Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lock-In-Thermografie für Faserverbundbauteile

Das Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen erforscht am Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement von Prof. Dr.-Ing. Robert Schmitt die Eignung verschiedener Sensortechnologien zur Untersuchung von Faserverbundkunststoffen. Neben kamerabasierten Sensorsystemen (Fiber-Measurement-System) und ultraschallbasierten Verfahren zählt die Lock-In-Thermografie zu den vielversprechendsten Sensortechnologien für eine automatisierte Qualitätssicherung von Faserverbundbauteilen. ‣ weiterlesen

www.flir.com www.wzl.rwth-aachen.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige