Anzeige

inVISION Newsletter 2 2016

Ikea hat unter dem Motto Concept Kitchen 2025 die Idee eines intelligenten Küchentisches vorgestellt. Dieser erklärt dem User, wie er verschiedene Gerichte kochen kann, indem Informationen direkt auf den Küchentisch projiziert werden.

Anzeige

Wie die Alternative aussehen könnte, wenn dem Weihnachtsmann in naher Zukunft einmal Rudolph und die anderen Rentiere ausfallen, zeigt ein Video von Boston Dynamics. Dabei wird der Schlitten von drei Roboter-Renntieren gezogen.

www.digitaltrends.com

Anzeige

Bereits zum zweiten Mal hat die Fachzeitschrift inVISION zusammen mit einer unabhängigen Jury aus Anwendern und Herstellern die Top-Innovationen der Bildverarbeitung des letzten Jahres gekürt. Nachdem 2015 das Thema optische Messtechnik stark im Fokus stand, sind es dieses Jahr die Themen ‚Usabillity‘ und ‚Optik‘. Bei dem PDF mit den zehn inVISION Top Innovationen 2016 wurden die Produkte alphabetisch nach Firmennamen sortiert. Mit dem unten stehenden Link können Sie das PDF herunterladen.

www.sps-magazin.de

Anzeige

Physik Instrumente (PI) hat die Mehrheit am niederländischen Unternehmen Applied Laser Technology (ALT) erworben. ALT war seit der Gründung vor mehr als 30 Jahren Händler für Präzisionspositioniersysteme von PI. Neben Dick Moerman wurde Markus Spanner, Geschäftsführer für den Bereich Finanzen und Controlling der PI Gruppe, zum weiteren Geschäftsführer berufen.

www.physikinstrumente.de

Anzeige

Der Jenoptik-Konzernumsatz legte im Geschäftsjahr 2015 um mehr als 13% zu und erreichte mit ca.670Mio. Euro eine neue Bestmarke in der jüngeren Unternehmensgeschichte (Vj. 590,2Mio. Euro). Auch beim operativen Betriebsergebnis erzielte man einen neuen Rekordwert. Das EBIT stieg nach vorläufigen Berechnungen um ca.18% auf rund 61Mio. Euro (Vj. 51,6Mio. Euro). Der Konzern verzeichnete dabei in allen Segmenten ein Umsatzplus. Ziel ist es bis 2018 den Umsatz auf rund 800Mio. Euro – inkl. kleinerer Akquisitionen – zu erhöhen.

www.jenoptik.com

Um zukünftig bessere Bilder für Automotive, Drohnen oder mobile Applikationen zur Verfügung stellen zu können, sind Videantis und Almalence eine Partnerschaft eingegangen. Dabei stellt Almalence seine Algorithmen zur Verfügung, die in den Systemen von Videantis zum Einsatz kommen werden.

www.videantis.com

Anzeige

Der EMVA1288-Standard ermöglicht einen neutralen Vergleich von Kameradaten. Bereits seit Jahren auf dem Markt, hat er viel dazu beigetragen, dass sowohl Anwender – als auch Kamerahersteller – in der Lage sind, die eigenen Kameras besser zu ‚verstehen‘.

Dan Barnes ist zum neuen Vice President Operations bei Microscan ernannt worden. Davor war er als Director Engineering bei der Firma tätig.

files.microscan.com

Wissenschaftler, Entwickler, Produzenten und Anwender der Bereiche Optik, Elektronik und Mechanik treffen sich vom 2. bis 3. März auf der Netzwerkmesse W3+ Fair in Wetzlar. Neben der Ausstellung mit rund 150 Ausstellern wird ein interessantes Rahmenprogramm mit kostenfreien Fachvorträgen zu den Schwerpunktthemen optische Messtechnik, Fertigungstechniken in der Optik und Optoelektronik geboten. Am 3. März findet erstmalig auch ein Schüler- und Studententag statt.

w3-messe.de

Vom 28. Januar bis 11. März findet in Garching, Oberkochen, Peine, Stuttgart, Köln, Graz (A) und Linz (A) die kostenfreie Zeiss Optotechnik Roadshow ‚Neue mobile Systeme zur optischen Messtechnik‘ statt. Dabei wird das neue Comet-L3D-2-System für die 3D-Digitalisierung präsentiert und der digitale Messprojektor O-Select vorgestellt.

optotechnik.zeiss.com


Das könnte Sie auch interessieren

Ein neuer Algorithmus kombiniert Photometric Stereo Imaging mit der Analyse entstehender Reflektionen. Dazu werden unterschiedliche Beleuchtungswinkel realisiert und die Reflexionseigenschaften jedes einzelnen Objektpunktes analysiert.

www.opto.de

Anzeige

Der LED-Controller NT-I bietet nun die prozentgenaue, stufenlose Einstellung der Helligkeit über eine Digitalanzeige. Damit lässt sich die Helligkeit exakt und reproduzierbar regeln.

www.optometron.de

Anzeige

Mit einer intelligenten Kombination aus 3D-Stereovision, IPC und Vision Software, die auf Methoden der Künstlichen Intelligenz basiert, können Roboter jetzt beliebige Objekte greifen, ohne sie vorher zu kennen.‣ weiterlesen

www.robominds.de

Anzeige

Die AIA hat im Rahmen ihrer 16. Networking Reception auf der Vision die aktuellen Zahlen des amerikanischen Bildverarbeitungsmarktes präsentiert. Um +17,5% wuchs der Markt in den ersten sechs Monaten 2018 im Vergleich zum Vorjahr, das heißt von 1,24Mrd. US$ (2017) auf 1,46 Mrd. US$ (2018). Da der Auftragseingang derzeit sinkt, geht der amerikanische Verband lediglich von einem Gesamtwachstum von +7% für das gesamte Jahr 2018 und +3% für 2019 aus.

www.visiononline.org

Anzeige

Mit Hilfe von Computer Vision, Computergrafik, maschinellem Lernen und Robotik wird am Fraunhofer ITWM ein virtuelles Framework konzipiert, welches das iterative Design eines Inspektionssystems unterstützt und somit ein fixes Bildaufnahme-Setup als Ausgangspunkt umgeht.‣ weiterlesen

www.iese.fraunhofer.de

Moderne Kameratechnik reduziert maßgeblich den Zeit- und Kostenaufwand bei der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen.‣ weiterlesen

www.psi-technics.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige