inVISION Newsletter 17a 2017

Deep Learning auf der EVE

Deep Learning ist einer der Schwerpunkte der Embeded Vision Europe. So beschäftigen sich die Referenten von Mathworks (Deep learning and vision algorithm development in MATLAB targeting embedded GPUs), Irida Labs (Democratizing deep learning – a low cost food product identification approach designed for embedded devices), Cognex (Deep learning for machine vision), Xilinx (Accelerating embedded vision and machine learning applications at the edge) und Intel (Low-cost edge-based deep learning inference and computer vision in consumer and industrial devices) in ihren Vorträgen mit dem Trendthema.

www.b

Anzeige
Table-Top Ausstellung mit namhaften Ausstellern

Knapp 30 Aussteller werden auf der Embedded Vision Europe im Rahmen einer Table-Top Ausstellung ihre Produkte und L?sungen den Besuchern zeigen. Die Ausstellung findet dabei direkt vor dem Vortragssaal statt. (Bild: EMVA European Machine Vision Association / Landesmesse Stuttgart GmbH) Dort sind u.a. die folgenden Firmen vertreten: Advantech, Allied Vision, Baumer, Flir (Point Grey), IDS, Imago, Phytec, Silicon Software, Vision Components, Xilinx, Ximea? Die vollständige Liste mit allen Ausstellern finden Sie HIER

www.b

Einladung zu B2B Meetings

Der Veranstalter bietet Teilnehmern der EVE die M?glichkeit sich bereits im Vorfeld mit anderen Besuchern der Konferenz zu ?verabreden?. Hierzu wird ein B2B-Tool angeboten, mit denen man gezielt Personen einladen kann, mit denen man sich dann vor der Konferenz oder in den Pausen an einem zugeordneten Platz f?r ein Gespr?ch trifft. 

www.embedded-vision-emva.org

Anzeige
Bis zu 20-fach beschleunigte Bildverarbeitung mit FPGA

Auf der ersten Fachtagung und Messe Embedded VISION Europe wirft Vision Components einen Blick in die Zukunft der Bildverarbeitung. Das Unternehmen hat ein umfangreiches Know-how in der FPGA-Programmierung aufgebaut und damit in zahlreichen erfolgreich abgeschlossenen Kundenprojekten bis zu 20-fache Beschleunigungen erreicht. Diese Ergebnisse werden durch die vielseitige SoC-Architektur (System on Chip / Ein-Chip-System) in den Embedded-Vision-Systemen der Baureihe VC Z ermöglicht: Das in den Kameras verbaute Zynq-SoC von Xilinx enthält einen 866-MHz-Dual-Core-ARM-Prozessor und ein FPGA, die parallel Bildverarbeitungsaufgaben ausführen können. Vision Components bietet ein vielfältiges Sortiment an intelligenten Kameras und entwickelt in enger Zusammenarbeit mit OEM-Kunden maßgeschneiderte Systeme für verschiedenste Anwendungen.

www.vision-components.com

Anzeige
Mehr Pixel, mehr Frames und minimales Rauschen

Die kleinen intelligenten Kameras der Serie VC Z von Vision Components gibt es jetzt mit noch leistungsfähigeren CMOS-Sensoren: Der IMX252 von Sony bietet 3.2MP Auflösung (2048x1536px) und liefert in diesem Format 88 Aufnahmen pro Sekunde. Bei reduzierter Auflösung sind sogar noch höhere Geschwindigkeiten erreichbar.

www.vision-components.de

Anfahrt zum ICS Kongresscenter

Das ICS International Congress Center Stuttgart liegt direkt neben dem Flughafen Stuttgart und gehört zum Stuttgarter Messegelände. Es ist entweder per Auto (Navigationssystem: Flughafenstraße/Flughafen, Stuttgart) über die A8 oder B27, per Flugzeug oder die öffentlichen Verkehrsmittel per S-Bahn (Linien S2 und S3, Richtung Flughafen/Messe Stuttgart) erreichbar. Zahlreiche Parkplätze stehen direkt beim Messegelände zur Verfügung.

www.messe-stuttgart.de

Anzeige

Aufgeteilt in die vier Blöcke Embedded wird es an den beiden Tagen vierzehn Vorträge geben. Der erste Tag ist den Themen Vision Processors sowie Image Acquisition gewidmet, während sich am zweiten Tag alles um die Themen Software Tools und Standards & Applications geht.

www.b

Die European Machine Vision Association (EMVA) veranstaltet gemeinsam mit der Messe VISION vom 12. bis 13. Oktober zum ersten Mal die Embedded Vision Europe (EVE) in Stuttgart. Die EVE ist die erste europäische Konferenz, die das Thema Embedded Vision vollumfänglich zum Inhalt hat.

www.embedded-vision-emva.org

Anzeige

Vom 12. bis 13. Oktober findet zum ersten Mal die Embedded Vision Europe (EVE) im Stuttgarter International Congress Centrum (ICC) am Flughafen statt. Veranstaltet wird die Konferenz vom europäischen Bildverarbeitungsverband EMVA in Zusammenarbeit mit der Messe Stuttgart, die damit beide dem Trendthema Embedded Vision eine neue Plattform in Europa bieten.


Das könnte Sie auch interessieren

Die Zeit ist reif

Die Bildverarbeitungsindustrie ist in einem ständigen Wandel begriffen. Zurzeit erleben wir dies auf zwei Ebenen: auf der Seite der Algorithmen mit Deep Learning und bei den Rechnerplattformen mit dem Umbruch von PC-basierter Systemen hin zu Embedded Vision. Erstaunlicherweise gibt es aber etwas in der Bildverarbeitung, das sich nie geändert hat: die Objektivanschlüsse.‣ weiterlesen

www.iwr.uni-heidelberg.de

Anzeige
Geschützt vor Schmutz, Staub und Spritzwasser

Die Ensenso X 3D-Kameraserie von IDS wird um Modelle mit IP65/67 Protection Code zum Einsatz in rauen Umgebungen erweitert. Das Projektionsmodul ist mit einem Gigabit Ethernet Switch ausgestattet und wird mit zwei GigE-uEye-FA-Kameras zu einem 3D-Kamerasystem kombiniert. Kameras, Objektive, Baseline, Vergenzwinkel und Fokusabstand sind frei wählbar. Dadurch bietet das System endlose Flexibilität um es auf Ihre 3D-Anwendungsanforderungen zuzuschneiden.

de.ids-imaging.com

Lichtfeldkameras

Trifft Licht auf einen Punkt an der Oberfläche eines Objektes, so wird es in verschiedene Raumrichtungen reflektiert und erzeugt damit ein Lichtfeld. Lichtfeldkameras (auch plenoptische Kameras) liefern neben einer 2D-Bildinformation auch die Richtung der an der Abbildung beteiligten Lichtstrahlen.‣ weiterlesen

www.evotron-gmbh.de

Anzeige
Ohne Fehl und Tadel

Scheuermann+Heilig GmbH mit Sitz in Buchen im Odenwald hat sich in mehr als 50 Jahren mit Produkten aus Band und Draht weltweit einen Namen gemacht. Innovative Feder-, Stanz-, Biege- und Montageteile zählen zum Sortiment. In Kooperation mit di-soric Solutions hat die Firma eine optische Prüfanlage durch ihr Schwesterunternehmen SH Automation entwickeln lassen, die Stanz- und Biegeteile auf Fehlerfreiheit kontrolliert.‣ weiterlesen

www.sh-gmbh.com; www.di-soric-solutions.com

Anzeige
Industrial Vision Systems erhält PPMA Group Award

Das Unternehmen Industrial Vision Systems mit Sitz in Oxfordshire wurde mit dem ‚Innovative Vision Solution Award 2017‘ prämiert. Der Preis wurde seitens der Processing & Packaging Machinery Association (PPMA) für eine flexible Inspektionslösung zur Qualitätskontrolle überreicht, in der die Bildverarbeitung mit einem kollaborativen Roboter innerhalb eines Prüfstandes kombiniert wurde.

www.industrialvision.co.uk

Neuer Salesmanager bei Opto UK

Die OptoGroup aus München hat Grant Hurley zum neuen Sales Manager von Opto UK mit Sitz in Daresbury, Großbritannien, ernannt. Grant bringt viele Jahre Erfahrung im Vertrieb und Service von Mikrsokopie-Lösungen und technischen Instrumenten mit. Die Ernennung von Grant ist Teil der umfassenden Expansionsstrategie der Unternehmensgruppe in Großbritannien.

www.opto.de

Anzeige