Anzeige
Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 4 2014

Advantech stellt mit dem AIIS-1240 & AIIS-1440, zwei PoE- und USB3-Kameracontroller vor. AIIS steht als Kurzform für Advantech Intelligent Inspection System und ist Advantechs spezielle Lösung für Anwendungen der automatisierten optischen Inspektion (AOI). ‣ weiterlesen

www.advantech.de

Anzeige

In der aktuellen Ausgabe der inVISION finden Sie die Marktübersicht ‚Intelligente Kameras zur Schrifterkennung‘. Das PDF der Marktübertsicht zum Download können Sie unter dem Link rechts nebenan aufrufen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Patrick Menge (Bild) verstärkt das Team der Datalogic Automation S.r. ‣ weiterlesen

www.datalogic.com

Anzeige

Auf der Embedded World in Nürnberg war letzte Woche an einigen Ständen auch das Thema Bildverarbeitung zu finden, was wieder einmal die Frage aufwirft, was denn nun Embedded Vision eigentlich ist? Natürlich muss man eine intelligente Kamera zu dieser Kategorie zählen, aber wie sieht es mit einem Vision-Sensor aus? Aus einem ganz anderen Bereich kommt die Embedded Vision Alliance (www.embedded-vision. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit vorkonfigurierten autarken Systemen bietet Cognex der Reifenindustrie nun anwendungsspezifisch breit überdeckende vernetzte Systemlösungen für das optimierten Lesen von Barcodes, OCR und weitere Aufgaben der Qualitätssicherung. Durch die patentierten Algorithmen der Bildverarbeitung bieten die neuen Reifen ID-Systeme äußerst zuverlässige Leseergebnisse für Barcodes und OCR selbst bei hohen Bandgeschwindigkeiten. ‣ weiterlesen

www.cognex.com

Anzeige

Die tragbaren Barcode-Lesegeräte DataMan 8050 und 8050X garantieren das absolut zuverlässige und schnelle Lesen von 1D- und 2D-Codes. Die zum Patent angemeldeten Geräte nutzen die patentierten 1DMax+ Algorithmen mit Hotbars von Cognex. Sie garantieren die sichere blitzschnelle Leseleistung selbst bei beschädigten und kontrastarmen Codes. ‣ weiterlesen

www.cognex.com

Anzeige

Die Version In-Sight Explorer 4.9 erweitert die Anwendungen um ein Werkzeug zur Erkennung von Oberflächenfehlern und einen Szenenkorrekturfilter. Oberflächendefekte wie Kratzer, Verfärbungen, Risse usw. ‣ weiterlesen

www.cognex.com

Anzeige

Google entwickelt ein Smartphone, das seine Umgebung mittels spezieller Kameras und Sensoren erfasst und daraus ein 3D-Modell errechnet. Das Tango-Android-Smartphone hat neben einer 4MP-Kamera, auch einen Tiefensensor (ähnlich der Kinect) sowie eine Kamera zur Bewegungserfassung. Daneben stehen zwei Prozessoren für die Bildverarbeitung zur Verfügung. ‣ weiterlesen

www.google.com

Anzeige

Der Orcam-Sensor ist direkt in einer Brille integriert und hilft Menschen mit Sehschwächen, sich selbständig im Alltag zu behaupten. Wie das funktioniert, zeigt das Video. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der PalletCube von Heidler Strichcode gewinnt den Preis für das ‚Beste Produkt‘ in der Kategorie ‚Software, Kommunikation, IT‘ auf der Logistik-Fachmesse Logimat. Das Produkt bestimmt Volumen und Lademeter jeder Palette – auch bei unsymmetrischen Transportgütern mit Auswölbungen und Überhängen. ‣ weiterlesen

www.heidler-strichcode.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kithara Software hat Anfang des Jahres einen Kooperationsvertrag mit einem chinesischen Distributor unterzeichnet, um die Präsenz in Asien zu verstärken. Im Zuge internationaler Markterschließung ist die Firma eine Geschäftsvereinbarung mit Link Control CNC Ltd. ‣ weiterlesen

www.kithara.de

Patrick Schwarzkopf (Bild) wird neuer Geschäftsführer des VDMA Fachverband Robotik + Automation. Er tritt die Nachfolge von Thilo Brodtmann an, der Ende Januar zum neuen VDMA-Hauptgeschäftsführer bestellt wurde. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Trotz des konjunkturell bedingten schwächeren Wachstums in 2012 und 2013, das in etwa auf dem globalen BIP-Niveau lag, sehen die Industrieverbände Spectaris, VDMA und ZVEI sowie das BMBF langfristig gute Wachstumsaussichten für die heimischen Photonik-Unternehmen. Nach einem Produktionsvolumen von rund 28Mrd. Euro in 2012 haben sich bereits im Laufe des letzten Jahres die Geschäftsaussichten gerade im Investitionsgüterbereich deutlich aufgehellt, so dass die Photonikindustrie mit positiven Erwartungen ins neue Jahr gegangen ist. Für 2014 sprechen alle Konjunkturindikatoren dafür, dass der Pfad zurück zum langfristigen Trendwachstum führt und die im Branchenreport Photonik 2013 prognostizierte Zielmarke von 44Mrd. Euro bis 2020 erreicht wird. ‣ weiterlesen

photonik.vdma.org

Fünf Tipps für die Systemintegration von USB3.0-Systemen bietet Point Grey in einem White Paper. Dieses gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen, die der Anwender hat. ‣ weiterlesen

www.ptgrey.com

Die Schweizer Tesa Group hat ab dem 1. März eine Partnerschaft mit dem Deutschen Hoffmann Konzern, um das Vertriebspartnernetz des Schweizer Herstellers zu erweitern. Dadurch werden die Präzisionsinstrumente und vertikalen Längenmessgeräte in 55 Ländern zugänglich. Die Vereinbarung sieht vor, dass die Hoffmann Group ab 1. Juni offiziell Tesa-Produkte zum Verkauf anbietet. ‣ weiterlesen

www.tesagroup.com

Gleich drei Kamera-Serien mit USB3.0-Anschluss bringt IDS auf den Markt: Die kostengünstige USB 3 uEye LE im robusten Plastikoutfit, die USB 3 uEye LE als platzsparende Einplatinenkamera und die USB 3 uEye ML als typische ‚Allround‘-Industriekamera mit Metallgehäuse. Alle Modelle sind mit den aktuellen CMOS-Sensoren von Aptina und e2v erhältlich und werden mit Auflösungen von 1,3, 2 und 5MP angeboten. Zudem sind die Kameras mit einer NIR-optimierten Variante des 1,3MPixel-Sensors von e2v lieferbar. ‣ weiterlesen

www.ids-imaging.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige