zu 80 Prozent Zeit bei Qualitätsprüfungen eingespart werden.

www.ibm.com

Anzeige

Die neue Studie des VDMA bietet eine aktuelle Daten- und Faktenbasis zur Schlüsseltechnologie Photonik, inklusive der wichtigsten Kennzahlen des nationalen Marktes sowie der Position der deutschen Industrie am europäischen und am globalen Photonikmarkt. Die Themen Bildverarbeitung und Messtechnik werden dabei u.a. als starke Kernbereiche der Photonik mit hohem Wachstums- und Entwicklungspotenzial hervorgehoben.

photonik.vdma.org

Anzeige

Das Unternehmen Coherent, spezialisiert auf laserbasierte Technologien für wissenschaftliche, kommerzielle und industrielle Kunden, hat Pamela Fletcher zum Vorstandsmitglied und Mitglied des Prüfungsausschusses berufen. Fletcher war über 15 Jahre in der Führungsebene der General Motors Company beschäftigt, zuletzt als Executive Chief Engineer, Autonomous and Electrified Vehicles and New Technology.

www.coherent.com

Das Unternehmen Osram hat eine strategische Beteiligung von 25,1 Prozent an der LeddarTech Inc. erworben. Das kanadische Unternehmen entwickelt eigene Lidar-Technologien für autonome Fahrzeuge und Fahrerassistenzsysteme, die in Spezialchips und Sensormodule einfließen. Die optische Sensortechnologie von LeddarTech soll die Halbleiterprodukte von Osram ergänzen.

www.osram-group.com

Anzeige

Der VDMA IBV wird auf der diesjährigen SPS IPC Drives (28.-30.11., Nürnberg) erstmals die Vision Experts Huddles organisieren. Das Vortragsforum zum Thema Bildverarbeitung steht allen Aussteller der Messe offen. Deadline für die Abgabe von Beitragsvorschläge ist der 31. August. Weitere Informationen – auch zum Gemeinschaftsstand Bildverarbeitung auf der SPS IPC Drives – finden Sie unter dem folgenden Link.

ibv.vdma.org

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) hat sein neues Technologiezentrum am Hauptsitz in Karlsruhe eingeweiht. Der Neubau hat eine Gesamtfläche von 10.000m² und verfügt neben 200 Arbeitsplätzen auch über Applikationslabore, Mess- und Reinräume und Kyro-Kammern. Herzstück ist das Karl-Spanner-Auditorium für Seminare und gemeinsame Lehrveranstaltungen mit Hochschulen.

www.physikinstrumente.de

Anzeige

Auf der Embedded World Conference 2018 (27.02.-01.03.2018) wird es erstmals auch einen Slot für Embedded Vision geben. Abstracts für mögliche Vorträge zum Thema können noch in englischer Sprache bis zum 7. September eingereicht werden.

www.embedded-world.eu

Vom 12.-13. Oktober findet erstmals die Embedded Vision Europe Konferenz in Stuttgart statt. Ein Großteil der Redner steht mittlerweile fest. So referieren u.a. an den beiden Tagen Referenten von Intel, Xilinx, AMD, Mathworks und AMS über die Möglichkeiten, welche Embedded Vision für die Anwender bietet. Daneben gibt es die Möglichkeit auf der Konferenz B2B-Meetings zu arrangieren, um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. 

www.b


Das könnte Sie auch interessieren

Das Unternehmen Sofradir, spezialisiert auf Infrarot(IR)-Detektoren für Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und kommerzielle Märkte, hat eine Vertriebspartnerschaft mit dem französischen Unternehmen ATD Electronique bekannt gegeben. Ziel der Partnerschaft sei es, den europäischen Kundenstamm für Sofradirs Kurzwellen-Infrarot-SWIR-Detektoren zu erweitern und zu festigen.

www.ala.com

Anzeige

Bereits zum zehnten Mal hat Framos seine Vision Marktstudie durchgeführt, an der 90 Personen aus 22 Länder teilnahmen. Dabei wurden Einsatzbranchen, Technologie und Bekanntheitsgrade abgefragt. Bei den Kameras ist Sony (67%) vor Baumer und Basler (jeweils 54%) am bekanntesten, bei den Objektiven behauptet Edmund Optics (66%) vor Zeiss (62%) sowie Tamron und Computar (beide jeweils 43%) die Spitzenposition. Die kompletten Ergebnisse der Marktstudie können bei Framos angefordert werden.

www.framos.de

Die neue Generation der prismabasierten Multi-CMOS-Sensor Flächenkameraserie Apex hebt die Farbabbildung auf eine neues Niveau. Mit einem optimierten dichroitischen Prisma und der neuen Sony Pregius CMOS Generation mit Global Shutter Technologie ist die Kameraserie auf dem modernsten Stand der Farbbildgebung.

www.jai.com

Anzeige

Die Messsoftware Metrolog 3D erfasst und analysiert systemübergreifend Daten und visualisiert anschließend alle Arten von 3D-Messungen. Die neue Version X4 wurde entwickelt, um mit einer einzigen Softwareplattform mit jeder Art von System und Technologie der Messtechnik arbeiten zu können.‣ weiterlesen

www.metrologicgroup.fr

Anzeige

Für einige ist künstliche Intelligenz (KI) ein Segen, für andere ein Fluch. Wo Sie sich dabei einordnen, hängt in hohem Maß davon ab, ob Sie der Angst ausgesetzt sind, in Kürze Ihren Job an einen modernen C-3PO zu verlieren. Trotzdem müssen wir alle der Realität ins Auge blicken – eine Realität, die keine menschliche Interaktion erfordert.‣ weiterlesen

www.teledynedalsa.com

Das ADLVIS-1700-System unterstützt zwei CXP-6-Ports (1.250MB/s) oder einen vierkanaligen Camera Link-Port (bis zu 680MB/s). Mit bis zu vier wechselbaren 2,5″ SATA 6Gb/s SSDs und RAID-0/1/5/10-Support kombiniert es einen IPC mit wechselbaren CXP- oder CL-Bildverarbeitungskarten und einem großen und schnellen Massenspeicher. Dadurch werden hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeiten erzielt und die einfache Entnahme der Laufwerke im Betrieb ermöglicht. Das Schnittstellenangebot umfasst in der Standard-Ausstattung zwei Gigabit-LAN-, zwei USB2.0- und zwei COM-Ports. Über den internen PCIe/104-Bus bestehen Erweiterungsmöglichkeiten, u.a. vier Gigabit-LANs, vier USB3.0-Ports und vier mPCIe-Carrier.

www.adl-europe.com

Anzeige