Anzeige
Anzeige
Anzeige

20 Jahre VGstudio Max

Im Jahr 2000 lieferte Volume Graphics die finale Version von VGstudio Max 1.0 an Kunden aus.

(Bild: Volume Graphics GmbH)

Seitdem hat sich eine Menge geändert: Die letzten 20 Jahre sind eine Geschichte voller Premieren: die erste CT-Rekonstruktion auf einem handelsüblichen PC, die erste CT-basierte Porositäts-/Einschlussanalyse, die erste Wanddickenanalyse auf Grundlage von CT-Daten, die erste kundenspezifische Faserorientierungsanalyse auf der Grundlage von CT-Daten und vieles mehr.

www.volumegraphics.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Oktoberausgabe der inVISION hat neben dem Fokus ‚3D anstatt 2D‘ zwei weitere Schwerpunkte Spectral Imaging sowie Objektive & Beleuchtungen. Daneben gibt es einen Überblick über Anbieter von 10GigE Kameras und ein Interview mit der Messe Stuttgart zur Zukunft der VISION. Wie immer sind zahlreiche interessante Anwendungen und neue Produkte aus Bildverarbeitung und Messtechnik in dem Heft zu finden. ‣ weiterlesen

Anzeige

QxSoft LLC hat das CMM-Manager-Geschäft von Nikon Metrology übernommen. ‣ weiterlesen

www.nikonmetrology.com

Anzeige

Arnaud Destruels (Bild) hat das Amt des Vizepräsidenten beim europäischen Bildverarbeitungsverband EMVA übernommen. Er ist Marketing Manager Europe bei Sony und wurde bereits 2018 in den EMVA-Vorstand gewählt. ‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

Die Embedded World Exhibition&Conference 2021 findet nächstes Jahr als rein digitale Veranstaltung statt. ‣ weiterlesen

www.embedded-world.de

Anzeige

Xenics wurde am 16. Oktober 2000 in Belgien gegründet und ist Entwickler und Hersteller von Infrarot-Sensoren, -Cores und -Kameras. Das Unternehmen bietet die Entwicklung und Herstellung von SWIR-Bildsensoren im eigenen Haus an. ‣ weiterlesen

www.xenics.com

Anzeige

Die Zeiss Innovation Rocks von Zeiss IMT gehen mit der Autumn Edition in die zweite Runde. ‣ weiterlesen

www.zeiss.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige