Anzeige
Anzeige

Embedded Vision Diskussion

Am Mittwoch, den 27. Februar, findet auf der Embedded World ab 10:30 Uhr im Forum der Halle 2 der Messe Nürnberg die Podiumsdiskussion ´Embedded Vision & Machine Learning: new architectures and technologies boosting (new) vision applications´ statt.

 (Bild: VDMA e.V.)

(Bild: VDMA e.V.)

Dabei diskutieren Teilnehmer von Allied Vision, Antmirco, Congatec, MVTec, On Semiconductor und Robert Bosch über die Möglichkeiten der neuen Technologien. Moderiert wird die Veranstaltung von Anne Wendel, VDMA Machine Vision.

ibv.vdma.org

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Heutige Inspektionsssteme sind auf wenige, sehr akkurat justierte Objekttypen herstellerseitig justiert. Kommen neue Produkttypen hinzu, müssen die Systeme zeitaufwendig neu justiert werden.‣ weiterlesen

www.gestalt-robotics.com

Anzeige

Osprey Informatics, Anbieter von visuellen Überwachungslösungen, gibt bekannt, dass es eine Investitionsrunde unter der Führung von Shell Ventures und Evok Innovations abgeschlossen hat.
‣ weiterlesen

insight.ospreyinformatics.com

Anzeige

Motorola Solutions gibt die Übernahme von Vaas bekannt, einem Daten- und Bildanalyse-Unternehmen mit Sitz in Livermore, Kalifornien und Fort Worth, Texas. Motorola Solutions zahlte einen Kaufpreis von 445Mio.$.‣ weiterlesen

vaasinternational.net

Anzeige

Cubic gibt die Übernahme von Gridsmart bekannt, dem Anbieter von Video-Tracking-Systemen im Bereich Intelligent Traffic Systems (ITS), für rund 87Mio.$, vorbehaltlich üblicher Anpassungen.‣ weiterlesen

www.cubic.com

Anzeige

Das japanische Halbleiterunternehmen Renesas hat eine Partnerschaft mit dem in Tel Aviv ansässigen Anbieter für Computer Vision Cortica geschlossen. Die autonome KI-Lösung von Cortica für autonome Fahrzeuge wird im Rahmen der Zusammenarbeit in die neue R-Car V3H System-on-Chip-Lösung von Renesas integriert. ‣ weiterlesen

www.baraja.com

Antares Vision, Anbieter von Vision-Control-Systemen, Track&Trace-Lösungen und Smart Data Management und die von Mediobanca geförderte ALP.I SPAC (Special Purpose Acquisition Company) unterzeichnen zehn Monate nach dem Börsengang von ALP.I eine entsprechende Vereinbarung zur Unternehmensfusion.‣ weiterlesen

www.ecv.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige