inVISION Newsletter 15 2017

Der Industriekamera-Hersteller aus Seefeld hat dieses Jahr sein 30-jähriges Bestehen zu feiern. Am 13.07.1987 wurde das Unternehmen als Vis-Tek von Ulf Weißer gegründet. Im Jahr 1998 entstand der heutige Name SVS Vistek GmbH aus einer langjährigen Kooperation zusammen mit Walter Denk. Heute hat das Unternehmen über 50 Mitarbeiter und entwickelt sich mit hohem Tempo weiter.

www.svs-vistek.com

Anzeige

Die Fraunhofer-Allianz Vision feiert dieses Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten stellt der Jubiläumskongress dar, der vom 25.-26.10. am Geschäftssitz in Fürth stattfinden wird. Der thematische Bogen spannt sich von neuartigen Sensorkonzepten über Technologien zur Charakterisierung und Vermessung von Oberflächen und inneren Materialstrukturen bis hin zu intelligenter Algorithmik als Schlüssel für Datenauswertung in Echtzeit und Virtualisierung in der Bildverarbeitung.

www.vision.fraunhofer.de

Die neue Studie des VDMA bietet eine aktuelle Daten- und Faktenbasis zur Schlüsseltechnologie Photonik, inklusive der wichtigsten Kennzahlen des nationalen Marktes sowie der Position der deutschen Industrie am europäischen und am globalen Photonikmarkt. Die Themen Bildverarbeitung und Messtechnik werden dabei u.a. als starke Kernbereiche der Photonik mit hohem Wachstums- und Entwicklungspotenzial hervorgehoben.

photonik.vdma.org

Anzeige

Die Möglichkeiten künstliche Intelligenz zur Prozessoptimierung einzusetzen, sind mittlerweile auch in der Qualitätskontrolle angekommen. Mit der IBM Cognitive-Visual-Inspection-Lösung (CVI) können automatisiert selbst kleinste Kratzer und nadelstichgroße Beschädigungen an Werkstücken gefunden und bis zu 80 Prozent Zeit bei Qualitätsprüfungen eingespart werden.

www.ibm.com

Anzeige

Das Unternehmen Coherent, spezialisiert auf laserbasierte Technologien für wissenschaftliche, kommerzielle und industrielle Kunden, hat Pamela Fletcher zum Vorstandsmitglied und Mitglied des Prüfungsausschusses berufen. Fletcher war über 15 Jahre in der Führungsebene der General Motors Company beschäftigt, zuletzt als Executive Chief Engineer, Autonomous and Electrified Vehicles and New Technology.

www.coherent.com

Das Unternehmen Osram hat eine strategische Beteiligung von 25,1 Prozent an der LeddarTech Inc. erworben. Das kanadische Unternehmen entwickelt eigene Lidar-Technologien für autonome Fahrzeuge und Fahrerassistenzsysteme, die in Spezialchips und Sensormodule einfließen. Die optische Sensortechnologie von LeddarTech soll die Halbleiterprodukte von Osram ergänzen.

www.osram-group.com

Der VDMA IBV wird auf der diesjährigen SPS IPC Drives (28.-30.11., Nürnberg) erstmals die Vision Experts Huddles organisieren. Das Vortragsforum zum Thema Bildverarbeitung steht allen Aussteller der Messe offen. Deadline für die Abgabe von Beitragsvorschläge ist der 31. August. Weitere Informationen – auch zum Gemeinschaftsstand Bildverarbeitung auf der SPS IPC Drives – finden Sie unter dem folgenden Link.

ibv.vdma.org

Das Unternehmen Physik Instrumente (PI) hat sein neues Technologiezentrum am Hauptsitz in Karlsruhe eingeweiht. Der Neubau hat eine Gesamtfläche von 10.000m² und verfügt neben 200 Arbeitsplätzen auch über Applikationslabore, Mess- und Reinräume und Kyro-Kammern. Herzstück ist das Karl-Spanner-Auditorium für Seminare und gemeinsame Lehrveranstaltungen mit Hochschulen.

www.physikinstrumente.de

Auf der Embedded World Conference 2018 (27.02.-01.03.2018) wird es erstmals auch einen Slot für Embedded Vision geben. Abstracts für mögliche Vorträge zum Thema können noch in englischer Sprache bis zum 7. September eingereicht werden.

www.embedded-world.eu

Vom 12.-13. Oktober findet erstmals die Embedded Vision Europe Konferenz in Stuttgart statt. Ein Großteil der Redner steht mittlerweile fest. So referieren u.a. an den beiden Tagen Referenten von Intel, Xilinx, AMD, Mathworks und AMS über die Möglichkeiten, welche Embedded Vision für die Anwender bietet. Daneben gibt es die Möglichkeit auf der Konferenz B2B-Meetings zu arrangieren, um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen. 

www.b2match.eu


Das könnte Sie auch interessieren

Mettler Toledo PCE hat eine Umfrage unter europäischen und nordamerikanischen Unternehmen zur Serialisierung als Instrument des Fälschungsschutzes durchgeführt. Ergebnis ist, dass ein Drittel der Befragten für die eigene Branche gesetzliche Vorgaben zur Serialisierung begrüßen würde. Zudem wird die erforderliche IT-Infrastruktur zur mittel- und langfristigen Speicherung und Verwaltung von Serialisierungsdaten häufig unterschätzt. Die kompletten Ergebnisse der Befragung stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung.

www.mt.com

Anzeige

Die VDMA OPC Vision Initiative definiert derzeit, wie zukünftig eine standardisiere Kommunikation zwischen der Bildverarbeitungs- und Automatisierungswelt stattfinden soll. InVISION sprach mit Dr.-Ing. Reinhard Heister, zuständig für Standardisierung und Industrie 4.0 beim VDMA Fachverband Robotik+Automation, über den aktuellen Stand der Dinge und die Zeitpläne.‣ weiterlesen

www.vdma.org

Der Vision Tube ist weltweit das einziges Code Verifikationssystem mit Autofokus. Damit können 1D- und 2D-Codes (gedruckte als auch direktmarkierte Codes) belastbar nach einer Norm verifiziert werden. Das System wird nur über einen einzigen Taster bedient (One Button Action). Es ist hierfür keine zusätzliche Software nötig. Die Rückmeldung erfolgt sofort farblich in rot, grün oder gelb. Der Tube ist sowohl offline als auch inline nutzbar. Er kommt ab Werk kalibriert und funktioniert direkt out of the Box – einfach Plug&Work! 

cretec.gmbh

Anzeige

Der Markt für die industrielle Bildverarbeitung (IBV) kommt in eine neue Phase. Die steigende Bedeutung im Umfeld von Big Data und Industrie 4.0 fordert nicht nur die technische Kreativität der Entwickler, sondern auch neue Konzepte und Organisationsstrukturen auf Seiten der Lösungsanbieter. inVISION sprach mit Markus Schnitzlein, Geschäftsführer von Chromasens und neuerdings auch Mitglied im Board of Directors der Lakesight Technologies Holding.‣ weiterlesen

www.lakesighttechnologies.com www.chromasens.de

Anzeige

Seit Ende letzten Jahres vertreibt Notavis – eine Tochter von Vision Components – die Bildverarbeitungsprodukte des chinesischen Kameraherstellers Dahua Technology in der D/A/CH-Region. Um welche Produkte es dabei genau geht, und wie es mit der Qualität der Kameras aussieht, wollten wir von Mason Ge, General Manager DACH bei Dahua, und Thomas Schweitzer, Geschäftsführer bei Notavis erfahren.‣ weiterlesen

www.dahuasecurity.com www.notavis.com

In der Visionbranche treffen sich die Standardisierungsgremien alle sechs Monate zum International Vision Standards Meeting (IVSM), um dort die wichtigsten eigenen Standards, aber auch solche für die Kommunikation mit der Industrieautomation festzulegen. Das nächste Treffen findet vom 14. bis 18. Mai 2018 in Frankfurt (Main) statt und wird vom VDMA IBV zusammen mit Silicon Software organisiert.‣ weiterlesen

ivsm2018.silicon.software

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige