Anzeige
Anzeige
Anzeige

Joachim Gäßler, Richter

Direkt mit DataMatrix-Code gekennzeichnete Teile steigern die Effizienz in vielen Fertigungsprozessen. Insbesondere nadelbasierte DPM-Codes haben sich dort bewährt, wo Bauteile über mehrere Verarbeitungsschritte und Unternehmensgrenzen hinweg eindeutig identifizierbar bleiben sollen. Doch treten in der Praxis bei nadelgeprägten Codes immer wieder Diskrepanzen zwischen dem Ergebnis der Verifikation zur Überprüfung der Lesbarkeit und der faktischen Lesbarkeit im Prozess auf. Warum ist das so und wie ließe sich das verhindern? ‣ weiterlesen

www.ioss.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige