Anzeige
Anzeige

Delta Optical Thin Film zieht um

Das dänische Unternehmen für optische Filter Delta Optical Thin Film A/S zieht in neue Räumlichkeiten. Das zweistöckige, 2.300 Quadratmeter große Gebäude ermöglicht weiteres Wachstum für die Zukunft.

Bild: Delta Optical Thin Film

www.deltaopticalthinfilm.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Das Dresdner Startup Senorics hat einen Kooperationsvertrag mit dem chinesischen Konzern Haier CosmoPlat unterzeichnet. Haier ist weltweiter Marktführer für Haushalts-Großgeräte wie Waschmaschinen oder Kühlschränke. ‣ weiterlesen

senorics.com

Anzeige

Wenn man in der näheren Zukunft verstärkt Roboter in alltäglichen Situationen sehen wird, liegt dies vor allem an den Fortschritten in der Sensorik. Denn Sensoren spielen als Äquivalent zu den menschlichen Sinnesorganen eine wichtige Rolle, wenn Roboter mit Menschen interagieren sollen. ‣ weiterlesen

www.ifm.com

Anzeige

Im zweiten Quartal 2020 sank laut VDMA und VDW der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 46%. Dabei gingen die Bestellungen aus dem Inland um 36% zurück. Die Auslandsorders verloren 51%. Im ersten Halbjahr 2020 sanken die Bestellungen um 35%. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

Flex-Eye is a new camera concept giving vision system designers the ability to customize the size and location of wavebands in JAI’s Fusion Series 2-CMOS and 3-CMOS prism-based multispectral cameras. ‣ weiterlesen

www.invision-news.com

Anzeige

AIA und A3 veranstalten die International Vision Solutions Conference, eine kostenlose Online-Veranstaltung, die vom 11. bis 12. November stattfindet. ‣ weiterlesen

www.visiononline.org

Anzeige

Lennart Schulenburg (l.) verstärkt seit August die Geschäftsführung der VisiConsult X-ray Systems & Solutions, Weltmarktführer für kundenspezifische Röntgensysteme für die Industrie. ‣ weiterlesen

visiconsult.de

Anzeige

Die EMVA Business Conference fand Ende Juni 2020 zum ersten Mal in einem virtuellen Format statt. Alle Gebühren für die Konferenztickets wurden dabei gespendet. ‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

Im zweiten Quartal 2020 verringerte sich bei Jenoptik der Auftragseingang auf 333,9Mio.€ (VJ.381,6Mio.€). Der Konzern realisierte in den ersten sechs Monaten 2020 einen Umsatz in Höhe von 329,0Mio. € (VJ. 373,4 Mio.€). ‣ weiterlesen

www.jenoptik.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige