Anzeige
Anzeige

Low-Cost Lidar-Startup geschlossen

Oryx Vision hat laut CEO Ran Wellingstein seinen Betrieb eingestellt. Das israelische Startup war ein direkter Wettbewerber von Innoviz, das kürzlich den Abschluss einer 170Mio.US$ umfassenden Finanzierungsrunde bekannt gab.

 (Bild: Oryx Vision Ltd.)

(Bild: Oryx Vision Ltd.)

Oryx wurde 2009 gegründet und entwickelte ein Lichtdetektions- und Entfernungskamerasystem für autonome Autos.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Greyparrot, ein britisches Startup, das sich mit der Verwaltung und Reduzierung von Abfall mittels KI befasst, hat 2,2Mio. USD an Startfinanzierung aufgebracht, um weltweit zu expandieren. ‣ weiterlesen

tech.eu

Anzeige

Die Schweizer Firma Scandit hat in einer Finanzierungsrunde 80 Mio.USD aufgebracht. ‣ weiterlesen

tech.eu

Anzeige

Koch Engineered Solutions (KES) hat eine Mehrheitsbeteiligung an DarkVision Technologies erworben, sowie eine Kapitalinvestition in die Firma getätigt, um zukünftiges Wachstum, F&E und Expansion zu finanzieren. ‣ weiterlesen

darkvisiontech.com

Anzeige

Sensetime, ein chinesisches Start-up für künstliche Intelligenz, will eine ein Milliarde Dollar Finanzierung initiieren. ‣ weiterlesen

technode.com

Anzeige

Newsight Imaging sichert sich eine von der Infinity Capital geleitete Serie A Finanzierungsrunde über $7 Millionen. ‣ weiterlesen

www.nstimg.com

Anzeige

Das Vision-basierte Softwareunternehmen Nexar hat eine Serie C Finanzierung über 52Mio. USD abgeschlossen. ‣ weiterlesen

www.thestreet.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige