Anzeige
Anzeige

Jenoptik mit solidem 1. Quartal

Der Jenoptik-Konzern verzeichnete im 1. Quartal 2020 einen Anstieg des Auftragseingangs (bereinigt um die Entkonsolidierung der Hillos GmbH) um 3,6% auf rund 211,7Mio. Euro (VJ. bereinigt 204,4Mio. Euro/210,4Mio. Euro).

 (Bild: Jenoptik AG)

(Bild: Jenoptik AG)

Der bereinigte Auftragsbestand legte um mehr als 12,4% auf 522,5Mio. Euro zu (31.12.2019: bereinigt 464,7Mio. Euro/466,1Mio. Euro). Konzernweit erlöste der Konzern einen Umsatz von 164,4Mio. Euro. Regional betrachtet verzeichneten fast alle Regionen Umsatzrückgänge. Am stärksten war die Abnahme im asiatisch/pazifischen Raum (16,4Mio. nach 23,0Mio. Euro im VJ).

www.jenoptik.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Vision-basierte Softwareunternehmen Nexar hat eine Serie C Finanzierung über 52Mio. USD abgeschlossen. ‣ weiterlesen

www.thestreet.com

Anzeige

Seit 2016 hat Nanit über 86Mio. Stunden Schlaf und über 8Mio. morgendliche Aufwachvorgänge aufgezeichnet. ‣ weiterlesen

en.globes.co.il

Anzeige

CrowdVision, spezialisiert auf die Analyse von Menschenmengen, hat sich mit iinside zusammengeschlossen, die im Bereich LiDAR-Bewegungserkennung und Analyselösungen für Innenräume tätig sind. ‣ weiterlesen

www.crowdvision.com

Anzeige

Die Basler AG wurde für ihre Unternehmensführung und erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung mit dem internationalen Axia Best Managed Companies Award 2020 ausgezeichnet. ‣ weiterlesen

www.baslerweb.com

Anzeige

Seit Dienstag hat die inVISION Show ihre virtuellen Messetore geöffnet. Über 20 Aussteller präsentieren dort neue Produkte und Lösungen aus Bildverarbeitung und Messtechnik. Der Besuch der Messe ist kostenfrei und ohne Registrierung möglich. ‣ weiterlesen

messe.i-need.de

Anzeige

Der Pro-forma-Produktionswert von Antares Vision, der sich auf 149,5Mio.? beläuft, verzeichnet im Geschäftsjahr 2019 einen Anstieg von +28,7% (VJ 116,1Mio.?). ‣ weiterlesen

www.antaresvision.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige