Anzeige
Anzeige
Anzeige

Valmet akquiriert Enertechnix

Der finnische Entwickler von Prozesstechnologien Valmet hat das US-amerikanische Unternehmen Enertechnix übernommen und stärkt so sein Automatisierungsgeschäft.

 (Bild: Valmet/Enertechnix)

(Bild: Valmet/Enertechnix)

Enertechnix hat eine hochauflösende IR-Kamera und Diagnosesoftware entwickelt für die Online-Überwachung und Temperaturanalyse von Verbrennungsräumen. Das Unternehmen beschäftigt rund 20 Mitarbeiter. Der Wert der Akquisition wird nicht veröffentlicht.

www.valmet.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Phytec hat am 24. Oktober den Grundstein für seinen Technologie Campus im Wirtschaftspark Mainz-Hechtsheim gelegt. Im Sommer 2019 will das Unternehmen die neuen Räumlichkeiten beziehen, die insgesamt 10.000m² Platz bieten sollen. „Wir wünschen uns, dass die Menschen aus unserem Gebäude glücklicher herausgehen, als sie hineingegangen sind“, freut sich Geschäftsführer Michael Mitezki (Bild links) bei der firmeninternen Feier vor der gesammelten Belegschaft. ‣ weiterlesen

www.phytec.de

Anzeige

Mit der Partnerschaft mit der BlueVision erweitert SVS-Vistek seine Kamerapalette um neue Bereiche des Spektrums. Die japanische Firma ist ein renommierter Spezialist für Infrarot-/SWIR-Technologie und prismen-basierte Multispektral- und Farbkameras. ‣ weiterlesen

www.svs-vistek.com

Anzeige

Zeiss und Arivis haben ihre bereits 2014 begonnene Kooperation weiter vertieft. Die Unternehmen verfolgen das Ziel, durch eine verbesserte Darstellung und Analyse digitaler Daten neue Erkenntnisse zu ermöglichen. ‣ weiterlesen

www.zeiss.de

Anzeige

Die Integration von Bluetechnix in die Becom-Gruppe ist abgeschlossen. Fortan wird das Unternehmen unter dem Namen Becom Systems GmbH firmieren. ‣ weiterlesen

www.becom.at

Anzeige

Luna Innovations hat die Übernahme von Micron Optics bekannt gegeben, einem Anbieter von optischen Komponenten und laserbasierter Messtechnik aus Atlanta. ‣ weiterlesen

lunainc.com

Der japanische Hersteller von LED-Beleuchtungen für Machine Vision CCS hat zum 22. Oktober diesen Jahres 100% der Anteile an Effilux SAS übernommen. Effilux, mit Hauptsitz in Frankreich und Vertriebsgesellschaft in Deutschland, ist auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von LED-Beleuchtungen spezialisiert. ‣ weiterlesen

www.ccs-grp.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige