inVISION Newsletter 8 2016

Im ersten Teil des kostenfreien Lumimax White Papers erfahren Sie, welchen Einfluss die Beleuchtungsart und -anordnung auf die Darstellung der Kontroll- und Fehlermerkmale des Prüfobjekts im Kamerabild nimmt.

www.iimag.de

Anzeige

Adimec hat bekannt gegeben, dass ab sofort die Rauscher GmbH die High-End-Kameras der Niederländer ins Programm nehmen und in Deutschland und Österreich verkaufen werden.

www.adimec.com

Jahrelang war es die hauptsächliche Aufgabe der industriellen Bildverarbeitung (IBV) zu prüfen, ob Teile gut oder schlecht sind. Diese Aufgabe bedient die IBV natürlich immer noch, aber einiges hat sich mittlerweile doch geändert.

Sofica, Experte für Kameraalgorithmen und automatisierte Testsysteme, kooperiert mit Imatest, Hersteller von Testsoftware, im Bereich der robotergefährten Inspektion. Soficas Multimedia Test Automation System (SoMA) verwendet einen Roboterarm, um automatisierte Kameratest durchführen zu können. In diesem System kommt zukünftig die Software von Imatest zum Einsatz.

www.imatest.com

Fledermäuse, die auf der Jagd sind, zeigt das folgende Video. Der Clou: das Ganze wurde mit Highspeed-Kameras von PCO in Zeitlupe aufgenommen, so dass beeindruckende Bilder entstanden sind.

Die BOA-Spot-Vision-Sensoren sind schlicht, kostengünstig und bieten eine zuverlässige Prüfleistung für eine Vielzahl von Anwendungen zur Störungsvermeidung. Die neuen Sensoren vereinen die Leistungsfähigkeit und Flexibilität eines BOA-Vision-Systems mit integrierter LED-Beleuchtung, Linsenabdeckung sowie einer benutzerfreundlichen Software und bieten hochwertige Funktionen bei gleichzeitig niedrigen Betriebskosten.

info.teledynedalsa.com

Zum 1. April hat sich Adept Technolgies im Zuge der Übernahme durch die Omron Gruppe in Omron Adept Technologies umbenannt. Zudem wird Herr Preben E.

www.adept.de

Die Genie-Nano-Serie umfasst kompakte GigE-Vision-Kameras mit beispielloser Geschwindigkeit und herausragender Bildqualität. Diese für industrielle Bildverarbeitungsanwendungen entwickelten neuesten Genie-Lösungen mit der urheberrechtlich geschützten TurboDrive-Technologie von Teledyne Dalsa besitzen eine bahnbrechende, zwei- oder sogar dreimal so hohe Datenübertragungsrate wie die herkömmlichen GigE-Vision-Produkte.

info.teledynedalsa.com

Roland Ackermann ist neuer Business-Unit-Manager in der Industrial Optical Systems Division bei Ricoh Imaging Deutschland. Er ist zuständig für die strategische Geschäftseinheit mit den Bereichen Machine Vision, Surveillance Business und Embedded Controller Unit.

www.ricoh.com

Industriellen Bildverarbeitung ist ein multidisziplinärer Bereich, der u.a.

goo.gl


Das könnte Sie auch interessieren

Auf der W3+ Fair 2018 vom 21. bis 22. Februar 2018 in Wetzlar dreht sich alles um Technologien, die künftig zentrale Rollen in den Bereichen Luftfahrt, Automotive und Medizintechnik spielen. Dazu treffen sich Experten aus Optik, Elektronik und Mechanik in der Rittal Arena zum Austausch und Networking: Insgesamt über 180 Unternehmen sowie ein breitgefächertes Vortragsprogramm erwartet die Besucher. Bis zum 8. Februar bekommen Sie kostenfreien Zutritt zur Messe. Dazu im Ticketshop den Code W3NL1601 eingeben.

www.w3-messe.de

Anzeige

Am 12. Januar  fand das 67. Heidelberger Bildverarbeitungsforum mit knapp 300 Teilnehmern statt. Die Sonderveranstaltung „10 Jahre Heidelberg Collaboratory for Image Processing (HCI)“ erfolgte in Kombination mit dem Physikalischen Kolloquium der Universität Heidelberg. Das HCI wurde 2008 als Teil des Zukunftskonzepts der Universität Heidelberg in der Exzellenzinitiative gegründet. Auf der Veranstaltung stellten junge Wissenschaftlicher des HCI Highlights aus den Forschungsergebnissen der letzten zehn Jahre vor. Abschluss der Veranstaltung war der Festvortrag von Prof.Dr. Carsten Rother als Nachfolger von Prof.Dr. Bernd Jähne. Seit November 2017 sind in der dritten Phase des HCI die Firmen Bosch, Bayer, Heidelberg Engineering und Volume Graphics beteiligt.

www.bv-forum.de

Das Unternehmen Jenoptik, Anbieter von optischen Hochleistungssystemen und Lösungen für Healthcare- und Industrieanwendungen, hat ein neues Applikationszentrum im kalifornischen Fremont eröffnet. Mit dem neuen Standort an der US-Westküste möchte das Unternehmen näher am Kunden sein und damit das Wachstum in den USA beschleunigen. Direkt vor Ort werden Jenoptik-Mitarbeiter zukünftig Unternehmen bei der Umsetzung von ihren Innovationszielen unterstützen.

www.jenoptik.de

The AdvaPix TPX3 has an array of clever pixel electronics capable of processing every detected photon. The camera is capable of measuring simultaneously position, energy and time-of-arrival. Rather than collecting data frame-by-frame the device generates a continuous stream of event data. The information about detected photon energy is used to create a full per-pixel spectra. The camera acquire up to 40 million hits per second.

www.advacam.com

Keynote-Speaker der 2. Industrial Vision Conference, die vom 21.-22. März in Ludwigsburg stattfindet, ist Jörg Heinze, Leiter Technologiefabrik Presswerk bei der Daimler AG in Bremen. Thema seines Vortrags ist ‚Qualität im Presswerk – Evolution in der Qualitätssicherung‘. Weitere Vorträge der Tagung stammen von Carl Zeiss AI, LMI, Matrix Vision, Micro Epsilon, MVTec, Stemmer Imaging, VMT … Empfänger unseres Newsletters erhalten den reduzierten Preis von 1.445€ statt 1.795€, wenn Sie bei der Anmeldung im Feld Bemerkungen das Stichwort „inVision“ eingeben.

www.sv-veranstaltungen.de

Das junge Unternehmen Nerian Vision Technologies verzeichnet weiteres Wachstum und konnte das Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abschließen. Auftragsbestand und Umsatz forderten besonders im Bereich Entwicklung personellen Ausbau. Darum verstärkt Dr. Jan Hackenberg seit dem 1. Januar 2018 das Team bei der Optimierung der Softwareumgebung der Produkte sowie der Weiterentwicklung des Portfolios.

nerian.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige