Anzeige
Anzeige
Anzeige

Becom gründet Tochter in China

Mit der Gründung von Becom Electronics (Heyuan) Co. Ltd., einer 100% Tochter der Becom Electronics GmbH, wurde ein weiterer strategischer Schritt für die Weiterentwicklung der Firma gesetzt.

Bild: BECOM Electronics GmbH

Der neue Standort im Süden von China (Heyuan, Great Bay Area) erstreckt sich auf einer Fläche von 3.000qm. Seit dem 1.September leitet Christian Werfring das operative Geschäft am neuen Standort. Unterstützt wird er vom China-Kenner Ferdinand Hilpert.

www.becom-group.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der Grafikkartenhersteller Nvidia übernimmt für 12Mrd.$ in bar und 21,5Mrd.$ in Aktien den Chip-Hersteller ARM von der SoftBank. ‣ weiterlesen

nvidianews.nvidia.com

Anzeige

Mouser Electronics, Inc. hat ein weltweites Distributionsabkommen mit iWave Systems abgeschlossen. ‣ weiterlesen

www.mouser.de

Anzeige

Laut VDMA ist der Auftragseingang im deutschen Maschinen- und Anlagenbau in den ersten sieben Monaten um -16% gesunken, die Produktion liegt -14% unter dem Vorjahreswert. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

Euresys hat eine neue Partnerschaft mit der Restar Communications Corporation geschlossen. Durch den neuen Distributor sollen die Bildverarbeitungsprodukte von Euresys einfacher auf dem japanischen Markt erhältlich sein. ‣ weiterlesen

www.euresys.com

Anzeige

Letzte Woche erschien die 100. Ausgabe des Newsletters der ROBOTIK UND PRODUKTION. ‣ weiterlesen

www.robotik-produktion.de

Anzeige

Die Messe electronica in München ist abgesagt worden und wird rein virtuell stattfinden. Die electronica virtual bietet digitale Messestände an. ‣ weiterlesen

electronica.de

Anzeige

Ab sofort hat die polnische Firma Scanway die Bildverarbeitungsprodukte von Chromasens im Programm. ‣ weiterlesen

scanway.pl

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige