Anzeige

inVISION Newsletter 5 2016

Auf der diesjährigen Control (26.-29. April, Stuttgart) findet erstmals das Vortragsforum für ‚Bildverarbeitung und optische Messtechnik‘ Control Vision Talks statt. An jedem der vier Messetage wird dabei ein Themenschwerpunkt ausführlich behandelt.

www.emva.org

Anzeige

In seiner neuesten Kolumne geht Jeff Bier, von der Embedded Vision Alliance, auf die zunehmende Bedeutung von neuronalen Netzwerken für die Bildverarbeitung ein. Dies wird recht anschaulich am Beispiel der möglichen Auswertung der eigenen Homevideos von Familienfeiern erklärt.

www.bdti.com

Anzeige

Um diese entscheidende Frage endlich zu klären, haben Wissenschaftler für die National Geographic Untersuchungen mit einer Wärmebildkamera vorgenommen. Sehen Sie selbst, wer am Ende gewinnt.

Anzeige

Der bisherige kaufmännische Geschäftsführer der IDS Herr Torsten Wiesinger hat auf eigenen Wunsch das Unternehmen verlassen und die Verantwortung für die von ihm geleiteten Bereiche wieder an Firmengründer und Gesellschafter Jürgen Hartmann (links) übergeben. Daniel Seiler (rechts), seit 2015 technischer Geschäftsführer, wird weiterhin die operativen Bereiche sowie die Produktentwicklung verantworten.

www.ids-imaging.de

Anzeige

Die neue Ausgabe der inVISION hat den Schwerpunkt Kameras & Interfaces. Daneben werden die Themen Embedded Vision und Software für die Bildverarbeitung behandelt.

www.sps-magazin.de

Der EMVA veranstaltet vom 8.-9. September das ‚European Machine Vision Forum‘ in Heidelberg. Schwerpunkt der zweitägigen Veranstaltung – die unter dem Motto ‚Industrie trifft Forschung‘ steht – ist ‚Image processing algorithms – from low level to deep learning‘.

emva-forum.org

Anzeige

Der Umsatz für Bildverarbeitungskomponenten und -systemen in Nordamerika liegt 2015 mit 2,3Mrd. USD knapp über dem Umsatz von 2014 und erreicht somit ein neues Rekordhoch. Der Umsatz der Komponenten betrug 2015 knapp 316Mio. USD, der des Systemgeschäfts knapp 2Mrd.USD, wovon 289Mio.USD auf den Bereich Smart Kameras entfallen.

www.visiononline.org

Die Firmen Tag Optics und Mitutoyo gehen eine strategische Partnerschaft ein. Ziel der Kooperation ist, die extrem schnellen Autofokus-Linsen von TAG Optics in die Messgeräte von Mitutoyo zu integrieren.

www.tag-optics.com

Wer schon immer einmal wissen wollte, wozu die heutigen Roboter in der Lage sind, sollte sich das folgende Video von Boston Dynamics ansehen. Unglaublich, wie weit die Forschung inzwischen ist und in welchem Umfeld sich Roboter behaupten können.

youtu.be

Mehr Auflösung, Geschwindigkeit und Rechenpower: das sind die Anforderungen an viele Bildverarbeitungsanwendungen. Zudem haben die Hersteller von Bildsensoren viele innovative Produkte auf den Markt gebracht. Allerdings bietet dafür selbst USB3.0, die derzeit schnellste Standard-Schnittstelle in der Computertechnik, keine ausreichende Bandbreite. Einzig das seit Jahren etablierte PCI Express (aktuelle Version 3.0) ist schnell genug. Doch viele Zeichen deuten darauf, dass eine neue Schnittstelle den Massenmarkt durchdringt: Thunderbolt 3.

www.ximea.com


Das könnte Sie auch interessieren

Mit einer intelligenten Kombination aus 3D-Stereovision, IPC und Vision Software, die auf Methoden der Künstlichen Intelligenz basiert, können Roboter jetzt beliebige Objekte greifen, ohne sie vorher zu kennen.‣ weiterlesen

www.robominds.de

Anzeige

Die AIA hat im Rahmen ihrer 16. Networking Reception auf der Vision die aktuellen Zahlen des amerikanischen Bildverarbeitungsmarktes präsentiert. Um +17,5% wuchs der Markt in den ersten sechs Monaten 2018 im Vergleich zum Vorjahr, das heißt von 1,24Mrd. US$ (2017) auf 1,46 Mrd. US$ (2018). Da der Auftragseingang derzeit sinkt, geht der amerikanische Verband lediglich von einem Gesamtwachstum von +7% für das gesamte Jahr 2018 und +3% für 2019 aus.

www.visiononline.org

Anzeige

Mit Hilfe von Computer Vision, Computergrafik, maschinellem Lernen und Robotik wird am Fraunhofer ITWM ein virtuelles Framework konzipiert, welches das iterative Design eines Inspektionssystems unterstützt und somit ein fixes Bildaufnahme-Setup als Ausgangspunkt umgeht.‣ weiterlesen

www.iese.fraunhofer.de

Anzeige

Moderne Kameratechnik reduziert maßgeblich den Zeit- und Kostenaufwand bei der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen.‣ weiterlesen

www.psi-technics.com

Anzeige

Nanometrics gibt bekannt, dass es 4D Technology übernimmt. Die interferometrischen Mess- und Inspektionssysteme des Unternehmen werden vornehmlich in der Industrie, der wissenschaftlichen Forschung und in Halbleiteranwendungen eingesetzt, um Form- und Oberflächenmessungen durchzuführen.

investor.nanometrics.com

Primepulse hat seinen geplanten Börsengang aufgrund des Marktumfelds verschoben. Das Unternehmen hatte den Emissionsprozess Ende September gestartet.

www.primepulse.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige