Anzeige
Anzeige
Anzeige

Out of the Box 4.0

Variables 6D-Roboterführungssystem ohne PC

Laut Duden bedeutet ´Out of the Box: betriebsfertig, ohne dass noch zusätzliche Komponenten ein- oder angebaut werden müssen´. Diese Grundidee wurde für die Sensorgeneration VisionScanner3 übernommen und das Out of the Box-Roboterführungssystem mit höheren Messgeschwindigkeiten und größeren Messbereichen komplementiert.

 Komplexe Mensch- Maschine- Montagelösung mittels AI Sensortechnik. . (Bild: EngRoTec - Solutions GmbH)

Bild 1 | Komplexe Mensch-Maschine-Montagelösung mittels AI Sensortechnik.(Bild: EngRoTec – Solutions GmbH)

Die neue Sensorgeneration von AI, einer Marke der EngRoTec- Solutions, wurde auf der Automatica 2018 das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Mit Messbereichen von 80 bis 1.200mm, Messfrequenzen bis zu 1.000Hz und einem integrierten Prozessor kann der Sensor in einer breiten Palette von Anwendungsbereichen eingesetzt werden. In Verbindung mit der Software VisionElements3 ist er speziell für den Einsatz auf Industrierobotern ausgelegt. Der kompakte Triangulationssensor (100x45x45mm) kann platzsparend zur Korrektur von robotergeführten Montage- oder Fügeapplikationen in allen Freiheitsgraden eines 6-Achs-Industrieroboters eingesetzt werden. Die Sensoren selbst beinhalten ein Embedded Vision System von Vision Components und einen Linienlaser, was neben den hohen Profilraten eine Auflösung von bis zu 0,04mm erlaubt. Zur Out of the Box-Lösung wird das System aber erst durch die Software VisionElements, die auf einem Datenträger mit jedem Sensor mitgeliefert wird. „Durch die leicht zu bedienende Software wird die Konfiguration eines Roboterführungssystems deutlich weniger komplex und bedeutend schneller als dies bisher am Markt verfügbar war“, sagt Marc Burzlaff, geschäftsführender Gesellschafter bei der EngRoTec-Solutions. „Inbetriebnahmen sind deutlich schneller umsetzbar und der Kunde kann die Komplexität eines 6D-Systems selbst ohne tiefgreifende Bildverarbeitungskenntnisse beherrschen.“ So wurde in der Software beispielsweise darauf geachtet, dass der ab Werk kalibrierte Lasertriangulationssensor eine direkte Messung in Millimetern ermöglicht. Die präzise Profilaufnahme wird durch Bandpassfilter, Linienextraktion, Profilvorverarbeitung und dynamische Belichtungsanpassung sichergestellt. Durch die Erweiterung der Messbereiche können z.B. Pick&Place Anwendungen bis zur Größe einer Euro-Palette umgesetzt werden.

Messen, Prüfen & Steuern ohne PC

Mit Hilfe der Software kann schnell auf die unterschiedlichen Anforderungen der Kunden aus verschiedensten Industrien reagiert werden. Einfache Bedienbarkeit und Visualisierung komplexer Roboteraufgabenstellungen, die heute mit verschiedensten Roboter- oder Anlagensteuerungen realisiert werden müssen, sind damit schnell umsetzbar. Auf die Minimierung von lagerhaltigen Teilen und somit den flexiblen Einsatz eines Systems für verschiedenste Aufgabenstellungen, von der 2D-Roboterführung über Multisensorkonfigurationen bis hin zur nachgeschalteten Qualitätskontrolle von Fügeapplikationen, wie dem Kleben oder Falzen, wurde bei der Entwicklung des Systems besonderes Augenmerk gelegt. Standardisierte Messwerkzeuge machen das Messen, Prüfen und Steuern selbst von mehreren Robotern mittels eines Sensors ohne zusätzliche PC einfach. Ebenfalls können auch Prozess- oder Messdaten über direkte Datenbankanbindungen bevorratet und gegebenenfalls zur Offline-Parametrierung oder Visualisierung genutzt werden. Integrierte Automationsschnittstellen, zu einer Vielzahl von Robotern und Steuerungen, machen das System maximal verfügbar.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das chinesische Investmentvehikel im Besitz von China Wafer Level CSP erwirbt für 32,25Mio.€ die Mehrheit am niederländischen Entwickler von optischen Präzisionskomponenten Anteryon.‣ weiterlesen

zephyr.bvdinfo.com

Anzeige

Righthand Robotics, der Anbieter von integrierten Roboterlösungen für die Stückauswahl, meldet, dass er 23Mio.$ in einer Finanzierungsrunde der Serie B unter der Leitung von Menlo Ventures, erhalten hat.‣ weiterlesen

www.globenewswire.com

Anzeige

Navvis, der Münchener Anbieter von Raumdatenerfassungslösungen, gibt bekannt, dass das Unternehmen eine neue Finanzierungsrunde mit einem Gesamtvolumen von 35,5Mio.$ abgeschlossen hat.‣ weiterlesen

www.navvis.com

Das nächste International Vision Standard Meeting (IVSM) findet vom 25. bis 29. März 2019 in Suzhou, China statt, organisiert von CMVU (China Machine Vision Industry Union) und Bozhon. ‣ weiterlesen

ibv.vdma.org

Die 17. Logimat findet vom 19. bis 21. Februar auf dem Messegelände Stuttgart statt. Internationale Aussteller zeigen innovative Technologien, Produkte, Systeme und Lösungen zur Rationalisierung, Prozessoptimierung und Kostensenkung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse.‣ weiterlesen

www.logimat-messe.de

Seit Januar ist Dirk Käseberg neuer Sales Director Germany and Austria bei der Nikon Metrology.‣ weiterlesen

www.nikonmetrology.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige