Anzeige

China steigert Industrieroboter-Absatz

Weltweit waren die Roboterinstallationen mit minus 2% im vergangenen Jahr rückläufig, in China stieg jedoch die Zahl der verkauften Industrieroboter um 19%. Für Europa und Nordamerika erwartet die International Federation of Robotics 2021 ein starkes Wachstum der Auftragseingänge. Der dynamische Markt in China wirkt sich auch deutlich positiv auf die Konjunktur ausländischer Anbieter aus.

 (Bild: IFR International Federation of Robotics)

(Bild: IFR International Federation of Robotics)

Mit einem Absatzplus von 24% wurden 123.000 Industrieroboter ausländischer Unternehmen verkauft.

ifr.org

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Heidelberger Bildverarbeitungsforum hat sich diese Woche mit Embedded Vision beschäftigt. Jan Hartmann, CFO bei IDS, durfte als Kooperationspartner viele interessierte Besucher bei der Online-Veranstaltung begrüßen.
‣ weiterlesen

www.bv-forum.de

Anzeige

Das Startup Traptic hat im Juni mit dem kommerziellen Einsatz seines mobilen Erdbeerpflückroboters begonnen – dank einer unangekündigten Serie A in Höhe von 5Mio.USD, die Ende 2019 einging. Die jüngste Runde folgte auf eine Frühphasenfinanzierung in Höhe von 3Mio.USD im Jahr 2017 und 400.000USD im Jahr zuvor. Insgesamt hat das Unternehmen 8,4Mio.USD aufgebracht. ‣ weiterlesen

techcrunch.com

Anzeige

EVK, Entwickler für industrielle Bildverarbeitung, und HDM, ein Unternehmen für Business Analytics, haben sich zusammengeschlossen, um ihren Kunden in Italien sensorbasierte Lösungen für die industrielle Schüttgutsortierung und -überwachung anzubieten. ‣ weiterlesen

www.evk.biz

Anzeige

Der Mechatronik-Anbieter Marquardt hat an seinem Stammsitz in Rietheim-Weilheim ein neues Technologieunternehmen gegründet: Die Marq4 Automation GmbH entwickelt und baut hochautomatisierte Montage- und Prüfsysteme, die in der Automobilindustrie, der Elektronikbranche, bei Medizintechnik-Herstellern und in weiteren Industriezweigen zum Einsatz kommen. ‣ weiterlesen

www.marquardt.com

Im Forschungsprojekt GUmProDig entwickelt das Fraunhofer IPM gemeinsam mit Partnern ein System zur Qualitätsüberwachung und Bauteil-Rückverfolgung von Umformteilen im Leichtbau, das eine energieeffizientere Produktion ermöglichen soll. ‣ weiterlesen

www.ipm.fraunhofer.de

Trotz Rückgang im Anlagen- und Maschinenbau und Corona-Pandemie blickt Leuze auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Aktuell wird ein weltweiter Umsatzplus von 20% verzeichnet, was insbesondere auf den asiatischen Markt zurückzuführen ist. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz speziell in China um 60%. ‣ weiterlesen

www.leuze.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige