Anzeige

Neues Firmengebäude für SVS-Vistek

Die positive Geschäftsentwicklung der SVS-Vistek in den vergangenen Jahren macht einen Umzug nötig.

 (Bild: SVS-Vistek GmbH)

(Bild: SVS-Vistek GmbH)

Seit 1999 fertigt das Unternehmen eigene CCD- und CMOS-Kameras am Firmensitz in Seefeld bei München. Jetzt hat sich die Unternehmensleitung für einen Umzug in das verkehrsgünstig gelegene nördliche Gewerbegebiet von Gilching entschieden. Der Spatenstich für das zweistöckige Gebäude ist bereits erfolgt. Der Erstbezug soll bereits im Sommer 2021 erfolgen.

www.svs-vistek.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Laser World of Photonics wird vom Juni 2021 auf den 26. bis 29. April 2022 verlegt. ‣ weiterlesen

world-of-photonics.com

Anzeige

‚Embedded Vision‘ ist das Thema des inVISION TechTalks Webinars am 23. Februar um 14 Uhr. Flir, NET und Allied Vision werden in drei 20-minütigen Vorträgen über Deep-Learning-Kameras, MIPI-Kameramodule und Smart Kameras sprechen. ‣ weiterlesen

www.invision-news.com

Anzeige

GelSight, Entwickler von industriellen 3D-Bildgebungslösungen für die Luft- und Raumfahrt, die Automobil- und andere Elektronikindustrien, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine neue Finanzierung in Höhe von 10Mio.$ erhalten hat. ‣ weiterlesen

gelsight.com

Anzeige

Beim Bieterwettstreit um Coherent Inc. hat sich nun auch II-VI Inc. eingeklinkt und und ein Angebot in Höhe von 6,4Mrd.$ abgegeben.  ‣ weiterlesen

ii-vi.com

Pony.ai, ein Startup aus Fremont (Florida), das Technologien für autonome Fahrzeuge entwickelt, sammelte in einer Serie-C-Runde weitere 100Mio.$ ein. ‣ weiterlesen

venturebeat.com

Visometry, Spezialist für Augmented-Reality-Technologien, stellt sich neu auf: Dr. Klaus Dibbern (l.) wird CEO, während Mitgründer Dr. Harald Wuest (r.) als CPO (Chief Product Officer) seinen Fokus auf Produktstrategie und -entwicklung legt.  ‣ weiterlesen

visionlib.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige