Anzeige

inVISION 2 2015

Alysium bietet ab sofort die USB Typ-C Buchse für Gerätehersteller. Der USB Typ-C besitzt zwei Vorteile gegenüber den Schnittstellen USB1.1 bis USB3.0: Es gibt kein ‚oben‘ und ‚unten‘ mehr, so dass der Nutzer nicht darauf achten muss, dass er den Stecker richtig herum einführt. Weiterhin ist der Typ-C sowohl am Host als auch am Peripherie-Gerät vorhanden. ‣ weiterlesen

www.alysium-tech.com

Anzeige

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik nominiert in diesem Jahr sechs Bewerbungen für den mit 10.000 Euro dotierten AMA Innovationspreis 2015. Drei der Bewerbungen beschäftigen sich dabei mit optischer/spektraler Messtechnik: Großflächige Nanotopographiemessung spiegelnder Oberflächen (Fraunhofer IISB, E+H Metrology), Ge-on-Si-Photodiode mit Black-Silicon-Lichtfalle (Fr.-Schiller-Universität Jena; Universität Stuttgart) sowie einen 1kHz ungekühlten MWIR Bildwandler (New Infrared Technologies). Die Gewinner werden auf der Eröffnungsveranstaltung der Sensor+Test bekannt gegeben. ‣ weiterlesen

ama2.digramm.com

Anzeige

Die nur 36x36mm kleinen UVC-Boardlevel-Kameras mit 2MP CMOS-Sensor und USB2.0-Anschluss bieten dank USB Video Class den Vorteil, dass kein zusätzlicher Treiber mehr installiert werden muss. Das funktioniert Plattform- und Betriebssystemunabhängig unter Windows, Linux oder Mac OS X. ‣ weiterlesen

www.ids-imaging.de

Anzeige

Isra Vision wurde in der Kategorie ‚mittelständische Unternehmen‘ mit dem ersten Platz des deutschen Innovationspreises 2015 ausgezeichnet. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und wurde Isra für die 3D-Sensorproduktfamilie Plug&Automate, die in der 3D-Roboterautomatisierung zum Einsatz kommt, verliehen. ‣ weiterlesen

www.isravision.com

Anzeige

Das automatisierte Thermografie-Prüfsystem Press-Check wurde speziell für die Kontrolle von Blechteilen beim Presshärten entwickelt. Eine hochauflösende Thermografiekamera erfasst exakt die Temperatur der auf 950°C erhitzten Bleche vor dem Pressvorgang und erkennt zusätzlich die Konturen der Bleche, sodass eine fehlerhafte Positionierung im Werkzeug verhindert wird. Eine zweite Kamera prüft unmittelbar nach dem Pressen, ob der beim Pressvorgang definierte Abkühlprozess innerhalb der Qualitätsgrenzen liegt. ‣ weiterlesen

www.InfraTec.de

Bei der hyperspektralen Bildgebung werden Informationen aus dem gesamten elektromagnetischen Spektrum gesammelt und verarbeitet. Dabei spaltet die spektrale Bildgebung das Spektrum in viele Spektralfarben und Wellenlängen. Die Technik zur Aufspaltung von Bildern in Spektralfarben kann zudem über den sichtbaren Bereich hinaus erweitert werden. ‣ weiterlesen

www.ams.de

Die Mini-Tubuslinsen für das Optem-Fusion-Objektivsystem erlauben kürzere Aufbaulängen und optimerte OEM-Integration. Durch den Austausch von Modulen werden Zoombereiche von 7:1 bzw. 12,5:1 mit einer Vielzahl von Zusatzfunktionen ermöglicht. Wird das Zoommodul durch ein Modul mit Festblende ausgetauscht, kann der Anwender ein breites Spektrum an Systemen mit fester Vergrößerung konfigurieren. ‣ weiterlesen

www.linos.com

Die Einrichtung zur Erkennung und Prüfung von Farben für die Verisens Vision Sensoren der XC-Serie mit dem Color Fex Assistenten ist extrem einfach. Objektfarben mit ihren Nuancen werden automatisch bestimmt und räumlich als 3D-Kugeln visualisiert. Gibt es zwischen den Farbkugeln keine ‚Kollision‘, ist eine zuverlässige Farbinspektionen gegeben. ‣ weiterlesen

www.baumer.com

Anzeige

Mit einem GUI (Graphical User Interface) ist es wie mit einem guten Witz: Muss man ihn erklären, taugt er nichts. Ähnlich ist die Lage der Bildverarbeitung, auf dem Weg in die Automatisierung. ‣ weiterlesen

www.sps-magazin.de

Die intelligente Kameraplattform VRmIC3 OEM verfügt über eine 1GHz ARM-Cortex-A8-RISC MPU mit Floating Point Unit (FPU), auf dem Ubuntu Linux läuft, und als Co-Prozessor einen 700MHz C674x VLIW DSP mit FPU. Als Speicher stehen 2GB DDR3-800 RAM und 32GB Flash on-Board zur Verfügung. Mit einer Vielzahl an Interfaces, einer 2448V DC Spannungsversorgung mit Überspannungs- und Verpolungsschutz sowie der leistungsstarken D3 Plattform ist sie flexibel einsetzbar. Zudem überzeugt sie durch ein kompaktes Design, bestehend aus einer Hauptplatine und einer separaten Sensorplatine. ‣ weiterlesen

www.vrmagic-imaging.com

Das könnte Sie auch interessieren

Die Verwendung einer integrierten Flüssiglinse ermöglicht eine stufenlose Fokuseinstellung der VZM-Objektive über einen 7x Zoombereich von 0,65x bis 4,6x, wobei die Zoomfähigkeit der Zoomobjektive erhalten bleibt. Die Produkte mit dynamischem Fokus sind mit einer arretierbaren Blende, einer Zoomsteuerung und einer drehbaren Halterung für eine optimale Kameraausrichtung ausgestattet. ‣ weiterlesen

www.edmundoptics.de

Die zwei neuen Modelle LQ-401CL und LQ-201CL der Sweep+ Serie prismenbasierter Multi-Imager-Kameras ermöglichen die getrennte Bildgebung von sichtbarem Rot, Grün, Blau sowie NIR. Die LQ-401CL bietet eine Zeilenauflösung von 4.096 Pixeln bei 18.252 Zeilen/s, bei einem Signal-zu-Rausch-Verhältnis von 55dB. Die LQ-201CL bietet eine Zeilenauflösung von 2.048 Pixeln bei 30.014 Zeilen/s ebenfalls mit 55dB. Der Kamera-Output ist 4x8Bit oder 4x10Bit über eine CL-Schnittstelle. Eine Binning-Funktion kann die Werte der beiden benachbarten Pixel in der Output-Stufe kombinieren, und so eine Verdoppelung der Sensitivität erreichen. ‣ weiterlesen

www.jai.com

Die Reihe der RS-Inspektionskameras wurde durch zwei preisgünstige Kits erweitert. Das Basismodell TF3309H80 verfügt über eine hochauflösende Anzeige mit 640×480 Bildpunkten (VGA) und enthält im Lieferumfang eine 8mm-Sonden-Kamera mit VGA-Auflösung, die in schwer erreichbare Bereiche eingeführt werden kann. Die Kamera hat einen weiten Betrachtungswinkel, einen vierfach-Zoom, eine integrierte LED-Lampe und einen Detektor mit hoher Empfindlichkeit. ‣ weiterlesen

www.rsonline.de

Wo andere Messmikroskope nur 1/2″ oder 2/3″-Bildsensoren unterstützen, gestatten die hochpräzisen Wide-Field Video Microscope Units (Wide VMU) die Verwendung von Kameras im APS-C-Format (22,2×14,8mm). Dies ermöglicht ein über siebenmal größeres Bild zur Inspektion. ‣ weiterlesen

www.mitutoyo.de

Mit der PowerGrid-Technologie können 2D-Codes selbst dann gelesen werden, wenn der Code nicht sichtbar begrenzt ist. Mit dem neuen Lösungsansatz eines texturbasierten Lokalisierungsalgorithmus können 2D-Matrix- und direkt markierte DPM-Codes in ihrer Umgebung schnell erkannt, lokalisiert und die Decodierung beschleunigt werden. Der Algorithmus der Texturanalyse bezieht sich auf geometrische Eigenschaften von Bildmerkmalen innerhalb der lokalen Umgebung des Livebildes. ‣ weiterlesen

www.cognex.com

Die monochrome GigE-Kamera Hawk erzielt bei einer Bildauflösung von 1MP bis zu 100fps. Durch Nutzung der 12/16Bit Datenübertragung kann der volle Dynamikumfang des CCD-Sensors genutzt werden. Selbst bei einer 8Bit Datenübertragung kann durch die integrierte Gamma-Funktion eine höhere Dynamik erreicht werden, wodurch eine erneute Bildaufnahme mit anderer Belichtungszeit überflüssig und somit die Verarbeitungsgeschwindigkeit erhöht wird. ‣ weiterlesen

www.goepel.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige