Anzeige
Anzeige

Autonome Bildverarbeitung beim BMW-Werk Steyr

Das BMW-Werk in Steyr, Österreich, ist das weltweit größte Motorenwerk der BMW-Gruppe. Das Werk nutzt die autonomen Bildverarbeitungssysteme von Inspekto.

 (Bild: BMW AG)

(Bild: BMW AG)

David Bricher, Doktorand bei BMW Steyr und Experte für Innovation und Digitalisierung, berichtet über nähere Einzelheiten dieser Partnerschaft.

www.invision-news.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der 3D-Laser-Profilsensor AltiZ sorgt durch die Verwendung von zwei integrierten Kameras für höchste Präzision und minimiert Scanlücken. Mit einer optimal abgestimmten Kombination aus Hardware und Software zur Bildauswertung erschließt der in Deutschland und Österreich über Rauscher vertriebene Profilsensor neue Möglichkeiten für die 3D-Bildverarbeitung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Während der Corona-Pandemie sind auch die Kundenkontakte in vielen Branchen stark reduziert oder gar nicht mehr möglich. Wie sich Außendienst-Mitarbeiter auf einen persönlichen Kontakt derzeit freuen, schildert Monique vom Stein, Produktmanagement Positionssensoren bei ifm. ‣ weiterlesen

Anzeige

Flüssiglinsen sind nach wie vor eines der aktuellsten Themen, wenn es um Optik-Innovationen im Machine Vision Umfeld geht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Laut einer VDMA-Blitzumfrage zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie, an der 522 Mitgliedsunternehmen teilnahmen, erwarten nur 18% der Unternehmen eine Rückkehr auf das Umsatzniveau von 2019 bereits im Jahr 2021. Mitte Juni waren es noch mehr als 30%. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

Kann der Griff in die Kiste auch mit Time-of-Flight-Systemen funktionieren, wie einfach muss eine Bin-Picking-Software sein, damit sie dem Anwender auch wirklich hilft und sind heutige Bin-Picking-Systeme bereits praxistauglich? Fragen, die in dem Webinar ‚Bin Picking‘ am 13. Oktober ab 14 Uhr beantwortet werden. ‣ weiterlesen

www.invision-news.com

Anzeige

Aussteller und Veranstalter der all about automation ziehen eine positive Bilanz der zwei Messetage am 23. und 24. September 2020 in Chemnitz. ‣ weiterlesen

www.allaboutautomation.de

Anzeige

Anfang Juli hat Vitronic seine drei Geschäftsbereiche durch zwei Business Units ersetzt. Die beiden Bereiche Verkehrstechnik (Maut, Verkehrsüberwachung) sowie Automation (Automotive, Healthcare, Logistik, Photovoltaik, 3D Bodyscan) vereinen jeweils Vertrieb, Produktentwicklung, Projektabwicklung und Service. Markus Maurer und Torben Posert leiten die BU Automation, für die BU Verkehrstechnik sind Thomas Preußer und Boris Wagner hauptverantwortlich. ‣ weiterlesen

www.vitronic.com

Anzeige

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS eröffnet Anfang nächsten Jahres im Augustinerhof-Areal in der Nürnberger Altstadt einen weiteren Standort. ‣ weiterlesen

www.iis.fraunhofer.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige