Anzeige

Rohdatenlieferant

Wie überall fragt sich auch die Bildverarbeitungsbranche, was ihre Geschäftsmodelle der Zukunft sein könnten. Eines davon ist sicherlich Industrie 4.0. Allerdings müssen sich beispielsweise die Kamerafirmen fragen, wie weit sie hier vorstoßen wollen. Bisher sind sie meist reiner Rohdatenlieferant, das heißt liefern lediglich Bilder. Wertvoller werden diese Daten, wenn sie bereits in der Kamera ausgewertet und so zur Grundlage von Entscheidungen werden. Derzeit tauchen immer neue Anbieter von intelligenten Kameras auf, die anfangen sich mit Edge Computing bzw. Edge Vision für spezielle Anwendungen zu beschäftigen. Neben einigen Startups und Industrie-PC-Firmen sind es aber auch die großen Big Player, die anfangen dort mitzuspielen, wie z.B. Amazon Web Services. Daher steht die Frage im Raum, welche Rolle die Bildverarbeitungsbranche zukünftig hierbei einnehmen möchte. Die Antwort hierauf sollte sie zeitnah finden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Nach zwei Jahren mit Rückgängen im Auftragseingang in der Längenmesstechnik zeigt das erste Quartal 2021 eine positive Entwicklung: plus 13% in den ersten beiden Monaten. Bereits zum Jahresende 2020 hellte sich die Auftragslage der Unternehmen auf, diese Entwicklung setzte sich im neuen Jahr fort. Wichtige Impulsgeber für die gute Entwicklung sind China und die USA, auch der europäische Markt zeigt sich wieder mit besseren Geschäftsaussichten. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

Die Bestellungen von Robotern stiegen im ersten Quartal 2021 um 20 % gegenüber dem gleichen Zeitraum 2020, wobei ein erheblicher Anstieg der Käufe von Unternehmen aus den Bereichen Metallindustrie (+86%), Biowissenschaften (+72%) sowie Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie (+32%) zu verzeichnen war. Laut den von der Association for Advancing Automation (A3) veröffentlichten Branchenstatistiken kauften nordamerikanische Unternehmen im ersten Quartal 9.098 Einheiten im Wert von 466Mio.USD, wobei Unternehmen aus der Nicht-Automobilbranche 28% mehr Roboter kauften als im ersten Quartal 2020 und Automobilhersteller und -zulieferer zusammen einen Anstieg von 12% im Vergleich zum Vorjahr verzeichneten. ‣ weiterlesen

www.automate.org

Anzeige

Smarttech3D und Verisurf, ein amerikanischer CAD/CAM-Softwareentwickler, geben eine internationale Zusammenarbeit bekannt. Geräte und Software des polnischen Herstellers werden von der Verisurf-Anwendungssuite begleitet, die es ermöglicht, den gesamten Prozess der Qualitätskontrolle und des Reverse Engineering durchzuführen. Smarttech3D wird für die Softwareinstallation, Schulung und den technischen Support dieses komplexen Systems verantwortlich sein. ‣ weiterlesen

www.smarttech3d.com

Anzeige

Procore Technologies, Inc., Anbieter von Baumanagement-Software, gab heute die Übernahme von INDUS.AI bekannt, dem Hersteller einer auf künstlicher Intelligenz basierenden Analyseplattform für die Baubranche.  ‣ weiterlesen

www.businesswire.com

Anzeige

Aeye Inc. und eine vom Finanzdienstleister Cantor Fitzgerald unterstützte Mantelgesellschaft haben am Montag ihre Fusionsvereinbarung geändert und den Hersteller von Lidar-Sensoren mit 1,52Mrd.USD bewertet, wobei sie sich auf Bewertungsänderungen von börsennotierten Lidar-Unternehmen berufen. ‣ weiterlesen

www.marketscreener.com

Anzeige

Inxpect kündigt mit der Inxpect Deutschland GmbH die Gründung eine Tochter-Gesellschaft für den DACH-Raum. Diese soll helfen, die Produkte des italienischen Entwicklers von Radar-Technologie deutschsprachigen Kunden näher zu bringen. ‣ weiterlesen

www.inxpect.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige