Anzeige
Anzeige
Anzeige

Linda Denner

In der vollautomatisierten Fertigung von morgen steuern Fabrikate ihren eigenen Fertigungsprozess. Innovative Trackingverfahren ermöglichen mithilfe einer maschinenlesbaren Produktkennzeichnung eine Optimierung der Fertigungsprozesse, Maschinenauslastung, Kosten und Produktqualität. Jedoch steht und fällt der Traum von Industrie 4.0 mit der Kommunikation zwischen Produkt und Maschine. Nur ein Produktcode mit hoher Qualität garantiert einen reibungslosen Informationsfluss. Durch eine bildverarbeitungsbasierte Verifikation des Codes werden Probleme behoben, bevor sie entstehen. ‣ weiterlesen

www.lumimax.de

Anzeige

Das optische, elektrische und mechanische Zubehör der Lumimax LED-Beleuchtungen vereinfacht sowohl die Anpassung auf kundenspezifische Aufgabenstellungen, als auch die Anbindung in die Maschinenumgebung und ermöglicht so eine schnelle und einfache Integration. ‣ weiterlesen

www.iimag.de

Anzeige

Beim Fahrzeugkauf entscheiden neben Qualität und Fahrspaß auch ökonomische Kriterien wie Kraftstoffverbrauch und Emission. Bereits ein scheinbar kleines Bauteil, wie ein Luftmassenmesser, kann dabei den Ausschlag geben. 10Mio. solcher Sensoren werden von einem deutschen Automobilzulieferer pro Jahr allein für Neufahrzeuge hergestellt. Bei der Fahrt macht sich eine Fehlfunktion durch Zündaussetzer, gestörte Gasannahme und verminderte Leistung bemerkbar. Ein Ausfall kann sogar zur Überlastung des Motors führen. ‣ weiterlesen

www.iimag.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige