Anzeige
Anzeige

Fachartikel

In modernen Passagierflugzeugen, wie der Boeing 787 oder dem Airbus A380, werden mehrere 100.000 Niete oder sogenannte Fastener verbaut, wovon sich einige zehntausend auf der Flugzeugaußenhaut befinden. Diese unterliegen besonderen Anforderungen, nicht nur in Bezug auf Festigkeit, sondern auch hinsichtlich aerodynamischer Faktoren. Aufgrund der hohen Qualitäts- und Sicherheitsansprüche müssen alle Niete nach Einbau auf ihren perfekten Sitz geprüft werden.

www.8-tree.com

Anzeige

Wissenschaftler haben Reisegeschwindigkeiten im Hyperschallbereich für Anwendungen zur Erkundung des Weltraums und zur Weiterentwicklung der Flugzeugtechnik untersucht. Die dabei erreichten Geschwindigkeiten liegen über Mach fünf, d.h. mehr als fünffache Schallgeschwindigkeit. Dies führt zu extremen aerodynamischen und thermischen Belastungen von Flugzeugen und deren Komponenten. Um zu testen, inwieweit Bauelemente in der Lage sind, Luftströmen bei solchen Geschwindigkeiten standzuhalten, hat die Universität Manchester ihren Hyperschall-Windkanal mit einer Wärmebildkamera ausgestattet.

www.flir.com

Anzeige

Der Markt der für die Bildverarbeitung verfügbaren Kamerasysteme ist breit gefächert und hauptsächlich in zwei Gruppen unterteilt: Vision-Sensoren und intelligente Kameras (Smart Kameras).

www.ximea.com

Zweimal im Jahr treffen sich die wichtigsten Hersteller von Kameras und Bildverarbeitungssoftware, um die Standards der Branche weiterzuentwickeln. Dies stellt sicher, dass die Produkte der verschiedenen Firmen nahtlos ineinandergreifen. Im April trafen sich die Mitglieder der Standardgremien für GenICam, GigE Vision, USB3 Vision und CoaXPress in Seoul. Ein Höhepunkt der fünftägigen Veranstaltung war das erste Plugfest für die neuen USB3 Vision Kameras.

www.baslerweb.com

Der VDMA Industrielle Bildverarbeitung (IBV) wird auf der SPS IPC Drives einen Gemeinschaftsstand Bildverarbeitung anbieten und somit dem Thema mehr Gewicht in Nürnberg verleihen, als dies in der Vergangenheit der Fall war. inVISION sprach mit Dr. Klaus-Henning Noffz, Vorstandsmitglied VDMA IBV über die Hintergründe.

www.vdma.org

Mitte der 70er-Jahre begann Bildverarbeitung langsam Fahrt aufzunehmen und erfolgreich zu werden. Die damaligen Firmengründer sind heute – fast 40 Jahre später – an dem Punkt, an dem sie sich zumindest Gedanken machen müssen, wer als nächstes die Führung ihrer Firma übernehmen wird. inVISION sprach mit fünf Nachfolgern, die bereits ihre Position als Geschäftsführer – direkt nach dem Firmengründer – angetreten haben.

www.sps-magazin.de

Die automatische Druckbildinspektion ist eine der anspruchsvolleren Aufgaben der industriellen Bildverarbeitung. Sehr hohe zu verarbeitende Datenmengen müssen auf sehr kleine Abweichungen hin untersucht werden, wobei gleichzeitig sehr komplexe Verfahren gerechnet werden müssen. Das Ganze wird noch garniert mit einer praktisch unendlichen Vielfalt von Druckmotiven und nicht immer idealen Prüfbedingungen, wie z.B. ungenau laufenden und durchscheinenden Papierbahnen.

www.vision-experts.de

Seit mehr als 100 Jahren beliefert die Behr GmbH & Co. KG die Automobilbranche mit Systemen für die Motorkühlung und Fahrzeugklimatisierung. Zur Reduzierung des Ausschusses in der Kühlerfertigung sollten neue Wege – mit Hilfe einer Inline-Lösung gefunden werden. Dabei wurde eine Lösung umgesetzt, die nicht nur zur Verbesserung der Qualitätssicherung beitrug, sondern Optimierungspotenzial für die weltweite Produktion aufzeigte.

www.prones.de

Der Export der deutschen industriellen Längenmesstechnik nahm 2012 im Vergleich zum Vorjahr leicht ab, während der Import konstant blieb. Dies zeigen die neuen Zahlen des VDMA Fachverband Mess- und Prüftechnik.

3D-Snapshot-Scanner verwenden eine Triangulationskamera oder zwei Stereokameras in Kombination mit strukturiertem Licht, um eine 3D-Punktwolke hoher Dichte eines stationären Objektes zu erzeugen. Herkömmliche 3D-Snapshot-Scanner verwenden handelsübliche, hochauflösende Kameras und Standard Projektoren zur Offline-Erzeugung der Punktwolke. Allerdings sind die meisten Scanner Handgeräte und somit ungeeignet für den Inline-Betrieb. Die typische Messgeschwindigkeit beträgt dabei weniger als 1Hz.


Das könnte Sie auch interessieren

Mit einer intelligenten Kombination aus 3D-Stereovision, IPC und Vision Software, die auf künstlicher Intelligenz basiert, können Roboter jetzt beliebige Objekte greifen, ohne sie vorher zu kennen.‣ weiterlesen

www.robominds.de

Anzeige

Das Start-up Vtrus aus Seattle hat Investitionen von 2,9Mio.$ erhalten.‣ weiterlesen

www.geekwire.com

Anzeige

Industrial-Vision-Entwickler Ivisys hat eine Finanzierung in Höhe von rund 6,6Mio.SEK erhalten.‣ weiterlesen

www.mb.cision.com

Baumer erweitert die VeriSens-Vision-Sensoren der XF-Serie um Modelle mit der ColorFEX-Technik.‣ weiterlesen

www.baumer.com

Mit den Handscannern HS-3608 (kabelgebunden) oder HS-3678 (kabellos) vertreibt Ioss einen Scanner für das Lesen von direkt markierten Codes.‣ weiterlesen

www.ioss.de

Matrix Vision präsentiert die neuesten Sensorzugänge für ihre USB3-Vision- als auch GigE-Vision-Kamerafamilien. Erster Zugang ist der 31MP-Sensor IMX342 der Pregius-Familie von Sony. ‣ weiterlesen

www.matrix-vision.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige