Anzeige
Anzeige

Zeiss und Arivis vertiefen Partnerschaft

Zeiss und Arivis haben ihre bereits 2014 begonnene Kooperation weiter vertieft. Die Unternehmen verfolgen das Ziel, durch eine verbesserte Darstellung und Analyse digitaler Daten neue Erkenntnisse zu ermöglichen.

Fortschrittliche Softwarelösungen sind notwendig, um die stetig wachsenden Datenmengen zu visualisieren und analysieren, die moderne Mikroskopiesysteme produzieren. (Bild: Zeiss/Arivis)

 (Bild: Zeiss/Arivis)

Im Rahmen davon wird Arivis die bereits in die Zeiss Software integrierte 4D-Visualisierungslösung kontinuierlich weiterentwickeln. Weiterhin wird Zeiss High-End-Softwareprodukte von arivis zusammen mit 3D-Mikroskopiesystemen anbieten.

www.zeiss.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Fraunhofer-Allianz Vision präsentiert auf der Control 2019 in Stuttgart (Halle 6, Stand 6301) eine Auswahl aktueller Mess- und Prüfsysteme mit Bildverarbeitung für die Qualitätssicherung in der Produktion. ‣ weiterlesen

www.vision.fraunhofer.de

Anzeige

Jenoptik hat eine langfristige Kooperation mit einem Life-Science-Unternehmen geschlossen. ‣ weiterlesen

www.jenoptik.de

Anzeige

Am 4. und 5. Juni veranstaltet die Fraunhofer-Allianz Vision in Fürth das Seminar mit Praktikum 'Industrielle Röntgentechnik als zerstörungsfreies Prüfverfahren für die Qualitätssicherung in der Produktion'.‣ weiterlesen

www.vision.fraunhofer.de

Jenoptik führt das Geschäft der Division Light & Optics in Deutschland in der Jenoptik Optical Systems GmbH zusammen. ‣ weiterlesen

www.jenoptik.de

Der Umsatz im chinesischen Markt für industrielle Bildverarbeitung erreichte 2018 1,11Mrd.€ und wuchs damit um 21,6% gegenüber 2017, so die Zahlen der China Machine Vision Union (CMVU). ‣ weiterlesen

www.imveurope.com

Im Rahmen des kostenfreien Vortragsforums Control Vision Talks auf der Control 2019 in Stuttgart finden dieses Jahr zwei Podiumsdiskussionen statt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige