Anzeige
Anzeige

Faro veröffentlicht Q2-Zahlen

Auch Faro spürt die Covid-19 Auswirkungen und vermeldet einen Umsatzrückgang. Der Gesamtumsatz belief sich im 2. Quartal 2020 auf 60,6Mio.$ (VJ 93,5Mio.$).

 (Bild: Faro Technologies, Inc.)

(Bild: Faro Technologies, Inc.)

Der Non-GAAP-Gesamtumsatz betrug 61,2Mio.$ (VJ: 99,3Mio.$). Der Auftragseingang lag bei 61,4Mio.$ (VJ: 106,0Mio.$).

www.faro.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn man in der näheren Zukunft verstärkt Roboter in alltäglichen Situationen sehen wird, liegt dies vor allem an den Fortschritten in der Sensorik. Denn Sensoren spielen als Äquivalent zu den menschlichen Sinnesorganen eine wichtige Rolle, wenn Roboter mit Menschen interagieren sollen. ‣ weiterlesen

www.ifm.com

Anzeige

Cisco hat die schwedische Firma Modcam aus Malmö übernommen. Deren Computer-Vision-Technologie wird zukünftig in Ciscos Meraki-Security-Camera-Lösungen integriert. ‣ weiterlesen

blogs.cisco.com

Anzeige

Im Juni 2020 ging laut VDMA der Auftragseingang im deutschen Maschinenbau um 31% zurück. Während im Inland die Bestellungen um 12% rückläufig waren, sanken die Bestellungen aus dem Ausland um 38%. ‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

Seit Anfang Juli hat VS Technology eine Partnerschaft mit Ant Capital Partners, die bei dem japanischen Objektivhersteller als neuer Shareholder eingestiegen sind. ‣ weiterlesen

vst.co.jp

Anzeige

Hamamatsu Photonics hat ein neues Fabrikgebäude in Japan für die Produktion von Opto-Halbleitern sowie Röntgen-Bildsensoren und -Flachbildsensoren fertig gestellt. ‣ weiterlesen

www.hamamatsu.com

Der Umsatz der Stemmer Imaging AG sank in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020 um 10,3% auf 52,2Mio.€ (H1 VJ: 58,2Mio.€). ‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige