Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 17 2017

Noch besteht die Möglichkeit, sich für die Embedded Vision Europe anzumelden. Die Teilnahmegebühr beträgt 820 Euro (für EMVA Mitglieder 690 Euro, Studierende und Hochschul-/Unimitarbeiter 390.- Euro). Zur Anmeldung bitte den angegebenen Link benutzen. 

www.b2match.eu

Anzeige

Die chinesische Changyuan Group hat den finnischen Spezialisten für Test- und Produktionslösungen für Mobilgeräte, Sensoren und Elektronik in Smart Devices, OptoFidelity, übernommen. Die Unternehmen versprechen sich dadurch eine bessere globale Ausrichtung sowie mehr Ressourcen, Support und Kapazitäten, um Test-Technologie in größerem Maßstab weltweit vertreiben zu können.

www.optofidelity.com

Anzeige

Das ‚PyuEye Interface‘ erlaubt Ihnen die Verwendung von IDS-uEye-Industriekameras mit der objektorientierten Programmiersprache Python. Profitieren Sie von den vielen Vorteilen von Python wie zum Beispiel der interaktiven Programmierung Ihrer uEye-Anwendung. Schreiben und Testen Sie kurze Code-Schnipsel ohne die aufwendige Einrichtung einer Entwicklungsumgebung. Das ‚PyuEye Interface‘ ist ideal für die Prototypen-Entwicklung auf jeder unserer unterstützen Plattformen (Windows, Linux, Linux Embedded).

de.ids-imaging.com

Anzeige

IDS stellt die vollständig neu entwickelte Generation der seit über einem Jahrzehnt im Industriekameramarkt erfolgreichen uEye-SE-Serie vor: Kompakt, robust, vielseitig und mit großer Varianten- und Sensorauswahl, darunter Sonys Global Shutter CMOS-Sensoren IMX254, IMX304, IMX255 und IMX267 mit 8,9 bzw. 12,3 Megapixel Auflösung. Erste Modelle der neuen Kameraserie sind ab Oktober mit USB 3.1 Type-C oder GigE-Anschluss verfügbar. GigE-Modelle werden wahlweise auch mit Unterstützung des GigE Vision Standards angeboten.

de.ids-imaging.com

Anzeige

Conventional cameras capture images using only three frequency bands (red, blue, green), but there is much more information hiding within the visual spectrum. A new technology allows conventional cameras to increase their spectral resolution, capturing information over a wide range of wavelengths without the need for specialized equipment or controlled lighting.‣ weiterlesen

www.hc.vision

Knapp 80 Teilnehmer kamen zur Jencolor Spectronet Conference Ende August nach Jena, um sich in knapp 60 Vorträgen über aktuelle Produkte und Lösungen aus den Bereichen Bildverarbeitung und Spektroskopie zu informieren. Einer der Schwerpunkte war wieder einmal das Thema Hyperspectral Imaging. Im Anschluss an die Veranstaltung traf sich dann die AMA Working Group ‚Photonics‘ zum ersten Mal

www.spectronet.de

Die September-Ausgabe der inVISION hat den Schwerpunkt ‚Kameras & Interfaces‘. Neben einen Ausblick auf die Sony CMOS Roadmap, werden u.a. neue Möglichkeiten bei Mini-Microkameramodule und aus dem Bereich Hypersopectral Imaging vorgestellt. Außerdem sind in der Ausgabe sechs verschiedene Kamera-Marktübersichten zu finden. Die gesamte Ausgabe kann kostenfrei ohne Registrierung von der inVISION Homepage heruntergeladen werden.

Das Unternehmen Tattile hat eine technische Kooperation mit dem kanadischen Unternehmen NorPix Inc. bekanntgegeben, das sich auf die Entwicklung von digitaler Videoaufnahme-Software und L?sungen f?r?High-Speed-Videoaufnahmen spezialisiert hat. (Bild: Tattile srl) Damit sind M100 Vision Controller von Tattile fortan kompatibel mit StreamPix f?r High-Speed-Recording-Anwendungen.

www.tattile.com

ibv.vdma.org

Die Kistler Gruppe, spezialisiert auf piezoelektrische Messtechnik und dynamische Messung von Druck, Kraft, Drehmoment und Beschleunigung,?hat die in Straubenhardt ans?ssige Vester Elektronik GmbH ?bernommen. Mit der bereits dritten Akquisition in diesem Jahr erweitert Kistler sein Angebot an hochwertigen optoelektronischen Sensoren zur Steuerung und Prozess?berwachung. (Bild: Kistler Gruppe)

www.kistler.com


Das könnte Sie auch interessieren

Studenten der ETH Zürich haben den autonomen Roboter Ascento entwickelt, der Treppen hinaufspringen kann. SLAM Algorithmen in Verbindung mit zwei Kameras und einer inertialen Messeinheit zur Bewegungsdetektion ermöglichte es den Studenten, den Roboter im Raum anhand visueller Daten zu lokalisieren. Die Kameras zeichnen ferner die Umgebung des Roboters in Form von Sparse Maps, also digitale Karten, auf und verzeichnen darin markante Orientierungspunkte.

Anzeige

Baldwin Vision Systems, eine Business Division der Baldwin Technology Company, hat am 24. Juli die Eröffnung ihres neuen Firmensitzes gefeiert. Das neue Büro befindet sich in Waukesha, Wisconsin, und beherbergt als globaler Hauptsitz die Verwaltungs-, Engineering-, Marketing-, Vertriebs- und Support-Teams.

www.baldwintech.com

Anzeige

Die Ifm-Unternehmensgruppe hat im Juli dieses Jahres eine neue Niederlassung in Israel gegründet.

www.ifm.com

Anzeige

Bild: TeDo Verlag GmbHEin Großteil der Vorträge des Vortragsforums Control Vision Talks sind nun kostenfrei auf der SpectroNet Seite abrufbar. Schwerpunkte der jeweils knapp 25 minütigen Videos sind die Themen 2D-/3D-Bildverarbeitung, optische Messtechnik und Spectral Imaging (Hyperspectral, CT und SWIR).

vimeo.com

Anzeige

Bild: Hexagon Metrology GmbHHexagon veranstaltet vom 25. bis 27. September in Weinheim jeweils eintägige Infoveranstaltungen zum Thema künstliche Intelligenz. Am 25.9. steht dabei das Thema ‚Predictive Analytics‘ im Fokus, während am 26.9. ‚Machine Learning in der Produktion‘ vorgestellt wird. Zum Abschluss (27.9.) wird dann der Bereich ‚Autonomes Fahren‘ behandelt. 

www.hexagonmi.com

Das 70. Heidelberger Bildverarbeitungsforum findet am 2. Oktober in Tübingen statt und hat das Thema ´Maschinelles Lernen und Ground Truth für die Bildverarbeitung´. Veranstaltungsort ist das Max-Plank-Institut für Intelligente Systeme.

www.bv-forum.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige