Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 18 2013

Bei Compound-Extrusionsanlagen treten durch abrasiv wirkende Rohstoffe in Verbindung mit Temperatur und Druck kontinuierliche Verschleißerscheinungen in den Achterbohrungen auf. Der Messmolch idiamControl erfasst den Verschleiß in den Bohrungen durch berührungslose Inneninspektion.

www.micro-epsilon.com

Anzeige

Eine Positions- und Lageerkennung von flexiblen Objekten ist jetzt mittels eines innovativen Formsensors möglich. Der Sensor, der einem normalen Kabel ähnelt, ‚kennt‘ seine Lageausprägung und Position im Raum.

www.tst-inno.de

Anzeige

Pixelgrößen von sieben, zehn und 14 Mikron sind bereits Bestandteil des JAI-Zeilenkamera-Produktprogramms. Warum dann gegen den Trend hin zu kleineren Pixeln gehen und eine Kamera mit 20µ-Pixelgröße vorstellen?

www.jai.com

Anzeige

In dem Video von 1978 stellen die damaligen Bell Labs Forscher Willard S. Boyle und George E.

Sieger des ersten ‚Lighting application contest‘ von Smart Vision Lights ist Clara Dunning von ControlVision in Auckland, Neuseeland. Der mit 1.000USD dotierte Preis wird für ihre Arbeit verliehen, die sich damit befasst, wie diffuses Licht erfolgreich für Pick&Place Robot Vision-Anwendungen eingesetzt werden kann.

www.smartvisionlights.com

Anzeige

Eine Übersicht über Camera Link Framegrabber finden Sie in der aktuellen Ausgabe der inVISION oder als kostenfreies PDF unter dem folgenden Link. Mehr als 30 Produkte von 15 Herstellern sind darin aufgeführt.

www.sps-magazin.de

Anzeige

Seit 1953 entwickelt und produziert Volpi optoelektronische Licht- und Messsysteme sowie faseroptische Subsysteme. So hat das Schweizer Unternehmen vor etwa 15 Jahren die ersten LED-Lichtquellen auf den Markt gebracht. Heute ist es mit Standorten in Schlieren (Schweiz) und Auburn (USA) im europäischen und amerikanischen Wirtschaftsraum vertreten.

www.volpi.ch

Eine umfassende Einführung zum Thema USB3 Vision findet man in der Präsentation von Dr. Joachim Linkemann (Basler), die er im Mai im NH Conference Center Koningshof, Veldhoven gehalten hat.

www.vision-robotics.nl

Auf dem Machine Vision 4 Users Blog ist eine Grafik veröffentlicht worden, welche die Vor- und Nachteile von USB3 Vision gegenüber GigE Vision aufzeigt. Der Autor sieht vor allem Vorteile für USB, bei großen Bildern und Ein-Kamerasystemen sowie kurzen Kabeln.

machinevision4users.blogspot.ca

Rückschlag für Thunderbolt: Die neuen PCs von Acer werden zukünftig mit einer USB3.0-Schnittstelle ausgestattet und nicht wie bisher mit Thunderbolt. Laut Unternehmensangaben bevorzugten die Anwender USB3.0 anstatt der teuren Intel-Schnittstelle. 2012 war Acer (neben Apple) der erste PC-Hersteller, der Thunderbolt in seinen Geräten verbaute.

www.dailytech.com


Das könnte Sie auch interessieren

Mit einem Dual-Sensor-System für korrelationsfreies Messen in automatisierten Fertigungsstraßen können Anwender jetzt auf den Einsatz eines Koordinatenmessgeräts verzichten. Hochauflösende Kameras, direkt in der jeweiligen Produktionszelle montiert, ermitteln die exakte Position des Roboters innerhalb eines übergeordneten Koordinatensystems.

www.isravision.com

Anzeige

Der FireBird Single CoaXPress Low Profile Framegrabber wurde kostenoptimiert, ist aber mit allen Funktionen der FireBird-Boards ausgestatet. Das Low-Profile-Design erlaubt die Verwendung in 2HE/2U-Gehäusen. Eine Abschlussblende in voller Höhe für Standard-PC-Gehäuse ist ebenfalls verfügbar.

www.activesilicon.com

Anzeige

Bild: ICP Deutschland GmbHKompakt, hochauflösend und ein ausgeklügeltes Kühl- und Montagekonzept zeichnen das neue Epic Embedded Board Nano-GLX aus. Highlight ist die AMD Power, die in der integrierten Dual Core GX-210KL CPU steckt. Die geringe Abwärme von 4,5W bietet optimale Voraussetzungen für die Entwicklung thermisch anspruchsvoller Embedded Systeme. Die bis zu 8GB DDR3 oder DDR3L SDRAM sorgen für ausreichend Arbeitsspeicher. Der Anschluss zweier unabhängiger Displays ist mittels VGA, LVDS oder HDMI Schnittstelle möglich, wobei letztere eine Auflösung von bis zu 4K UHD dank integrierter AMD RadeonTM R1E GCU Grafik bietet.

www.icp-deutschland.de

Anzeige

Flir hat sich mit verschiedenen Branchenführern wie Bodkin Design & Engineering (BD&E) zusammengeschlossen, um zukünftig hyperspektrale Bildgebungslösungen anzubieten zu können. In Kombination mit verschiedenen IR-Kameratechnologien können die Systeme für das sichtbare, NIR-, SWIR-, MWIR- oder LWIR-Band optimiert werden.

www.flir.com

Kolektor ALS (Adaptive Light Source) designs machine vision lighting especifically for creating different lighting conditions using one single component. It features ethernet connectivity and an OPC UA interface with a dedicated API for simple integration into any machine vision system.

www.kolektorvision.com

Anzeige

Das zweiteilige Beleuchtungs-Demo- und Labor-Kit beinhaltet alle nötigen Beleuchtungskomponenten, um neue Anwendungen im Labor zu testen und deren Beleuchtung optimal abzustimmen. Der Preis ist um die Hälfte günstiger als die Summe der Einzelkomponenten.

www.polytec.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige