Anzeige
Anzeige

Ifm-Gruppe gründet neue Niederlassung in Israel

Die Ifm-Unternehmensgruppe hat im Juli dieses Jahres eine neue Niederlassung in Israel gegründet.

Bild: ifm electronic gmbh

Das Unternehmen hat sich von einem Hersteller einzelner Komponenten weiterentwickelt zu einem Anbieter ganzheitlicher, innovativer Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Mit der Erweiterung nach Israel erschließt sich ein Markt, der offen für neue Technologien und Lösungen ist.

 

www.ifm.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Basler AG schließt das erste Halbjahr mit leichtem Umsatzwachstum und hoher Profitabilität ab. In den ersten sechs Monaten 2018 betrug der Konzernauftragseingang 79,8 Mio.€ (Vorjahr: 100,4 Mio.€ ,-21 %). Der Konzernumsatz lag mit 83,4 Mio.€, 6 % über dem Vorjahresniveau (78,5 Mio.€). ‣ weiterlesen

www.baslerweb.com

Anzeige

Stemmer Imaging hat eine Absichtserklärung zur Kooperation mit dem chinesischen Anbieter von industrieller Bildverarbeitungstechnik, Nanjing Inovance Industrial Vision Technology, geschlossen. Nanjing Inovance ist eine Tochtergesellschaft der börsennotierten Shenzhen Inovance Technology Co., Ltd., einem der führenden Hersteller von Automatisierungskomponenten in China.

‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Knapp 20 Firmen aus dem Bereich der optischen Messtechnik sind auf der Messe AMB (18.-22. September, Stuttgart) in Halle 7 zu finden. Insgesamt präsentieren knapp 1.500 Aussteller aus 30 Ländern neueste Entwicklungen bei Werkzeugmaschinen.

‣ weiterlesen

www.messe-stuttgart.de

Anzeige

Studenten der ETH Zürich haben den autonomen Roboter Ascento entwickelt, der Treppen hinaufspringen kann. SLAM Algorithmen in Verbindung mit zwei Kameras und einer inertialen Messeinheit zur Bewegungsdetektion ermöglichte es den Studenten, den Roboter im Raum anhand visueller Daten zu lokalisieren. Die Kameras zeichnen ferner die Umgebung des Roboters in Form von Sparse Maps, also digitale Karten, auf und verzeichnen darin markante Orientierungspunkte.

Anzeige

Die Jenoptik AG konnte ihren Konzernumsatz in den ersten sechs Monaten um 10,4% auf 384,7Mio.€ steigern. Vor allem in Deutschland wurde ein starkes Wachstum vermerkt – die Umsätze auf dem Heimatmarkt legten um insgesamt 27,4% auf 125,5Mio.€ zu (Vorjahreszeitraum: 98,6Mio.€). ‣ weiterlesen

www.jenoptik.de

Seit Juli ist Roland Ackermann als neuer Director of Sales bei The Imaging Source für den Vertrieb EMEA zuständig. Er bringt langjährige Erfahrung im Bereich der Industriellen Bildverarbeitung und Optik mit, die er bei seiner früheren Tätigkeit für renommierte Hersteller in der Branche sammeln konnte.

 

‣ weiterlesen

www.theimagingsource.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige