Anzeige
Anzeige

Sensorik und Messtechnik

Die schnelle Inbetriebnahme ist einer der größten Vorteile, die der kleine, kamerabasierte IPS 200i bietet. Sie erfolgt per webbasiertem Konfigurationstool.

www.leuze.com

Anzeige

Wie prüft man inline schnelllaufende Folien und Papiere, die dreidimensionale Strukturen aufweisen? Diese Frage beantwortet ein Transferprojekt des Spitzenclusters it´s OWL (Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe). Die BST eltromat, Spezialist für die Inline-Prüfung von bahnförmigen Produkten, arbeitete dabei mit dem Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zusammen.‣ weiterlesen

www.its-owl.de

Anzeige

3D-Prüfprozesse in der automatisierten Qualitätskontrolle industrieller Massengüter stehen erst am Anfang. Der Grund hierfür ist relativ simpel: Die Produktion läuft üblicherweise bei hohen Durchsatzraten von mehreren Teilen pro Sekunde. 3D-Kameras waren dafür bisher nicht schnell genug oder zu ungenau bzw. nur für ausgewählte Objekte geeignet. Wie eine industrielle 3D-Applikation in der Praxis aussehen kann, zeigt die automatisierte Endkontrolle von Aerosoldosen, eine Kooperation der beiden deutschen Firmen Mühlbauer und Sprimag.‣ weiterlesen

www.sick.de

Anzeige

Das Lesefenster des 2D-Absolut-Positioniersystem PXV wurde auf 120x80mm vergrößert, damit das Datamatrix-Codeband immer im Erfassungsbereich bleibt. Das Lesefenster mit vergrößertem Tiefenschärfebereich erfasst immer mehrere Codes gleichzeitig und sichert die Positionsbestimmung durch Mehrfachredundanz zusätzlich ab.

www.pepperl-fuchs.com

Anzeige

Das optische Lesegerät Simatic MV540 ist mit dem Vorgängermodell MV440 mechanisch und bezüglich Programmierung und Schnittstellen kompatibel. Maßgeblich für die verbesserte Performance ist die höhere Rechnerleistung des IP67 Lesegeräts, die den Leseprozess auf bis zu 100 Lesungen pro Sekunde deutlich beschleunigt. Objektive (mit elektronischem Fokus) ermöglichen einen Fokuswechsel innerhalb von 200ms. Die One-Button-Konfiguration für Netzwerkparametrierung und die One-Button-Lesekonfiguration ermöglichen die Gerätekonfiguration ohne Adminrechte über Web-based Management (WBM).

www.siemens.de

Die Infrarotkameras der PI-Serie haben wechselbare Objektive. Für die beiden Kameras PI 450 (382x288Pixel) und PI 640 (640x480px) sind nun zusätzlich Mikroskopoptiken erhältlich. Die Makroaufnahmen einzelner Bauelemente sind mit einer Ortsauflösung von 28µm möglich. Die Entfernung zwischen Messobjekt und Kamera kann von 80 bis 100mm variieren. Durch diese flexible Positionierung des Messgerätes ist eine gleichzeitige elektrische Funktionsprüfung problemlos möglich. Mit der lizenzfreien Software können sowohl radiometrische Bilder als auch radiometrische Videos mit bis zu 125Hz aufgezeichnet werden.

www.optris.de

Die Embedded Smart Cam Predator kombiniert die Einfachheit einer Smart-Kamera und die programmierbare Offenheit eines PC-Systems. Die Rechenpower des neuen Hybriden ist vergleichbar mit einem i5 Prozessor und muss sich bei der Leistung gegenüber einem PC-System nicht verstecken. Abgerundet wird die Rechenpower durch die Einfachheit in der Bedienung.‣ weiterlesen

www.cretec.gmbh

Die Infrarotkamera PI 05M hat einen durchgängigen Messbereich von 900 bis 2.000°C. Sie hat eine Auflösung von 764×480 Pixel, misst im Wellenlängenbereich 500 bis 540nm und ergänzt somit die PI 1M (0,85 bis 1,1µm). Durch den speziellen Spektralbereich minimiert sie Messfehler bei unbekannten oder sich verändernden Emissionsgraden. Mit einer Bildfrequenz von 1kHz kann bei einer optischen Auflösung von 72×56 Pixel gemessen werden, wobei dieser Bereich von über 4.000 Pixeln frei positioniert werden kann. Zusätzlich gibt es auch einen direkten Echtzeit-Analog-Ausgang mit einer ebenfalls frei positionierbaren 8×8-Pixel-Region.

www.optris.de

Die Wärmebildkamera ETS320 wurde speziell für das Testen und Analysieren der thermischen Eigenschaften von Elektronikkomponenten und -platinen ausgelegt.

www.flir.com

Auf dem Weg zur Losgröße 1 müssen Karosseriebauer schon heute eine wachsende Variantenvielfalt auf ein und derselben Produktionslinie bewältigen. Dies erfordert immer kürzere Anlaufzeiten für den Produktionsprozess und eine gleichbleibend hohe Prozesssicherheit trotz kurzfristiger Anpassungen. Genau auf diese Anwendungen ist der optische 3D-Sensor AIMax Cloud zugeschnitten.

www.zeiss.de


Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Zivid LabsDas Unternehmen Zivid hat den Innovation Award 2018 des norwegischen Forschungsrats für seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten und Innovationen im Bereich 3D-Vision gewonnen. „Zivid zeigt den Weg durch langfristige Forschung und Innovation, die auf Wert und Qualität ausgerichtet ist, und ihre einzigartigen 3D-Kameras ermöglichen es, den Arbeitskräftemangel zu beheben, die Produktion umzustrukturieren und lokale und schlanke Lieferketten zu nutzen“, sagte John-Arne Røttingen, CEO des norwegischen Forschungsrates.

www.zividlabs.com

Anzeige

Die Idee zur ‚virtuellen Bildverarbeitung‘, das heißt, Inspektionsvorgänge komplett im Rechner zu simulieren, entstand während der Zusammenarbeit der AG Computergrafik der TU Kaiserslautern und der Abteilung Bildverarbeitung des Fraunhofer ITWM im Leistungszentrum Simulations- und Software-basierte Innovation. Die Kooperation besteht schon seit vielen Jahren und führte nun zur Gründung einer internationalen Forschungsgruppe.

www.itwm.fraunhofer.de

Anzeige

Am 09. August 2018 hat die neu gegründete Firma Gpixel NV, Anbieter von CMOS-Image-Sensor-Lösungen, seinen Betrieb in Antwerpen aufgenommen. Finanzielle und operative Unterstützung bekommt das Unternehmen von Gpixel Inc.

www.gpixelinc.com

Anzeige

Die Comet Group erzielte im ersten Halbjahr 2018 ein Umsatzwachstum von 4.4%, gegenüber dem Rekordumsatz des Vorjahres, auf 232.4Mio.CHF (H1 2017: 222.6 Mio.CHF).

www.comet-group.com

Anzeige

(Bild: Stemmer Imaging AG)Stemmer Imaging hat eine Absichtserklärung zur Kooperation mit dem chinesischen Anbieter von industrieller Bildverarbeitungstechnik, Nanjing Inovance Industrial Vision Technology, geschlossen. Nanjing Inovance ist eine Tochtergesellschaft der börsennotierten Shenzhen Inovance Technology Co., Ltd., einem der führenden Hersteller von Automatisierungskomponenten in China. 

www.stemmer-imaging.de

Die Basler AG schließt das erste Halbjahr mit leichtem Umsatzwachstum und hoher Profitabilität ab. In den ersten sechs Monaten 2018 betrug der Konzernauftragseingang 79,8 Mio.€ (Vorjahr: 100,4 Mio.€ ,-21 %). Der Konzernumsatz lag mit 83,4 Mio.€, 6 % über dem Vorjahresniveau (78,5 Mio.€).

www.baslerweb.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige