Anzeige
Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 21 2017

Da für viele typische Vision-Anwendungen kleine neuronale Netze ausreichen, lassen sich Prozessoren wie FPGAs auch für Convolutional Neural Networks (CNNs) wirkungsvoll einsetzten. Dadurch ist auch der Einsatz in Embedded Vision Systemen möglich.‣ weiterlesen

silicon.software

Anzeige

Der Termin der 16. EMVA Business Conference hat sich verschoben. Nachdem zuerst ein Termin im April angedacht war, findet das dreitägige Event nun vom 7.-9. Juni in Dubrovnik (Kroatien) statt.

www.emva.org

Anzeige

Die Fraunhofer-Allianz Vision hat pünktlich zu ihrem 20-jährigen Bestehen das ‚Handbuch zur industriellen Bildverarbeitung‘ neu aufgelegt. Das Buch gibt in einer Mischung aus Theorie und praxisnaher Betrachtung einen Überblick über die industrielle Qualitätssicherung mit automatischer Bildverarbeitung. Es ist im Buchhandel oder direkt bei der Geschäftsstelle der Allianz Vision erhältlich.

www.vision.fraunhofer.de

Anzeige

Komplexe Bildverarbeitungsaufgaben löst Sick mit der neuen programmierbaren InspectorP6xx-Kamerafamilie. Optik, Beleuchtung, Auswertung und Schnittstellen – alles ist integriert und hochgradig individualisierbar. Die bereits installierte leistungsstarke Halcon-Bildverarbeitungsbibliothek und die flexible Gestaltung von webbasierten User-Interfaces ermöglichen die maximale Anpassung an spezifische Anforderungen der Kunden. Die neue Produktfamilie InspectorP6xx besteht aus drei programmierbaren Kameratypen.

www.sick.com

Anzeige

Zeiss wird über 300Mio.€ in einen neuen Hightech-Standort im thüringischen Jena investieren. Der Plan sieht vor, alle bisher in Jena bestehenden Zeiss-Einheiten bis 2023 an einem gemeinsamen Standort zusammenzubringen. Hierfür will der Optikspezialist peu a peu Räumlichkeiten des Unternehmens Schott erwerben und diese renovieren, um eine neue Anlage aufzubauen.

www.zeiss.com

Der Hersteller von Optiklösungen Navitar hat die Gründung seiner neuen Business Unit zum Thema Sensor-Integration am Standort Rochester, New York, bekannt gegeben. Damit möchte das Unternehmen vor allem die eigenen Kapazitäten im Bereich von verschiedenen Applikationen wie VR Kameras, autonomen Fahren, Dronen und Überwachungssystemen verstärken.

navitar.com

Dank innovativer 3D-Snapshot-Technologie bieten die 3D-Vision-Sensoren Visionary-T von Sick volle Flexibilität für den Einsatz im Innenbereich. Auf Basis der Lichtlaufzeitmessung liefert Visionary-T für jedes Pixel Tiefeninformationen in Echtzeit, selbst für stationäre Applikationen. Dabei werden entweder alle 3D-Rohdaten oder bereits vorverarbeitete, anwendungsrelevante Informationen übermittelt – maßgeschneidert für die jeweilige Anwendung. Leistungsstarke Visualisierungstools und zuverlässige 3D-Informationen machen den Visionary-T zur idealen Lösung.

www.sick.com

Das Explorer Real Time Monitoring (RTM) System unterstützt Anwender bei der Leistungsüberwachung, Diagnose und Effizienzsteigerung beim Barcodelesen zur Maximierung der Produktionskapazität. Mit modernster bildbasierter Technologie nutzt es die zusätzlichen Informationen, die an den DataMan Lesestationen gewonnen werden. Damit ermöglicht RTM automatische Analysen der Lesevorgänge, identifiziert Prozessfehler, maximiert Leseraten und hilft dabei, Prozesse und Durchsatz in der Produktion und Logistik weiter zu optimieren.‣ weiterlesen

www.cognex.de

Der Entwickler und Hersteller von LED-Beleuchtungssystemen und Laserdiodenmodulen hat mehrere Korrekturen in Bezug zu seinen Gesellschaftern und Verwaltungsratsmitgliedern bekannt gegeben. Die Korrekturen betreffen Mark Weidman und Tim Steel, bei denen zum Zeitpunkt ihrer Ernennung bei dem Unternehmen Daten zu weiteren Mitgliedschaften und Rollen gefehlt haben oder unklar waren.

www.marketwired.com

Knapp 250 Teilnehmer kamen an den zwei Tagen zum diesjährigen Car Body Forum von Carl Zeiss IMT nach Oberkochen. Unter dem Motto ´Digitale Qualitätsinformationen´ wurden u.a. Anwendervorträgen von VW, voestalpine, Gestamp und Volvo geboten. Zeiss stellte den Besuchern im Rahmen der Ausstellung erstmalig den Prototypen des neuen 3D-Sensors AI Box Flex vor, der 2018 veröffentlicht werden soll. 

www.zeiss.de


Das könnte Sie auch interessieren

The Omnitek DPU (Deep Learning Processing Unit) is a configurable IP core built from a suite of FPGA IP comprising the key components needed to construct inference engines suitable for running DNNs used for a wide range of Machine Learning applications, plus an SDK supporting the development of applications which integrate the DPU functionality.‣ weiterlesen

www.omnitek.tv

Anzeige

Moonvision automatisiert dank AI die Oberflächenerkennung unterschiedlichster Materialien. Was bislang über 50 Bilder erfordert hat, gelingt dem Wiener Startup mit nur elf Bildern. ‣ weiterlesen

www.moonvision.io

Anzeige

Preiswerte Einplatinencomputer haben ihr Bastler-Image längst abgelegt und werden bereits zur Maschinensteuerung eingesetzt. Im Rahmen einer Masterarbeit an der TH Deggendorf wurde nun ein kostengünstiges Smart-Kamera-System auf Basis eines Einplatinencomputers (Raspberry PI 3) als Labormuster entwickelt.‣ weiterlesen

www.th-deg.de

Anzeige

Der neuromorphe System-on-Chip-Baustein (NSoC) Akida ermöglicht erstmals eine gepulste neuronale Netzwerk-Architektur (SNN: Spiking Neural Network) in Serie.‣ weiterlesen

www.brainchipinc.com

Anzeige

Embedded Deep Learning soll künstliche Intelligenz von der Cloud in das Gerät oder die Maschine bringen. Der erste Schritt zur Verkleinerung einer Serverfarm besteht laut Imago darin, ein leistungsstarkes GPU-Board in einer kompakten VisionBox einzusetzen.‣ weiterlesen

www.imago-technologies.com

Die VisionCam ist eine frei unter Linux programmierbare, intelligente Kamera. Die hohen Datenraten werden durch den mit 1,5GHz getakteten Dual-ARM Cortex-A15-Prozessor verarbeitet.‣ weiterlesen

www.imago-technologies.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige