Anzeige
Anzeige

Vision (Up-)Dates

Europäische Bildverarbeitung weiter auf Wachstumskurs

Für die europäische Bildverarbeitung hat sich das Geschäftsumfeld im letzten Jahr äußerst positiv entwickelt. Die EMVA Marktdatenumfrage der ersten drei Quartale zeigt ein Wachstum im zweistelligen Bereich gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Daher dürfte das Gesamtwachstum 2017 voraussichtlich zwischen 12 bis 14 Prozent liegen. Dieser Trend dürfte mindestens im ersten Halbjahr des Jahres anhalten.

Dazu passt, dass der europäische Bildverarbeitungsverband EMVA seine Mitgliederzahl im vergangenen Jahr weiter steigern konnte. Seit Anfang des Jahres verstärkt das EMVA Team zusätzlich Arnaud Darmont, der zum neuen EMVA Standards Manager ernannt wurde. Er unterstützt und promotet zukünftig die EMVA Standardisierungsaktivitäten weltweit. Zudem soll er die Entwicklung von neuen Standards koordinieren, sowie im sich schnell ändernden industriellen Umfeld neuen Standardisierungsbedarf identifizieren.

Das Control Vision Talks Vortragsforum wird dieses Jahr bereits zum dritten Mal zusammen von EMVA, inVISION und P.E.Schall auf der CONTROL 2018 in Stuttgart veranstaltet. (Bild: TeDo Verlag)

Das Control Vision Talks Vortragsforum wird dieses Jahr bereits zum dritten Mal zusammen von EMVA, inVISION und P.E.Schall auf der CONTROL 2018 in Stuttgart veranstaltet. (Bild: TeDo Verlag)

Zahlreiche Termine

Schon bevor die VISION 2018 (6. bis 8. November) im November dieses Jahres in Stuttgart wieder ihre Tore öffnet, ist der Veranstaltungskalender des EMVA gut gefüllt. So findet vom 24. bis 26. April bereits zum dritten Mal das Vortragsforum für Bildverarbeitung und optische Messtechnik ´Control Vision Talks´ auf der Control in Stuttgart (Halle 6, Stand 6529) statt. Das dreitägige Vortragsprogramm ist bereits online (www.emva.org/cvt2018). Ebenfalls stattfinden wird auch die Parma Vision Night: ein Get-together für alle Aussteller und Messebesucher der SPS IPC Drives Italy mit Bildverarbeitungshintergrund, welches am Vorabend der Messe (21. Mai) stattfindet. Das erste Halbjahr beschließen wird die 16. EMVA Business Conference vom 07. bis 09. Juni in Dubrovnik (Kroatien). Weitere Informationen zur Konferenz sind online zu finden (www.business-conference-emva.org). Nach der Sommerpause bringt dann das European Machine Vision Forum vom 5. bis 7. September in Bologna Bildverarbeitungsexperten aus Industrie und Wissenschaft zusammen. Zu guter Letzt haben auch die Vorbereitungen für die zweite Auflage Embedded Vision Europe Konferenz begonnen, welche die EMVA zusammen mit der Messe Stuttgart durchführt. Schwerpunkt ist dieses Mal das Thema Deep Learning.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das optische 3D-Messsystem qFlash-A ist für kleinere Prüfzellen in der Werksumgebung. Als eine kosteneffiziente Inspektionslösung mit hoher Verarbeitungsgeschwindigkeit bei gleichzeitig geringem Platzbedarf kombiniert der Sensor digitale Bildverarbeitungstechnologie mit blauer LED-Beleuchtung in einem leichten Gerät, das ideal für kleinere Robotorsysteme oder kollaborative Roboter ist.‣ weiterlesen

www.hexagon.com

Anzeige

Der weiterentwickelte 3D-Sensor Comet Pro AE ist der Nachfolger der ersten Generation Comet Automated. Der neue Streifenlichtprojektor verdoppelt die verfügbare Auflösung, Messgeschwindigkeit und Lichtleistung.

www.zeiss.de

Anzeige

Preiswerte Einplatinencomputer haben ihr Bastler-Image längst abgelegt und werden bereits zur Maschinensteuerung eingesetzt. Im Rahmen einer Masterarbeit an der TH Deggendorf wurde nun ein kostengünstiges Smart Kamera System auf Basis eines Einplatinencomputers (Raspberry PI 3) als Labormuster entwickelt.‣ weiterlesen

www.th-deg.de

Anzeige

Die 50 LED-Linienbeleuchtungen der EvotronLight L-14-Baureihe verfügen über eine bruchsichere Klarglasabdeckung und einen Lichtabstrahlwinkel von 30° bei 14mm aktiver Leuchtflächenbreite. Mit einem Querschnitt von 17x17mm² werden sie mit einer 40mm-Abstufung in Längen von 40 bis 400mm angeboten. Standardwellenlängen sind 645nm (rot), 520nm (grün), 465nm (blau), weiß (cx=0,33 cy=0,33) und 860nm (IR). Novum ist der lichtachseninvariante Schwenkhalter.

www.evotron-gmbh.de

Bild: Vogt Ultrasonics GmbH

Vogt Ultrasonics wurde 1983 als das MPV Ingenieurbüro Vogt gründetet und besteht nun seit 35 Jahren. Das Unternehmen begann als Dienstleister und unabhängiges Prüflabor, und wurde später um Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Prüfgeräten und Systemen im In- und Ausland ergänzt. 2009 kam die erste Ultraschalleinheit ´PROlineUSB´ für die Ultraschallprüfsystemlinie auf den Markt. In der Automobilindustrie sind heute weltweit die Ultraschall-Prüfsysteme im Einsatz. Göran Vogt, Geschäftsführender Gesellschafter,  sieht in Zukunft weiterhin eine positive Entwicklung und Wachstum für das Unternehmen.

www.vogt-ultrasonics.de

Anzeige

Knapp 200 Teilnehmer konnte das 6. Volume Graphics User Group Meeting (VGUGM) Mitte September in Heidelberg verzeichnen. Zehn Vorträge und zehn Präsentationen der Aussteller beschäftigten sich an beiden Tagen mit Themen und Applikationen rund um die Computertomographie.

www.volumegraphics.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige