Anzeige

KI ganz vorne

Bildverarbeitung ist eine der Anwendungen bei welcher der Siegeszug der künstlichen Intelligenz (KI) am schnellsten voran geht. Interessant ist, neben den dadurch möglichen neuen Anwendungen, auch der Einsatzort der KI. Waren es anfangs eher klassische (Industrie-)PC-Systeme, gibt es mittlerweile eine Vielzahl an (intelligenten) Kameras, auf denen die Algorithmen bereits direkt auf der Kamera die Bilddaten analysieren. Einen Schritt weiter geht Sony. So hat die Firma angekündigt, demnächst KI in ihren Image Sensoren zu integrieren und somit die Technologie endgültig an den Beginn der Bildaufnahme zu setzen.

www.tedo-verlag.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Markt für KI und Deep-Learning-Algorithmen boomt. Immer mehr Firmen stellen neue Algorithmen zur Verfügung, mit denen sich Inspektionen für Bildverarbeitung und optische Messtechnik effektiver lösen können. ‣ weiterlesen

www.tedo-verlag.de

Anzeige

Letzte Woche gab es widersprüchliche Meldungen in unserem Newsletter. Zum einen verzeichnete die Laser World of Photonics China knapp 100.000 Besucher. Auf der anderen Seite wurde die Vision abgesagt und die EuroBlech auf 2021 verschoben. Beides ergibt (leider) Sinn. ‣ weiterlesen

www.tedo-verlag.de

Anzeige

Demnächst wird die neue Version der EMVA 1288 erscheinen. Der Kamerastandard ermöglicht einen objektiven Vergleich von verschiedenen Kameras. ‣ weiterlesen

www.tedo-verlag.de

Anzeige

Die Programmiersprache Python ist eigentlich nicht neu. Sie wurde Anfang der 90er-Jahre entwickelt und seitdem aufgrund ihrer einfachen Handhabung in unzähligen Anwendungen eingesetzt. Mittlerweile immer öfter auch in der Bildverarbeitung. ‣ weiterlesen

www.tedo-verlag.de

Anzeige

Die inVISION hat auf LinkedIn eine kleine Umfrage zu dem Thema ´Was ist das High-Speed-Interface der Zukunft?´ gestartet. Mehr als die Hälfte der Antworten gab dabei 10GigE bzw. 25GigE als favorisiertes Interface an (s. News). ‣ weiterlesen

www.tedo-verlag.de

Anzeige

Mit der robotergestützten Applikation von Tür-Primärdichtungen in Rollkopftechnik hat Audi einen neuen Prozessstandard für seine Fahrzeugmontage entwickelt. Die für den Prozess erforderliche, millimetergenaue Sichtführung der 6-Achs-Roboter gewährleistet eine Visionlösung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das letzte Geschäftsjahr war für Leuze ein Rekordjahr. 2019 wurde mit einem Wachstum im mittleren einstelligen Bereich abgeschlossen. ‣ weiterlesen

www.leuze.com

Anzeige

Um sicherzustellen, dass Bildverarbeitungsprojekte auch in Coronazeiten ohne Verzögerungen durchzuführen sind, hat Stemmer Imaging die Virtual European Imaging Academy ins Leben gerufen. ‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.com

Anzeige

Laut VDMA sank der Auftragseingang des deutschen Maschinenbaus im April im Vergleich zum Vorjahresniveau um 31%. Die Inlandsorders gingen um 25% zurück, Bestellungen aus dem Ausland um -34%, wobei der Rückgang aus den Euro-Ländern (-33%) und Nicht-Euro-Ländern (-34%) fast gleich hoch ausfiel. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

´Innovations Rocks´ist eine neues Digitales Programm von Zeiss IMT, bei dem aktuelle Trends und Produkte jeweils in knapp 20 Minuten vorgestellt werden. ‣ weiterlesen

www.zeiss.com