Anzeige
Anzeige

Out of the Box 4.0

Variables 6D-Roboterführungssystem ohne PC

Laut Duden bedeutet ´Out of the Box: betriebsfertig, ohne dass noch zusätzliche Komponenten ein- oder angebaut werden müssen´. Diese Grundidee wurde für die Sensorgeneration VisionScanner3 übernommen und das Out of the Box-Roboterführungssystem mit höheren Messgeschwindigkeiten und größeren Messbereichen komplementiert.

 Komplexe Mensch- Maschine- Montagelösung mittels AI Sensortechnik. . (Bild: EngRoTec - Solutions GmbH)

Bild 1 | Komplexe Mensch-Maschine-Montagelösung mittels AI Sensortechnik.(Bild: EngRoTec – Solutions GmbH)

Die neue Sensorgeneration von AI, einer Marke der EngRoTec- Solutions, wurde auf der Automatica 2018 das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Mit Messbereichen von 80 bis 1.200mm, Messfrequenzen bis zu 1.000Hz und einem integrierten Prozessor kann der Sensor in einer breiten Palette von Anwendungsbereichen eingesetzt werden. In Verbindung mit der Software VisionElements3 ist er speziell für den Einsatz auf Industrierobotern ausgelegt. Der kompakte Triangulationssensor (100x45x45mm) kann platzsparend zur Korrektur von robotergeführten Montage- oder Fügeapplikationen in allen Freiheitsgraden eines 6-Achs-Industrieroboters eingesetzt werden. Die Sensoren selbst beinhalten ein Embedded Vision System von Vision Components und einen Linienlaser, was neben den hohen Profilraten eine Auflösung von bis zu 0,04mm erlaubt. Zur Out of the Box-Lösung wird das System aber erst durch die Software VisionElements, die auf einem Datenträger mit jedem Sensor mitgeliefert wird. „Durch die leicht zu bedienende Software wird die Konfiguration eines Roboterführungssystems deutlich weniger komplex und bedeutend schneller als dies bisher am Markt verfügbar war“, sagt Marc Burzlaff, geschäftsführender Gesellschafter bei der EngRoTec-Solutions. „Inbetriebnahmen sind deutlich schneller umsetzbar und der Kunde kann die Komplexität eines 6D-Systems selbst ohne tiefgreifende Bildverarbeitungskenntnisse beherrschen.“ So wurde in der Software beispielsweise darauf geachtet, dass der ab Werk kalibrierte Lasertriangulationssensor eine direkte Messung in Millimetern ermöglicht. Die präzise Profilaufnahme wird durch Bandpassfilter, Linienextraktion, Profilvorverarbeitung und dynamische Belichtungsanpassung sichergestellt. Durch die Erweiterung der Messbereiche können z.B. Pick&Place Anwendungen bis zur Größe einer Euro-Palette umgesetzt werden.

Messen, Prüfen & Steuern ohne PC

Mit Hilfe der Software kann schnell auf die unterschiedlichen Anforderungen der Kunden aus verschiedensten Industrien reagiert werden. Einfache Bedienbarkeit und Visualisierung komplexer Roboteraufgabenstellungen, die heute mit verschiedensten Roboter- oder Anlagensteuerungen realisiert werden müssen, sind damit schnell umsetzbar. Auf die Minimierung von lagerhaltigen Teilen und somit den flexiblen Einsatz eines Systems für verschiedenste Aufgabenstellungen, von der 2D-Roboterführung über Multisensorkonfigurationen bis hin zur nachgeschalteten Qualitätskontrolle von Fügeapplikationen, wie dem Kleben oder Falzen, wurde bei der Entwicklung des Systems besonderes Augenmerk gelegt. Standardisierte Messwerkzeuge machen das Messen, Prüfen und Steuern selbst von mehreren Robotern mittels eines Sensors ohne zusätzliche PC einfach. Ebenfalls können auch Prozess- oder Messdaten über direkte Datenbankanbindungen bevorratet und gegebenenfalls zur Offline-Parametrierung oder Visualisierung genutzt werden. Integrierte Automationsschnittstellen, zu einer Vielzahl von Robotern und Steuerungen, machen das System maximal verfügbar.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der CMOS Sensor NSI3000 von Newsight Imaging ist für programmierbare Abtastgeschwindigkeiten mit hoher Bildrate bis zu 40.000fps ausgelegt und wurde speziell für Lidar-Anwendungen entwickelt. Er verwendet acht Zeilen mit 2.048 Pixeln, die aus vier Zeilen mit 4×8µm Pixeln und vier Zeilen mit 4×4µm Pixeln bestehen. Ferner besitzt er eine konfigurierbare synchronisierte 10 bis 12Bit Parallelausgangsschnittstelle sowie eine proprietäre und I2C-Schnittstellen. ‣ weiterlesen

www.unitronic.de

Anzeige

Die Techspec Objektive mit Festbrennweite der HPr-Serie sind robuste Hochleistungsausführungen der Objektive der HP-Serie. Die Objektive zeichnen sich durch eine Auflösung von bis 9MP aus und gewährleisten aufgrund der stabilisierten Ausführung eine hohe Punktstabilität trotz Stößen und Vibrationen. Sie besitzen festverklebte Optiken, um die Pixelverschiebung im Bild zu reduzieren. ‣ weiterlesen

www.edmundoptics.de

Anzeige

Bild: Euresys s.a.

The Coaxlink Quad CXP-12, a 4-connection CXP-12 frame grabber is the latest member of the Coaxlink series. With CoaXPress 2.0 it operates at exactly 12.5 GB/sec, so twice the existing speed of the CXP Standard. This results in a maximum camera data transfer rate over four connections of 5GByte/s allowing operation of a 10bit 12MP area-scan sensor at more than 300fps, or an 8bit 16k line-scan sensor at 300 thousand lines/s. The grabber comes with a PCle Gen 3 x8 bus offering a peak delivery bandwidth of 7.8GByte/s. The effective delivery bandwidth being of 6.7GByte/s.

www.euresys.com

Anzeige

The Camport Video Converters can be used to connect cameras with previous generation vision interfaces such as Camera Link or PAL/NTSC to frame grabbers and other devices through the state- of-the-art CoaXPress, GigE Vision and USB-3 Vision interfaces. The camerawillbe connected to the converter using the older style interface and connect the frame grabber to the converter with the newer style interface. ‣ weiterlesen

www.euresys.com

Anzeige

The iPort NTx-NBT50 Embedded Video Interface provides a straightforward way to integrate high-bandwidth GigE Vision 2.0 video connectivity over nBase-T into imaging devices and systems. The Interface supports 5Gbps transmission of uncompressed images over a standard Cat 5e Ethernet cable for distances up to 100m. The product supports the IEEE 1588 Precision Time Protocol. The interface is supported by the eBus SDK application tool kit. ‣ weiterlesen

www.pleora.com

Anzeige

Bild: Vision & Control GmbH

Der Vision-PC Vicosys 5400 erledigt Aufgaben doppelt so schnell, wie sein Vorgänger. Das Gehäuse (147x171x230mm) ist baugleich mit dem des Vicosys 5300. Statt eines Atom-E3827-Prozessor arbeitet innen aber eine Intel Core-i3-6102-CPU. Sie wird unterstützt von 4GB DDR4-Arbeitsspeicher sowie einer 4GB großen Compact-Flash-Karte. Hochauflösend (30MP) und Highspeed (300fps) von bis zu 16 Kameras verschiedenster Hersteller können beliebig kombiniert und gleichzeitig betrieben werden. Zahlreiche Anschlüssen, wie 4xGigE-Vision, CANopen, Sercos3 (in Vorbereitung), Modbus und vier optoentkoppelte digitale I/Os erlauben vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten.

www.vision-control.com

Anzeige

Über die Ethernet Interface-Box DCUIoP werden zu vernetzende Pyrospot-Pyrometer zusammengeschlossen und für einen Datenaustausch in lokale Netzwerke integriert. Mithilfe der Box ist es möglich, mehrere Pyrometer über einen Anschluss unter einer IP-Adresse zu betreiben. ‣ weiterlesen

www.dias-infrared.de

Anzeige

Der Vision-Sensor Boa Spot IDE ist ein preiswerter 1D/2D-Codeleser mit zusätzlichen OCR- und Identifikationswerkzeugen. Der Hochgeschwindigkeits-Codelesealgorithmus erhöht nicht nur die Lesegeschwindigkeit um den Faktor 10, sondern bietet auch erweiterte Möglichkeiten für anspruchsvolle DPM-Anwendungen. Dabei ist das System nicht teurer als ein herkömmlicher Codeleser. ‣ weiterlesen

www.teledynedalsa.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige