Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsarchiv

Die Brigham Young Universität hat einen neuen Algorithmus vorgestellt, der es ermöglicht, Objekte in Bildern oder Video-Sequenzen zu erkennen, und das ohne menschliche Kalibrierung. Der Algorithmus entscheidet selbst, was die wichtigen Features bei der Objektsuche sind. ‣ weiterlesen

news.byu.edu

Anzeige

Auf der LogiMat wird erstmals der Einsatz der Google-Datenbrille für das für Pick-by-Vision-Verfahren gezeigt. Damit soll die Effizienz der Kommissionierung im Verbund mit Barcodes gegenüber dem bisherigen Pick-by-Voice-Verfahren signifikant gesteigert werden. ‣ weiterlesen

www.aim-d.de

Anzeige

Nach dem erfolgreichen Start des Technologieforums Bildverarbeitung von Stemmer Imaging Mitte November in Deutschland wird die Veranstaltung nun auch in drei Niederlassungen im Ausland durchgeführt. Den Anfang machen die Niederlande, wo am 13. März im Congresscentrum Hanzehof in Zutphen bei Deventer die Reihe beginnt. Am 20 Mai wird im Issy les Moulineaux bei Paris das zweite Event stattfinden. Den Abschluss bildet die Veranstaltung am 22. Mai im Konferenzzentrum der Formel-1-Rennstrecke in Silverstone, England. ‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

In dem Video von Point Grey wird kurz erklärt, wie man bei GigE-Kameras die CPU-Auslastung des Systems bis zu 50% reduzieren kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Am 26. März findet das nächste SpectroNet CollaborationForum bei der Steinbeis Qualitätssicherung und Bildverarbeitung in Ilmenau statt. Innerhalb von vier Sessions werden dabei 36 Themen aus den Bereichen Bildverarbeitung und Farbmessung vorgestellt. ‣ weiterlesen

www.spectronet.de

LeddarTech hat einen Kooperationsvertrag mit Valeo – einem der führenden Automotive-Zulieferer – unterzeichnet, um einen neuen IR-Sensor für den Automotive-Bereich zu entwickeln. ‣ weiterlesen

www.leddartech.com

Anzeige

Die Fraunhofer-Allianz Vision veranstaltet am 25. und 26. Juni in Fürth das Seminar mit Praktikum ‚Industrielle Röntgentechnik als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die QS in der Produktion‘. ‣ weiterlesen

www.vision.fraunhofer.de

Creaform ist zum 1. Februar mit seiner Deutschlandniederlassung umgezogen. Der neue Standort befindet sich weiterhin in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart, bietet aber mehr Platz für das wachsende Team, Schulungsräume für den Creaform Campus sowie ein größeres Messtechniklabor. ‣ weiterlesen

www.creaform3d.com

Für Interessenten, die einen Einsatz von Vision-Sensoren für ihre Anwendung planen, bietet Polytec jetzt individuelle Online-Demonstrationen und eine kostenlose Beratung an. Dabei werden entweder Musteranwendungen demonstriert oder eigene Prüfmuster verwendet, die der Interessent vorab an die Firma schicken kann. ‣ weiterlesen

www.polytec.de

Wie bereits im letzten Jahr wird es auch auf der Sensor+Test 2014 einen Themenstand ‚Sensoren und Systeme für die Bildverarbeitung‘ geben, auf dem sich Unternehmen und Institute präsentieren können.
‣ weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren

Syte, ein israelisches Startup, das visuelle Suchfunktionen für E-Commerce-Unternehmen betreibt, hat 21,5Mio.US$ in einer Finanzierungsrunde der Serie B gesammelt. ‣ weiterlesen

venturebeat.com

Echodyne gibt den Abschluss einer weiteren Finanzierungsrunde über 20Mio.US$ bekannt. Das zusätzliche Kapital wird es dem Unternehmen ermöglichen, die wachsende Nachfrage nach seinem EchoGuard 3D-Überwachungsradar zu decken und weiterhin in Radarsensoren für kommerzielle Drohnen, autonome Fahrzeuge und andere Märkte zu investieren. ‣ weiterlesen

www.echodyne.com

Samsara, ein in San Francisco, CA ansässiges IIoT-Unternehmen, hat 300Mio.US$ an neuen Mitteln eingeworben. Das Portfolio von Samsara kombiniert Hardware, Software und Cloud, um Echtzeittransparenz, Analysen und KI in Arbeitsabläufen zu ermöglichen.  ‣ weiterlesen

www.finsmes.com

Mit der automatischen Ermittlung der optimalen Einstellparameter durch den WinWerth TomoAssist wird die Bedienung von Koordinatenmessgeräten mit CT weiter vereinfacht.‣ weiterlesen

www.werth.de

Kamerahersteller und Integratoren haben ab sofort die Möglichkeit selbstständig Code in das FPGA der Framegrabber Coaxlink Octo und Coaxlink Quad CXP12 hochzuladen. So ist die Ausführung von Aufgaben möglich, die bisher auf dem Host verarbeitet wurden.‣ weiterlesen

www.euresys.com

Die meisten Polarisationskameras geben einfach nur Rohdaten aus und es ist Sache des Benutzers, relevante Polarisationsinformationen zu errechnen. Lucid hat daher in seiner Kamera eine hardwarebasierte Pipeline implementiert, um drei verschiedene Arten von polarisierten Bilddaten auszugeben.‣ weiterlesen

www.thinklucid.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige