Anzeige
Anzeige
Anzeige

43Mio.$ Finanzierung für AnyVision

AnyVision, ein in New York ansässiger Anbieter von KI-fähiger optischer Intelligence-Software, sammelte 43 Mio.$ an Finanzmitteln von nicht genannten Geldgebern.

Bild: Anyvision Interactive Technologies Ltd.

Das Unternehmen beabsichtigt, die Mittel zur Erweiterung seiner Produkte für berührungslose Zugangskontrolle und Fernauthentifizierung zu verwenden.

www.finsmes.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im Rahmen der inVISION TechTalks findet am Dienstag den 29. September um 14 Uhr das Webinar ‚High Speed Interfaces‘ statt. ‣ weiterlesen

webinare.i-need.de

Anzeige

Die all about automation in Essen hat am 9. und 10. September mit einem umfassenden Hygienekonzept stattgefunden. ‣ weiterlesen

www.allaboutautomation.de

Anzeige

Mit der Gründung von Becom Electronics (Heyuan) Co. Ltd., einer 100% Tochter der Becom Electronics GmbH, wurde ein weiterer strategischer Schritt für die Weiterentwicklung der Firma gesetzt. ‣ weiterlesen

www.becom-group.com

Anzeige

Mouser Electronics, Inc. hat ein weltweites Distributionsabkommen mit iWave Systems abgeschlossen. ‣ weiterlesen

www.mouser.de

Anzeige

Laut VDMA ist der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau in den ersten sieben Monaten um -16% gesunken, die Produktion liegt -14% unter dem Vorjahreswert. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

Euresys hat eine neue Partnerschaft mit der Restar Communications Corporation geschlossen. Durch den neuen Distributor sollen die Bildverarbeitungsprodukte von Euresys einfacher auf dem japanischen Markt erhältlich sein. ‣ weiterlesen

www.euresys.com

Anzeige

Letzte Woche erschien die 100. Ausgabe des Newsletters der ROBOTIK UND PRODUKTION. ‣ weiterlesen

www.robotik-produktion.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige